Es wird heiss heute!

Freitag, 18. August 2017

#Villardeciervos #Adanero #Benavente – Monasterio de Santa Maía de #Moreruela #Granja de Moreruela – #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Villardeciervos ♥
…ja – heute muss ich mit dem 9-Uhr-Alarm aus dem Bett springen – und das mache ich sogar schon 5 Minuten eher :P

Schon eine halbe Stunde später bin ich in den Fluten – das letzte Mal :!: – und wer weiss schon, wann ich wieder das Vergnügen haben werde? Ich geniesse im glasklaren Wasser mein letztes Bad am Playa de los Molinos! Will eigentlich überhaupt nicht wieder raus, aber es hilft nix – heute geht es weiter! …und es soll heiss werden heute – also lieber nicht rum trödeln, sondern frühzeitig starten!
Da Lidl und Mercadone rund um #Villardeciervos nicht zu finden sind – erst in #Verín oder in #Benavente (und beide Städte sind recht weit weg – so heisst es Abschied nehmen von diesem einfach wunderbaren Platz. Gut – okay – nach einer Woche kann man ja dann auch mal das Panorama wechseln – gell? Aber ganz ohne Wehmut verlasse ich diesen Platz trotzdem nicht!

Mit Wasser werden wir sehr schnell fündig! Quasi um die Ecke! Wenn jetzt noch Lidl und Mercadona um die Ecke wären, wäre unser Glück perfekt! Aber dem ist ja leider nicht so *heul* – also heisst es „weiter geht die Reise“ nach #Benaventeunterwegs gibt es aber noch Lunch :D
Nix grosses – wieder eine Fisch-Konserve mit Brot. Diese Fisch-Konserven haben wir immer da – wenn’s eben mal schnell gehen muss beispielsweise! Wir halten uns nicht lange auf, sondern eilen weiter die A-52 ‘gen Osten. …und es wird heisser und heisser – zudem ist offenbar auch die Luftfeuchtigkeit recht hoch, denn wir schwitzen schon beim Nichtstun! Hach, was wäre das jetzt schön in die Fluten der Embalse de Valparaíso zu springen!

 

Es ist schon sehr erstaunlich, wie viele Fahrzeuge aus allen Herren Ländern in Spanien sind! Jeder zweite PKW ist aus #Frankreich :!: – sehr viele auch aus der #Schweiz – einige aus #Litauen (ja – wir staunen selbst! Zählen 10 PKW’s aus diesem Land!) – ein paar aus #Austria #Portugal und den #Niederlanden aber ganz wenige nur aus #Deutschland …aber die Franzosen sind schon mächtig hier in Spanien vertreten. Manches Mal zählen wir 10 Fahrzeuge aus Frankreich, bis wieder mal ein PKW aus Spanien kommt!

Okay – wir kommen an – aber der Mercadona (Av. el Ferial, 99, 49600 Benavente, Zamora, Spanien) hat mal wieder nur eine Tiefgarage → nix für uns! Wir finden allerdings um die (weitere) Ecke einen Parkplatz. Also huschen wir doch hinein in den klimatisierten Supermarkt. Wir brauchen auch das ein oder andere vom Mercadona, was wir von dort vorziehen und nicht in Lidl kaufen. Anschliessend huschen wir direkt zu Lidl – und da es nach dem Einkauf auch schon wieder Zeit für die Kaffee-Pause ist, bleiben wir direkt auch noch hier! …und das Schwitzen geht weiter!

Danach beraten wir, in welche Richtung es gehen soll – direkt ‘gen Osten kennen wir ja schon – da fanden wir nichts wirklich schönes, bis auf die Ermita de Muño – traumhafte Weitsicht – aber auch weit und breit kein Wasser in Sicht! Wir entschliessen uns also ‘gen Süden in Richtung #Zamora zu tuckern und unterwegs zu schauen, ob wir einen schönen Platz für die Nacht finden. Erster Halt ist das Monasterio de Santa Maía de Moreruela. Laut Landkarte direkt am Wasser – aber davon ist leider nichts zu sehen *snief*! Aber der Parkplatz ist einladend, es ist spät und es gibt einen „Guard“ hier, den wir fragen, ob wir hier über Nacht bleiben dürfen.

Er winkt jedoch ab, weil der Parkplatz um 8 geschlossen wird. Schade – ist zwar nicht am Wasser, aber in einem interessanten Umfeld! Hier mache ich die Bekanntschaft einer hübschen, jungen Frau (Spanierin? Keine Ahnung) – sie spricht jedenfalls Spanisch und als ich ihr sage, dass ich kein Spanisch spreche, aber dafür Deutsch und Englisch, antwortet sie: „I can talk also in English! Aber ich kann auch Deutsch sprechen!“. Ich bin total verblüfft – selten, dass die spanische Bevölkerung eine andere Sprache als Spanisch spricht! Sie fragt, wie lange wir denn schon unterwegs seien und bei meiner Antwort: „Seit mehr als drei Jahren!“ ist sie nun diejenige, die verblüfft ist ;) Sie fragt, welche Länder wir schon bereist haben und ich zähle ihr die auf, die wir gemeinsam schon bereist haben. Sie würde am liebsten auch so etwas machen, sagt sie mir dann.

Während Baffo zum Camper zurück geht, um Nicol ihr „Pappa“ zu geben, besichtige ich die alten Mauern!
…und ab hier gibt es wieder eine Bildergeschichte ;)

My View today - Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

My View today – Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

…ist schon beindruckend, wie alt die Mauern schon sind! …und wir schwitzen noch immer!

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Monasterio de Santa Maía de Moreruela – Spain

Wir erfahren von dem „Guard“, dass man am Ortseingang von #Granja de #Moreruela an dem „Centro De Interpretación El Cister“ gut stehen könne mit einem Camper. Wir fahren also wieder in den Ort hinein und sehen direkt rechter Hand auch schon den Platz, den er meinte.

Erst stellen wir uns vorne in die Sonne (das Solar-Panel!)

Parking at Centro De Interpretación El Cister - N-630, 241, 49740 Granja de Moreruela, Zamora, Spanien

Parking at Centro De Interpretación El Cister – N-630, 241, 49740 Granja de Moreruela, Zamora, Spanien

…und als die Sonne in den letzten Zügen liegt, wechseln wir auf den Parkplatz hinter dem Gebäude. …es wird langsam etwas kühler *lechtz*!
In den nächsten Tagen soll es hier bis zu 37°C geben – da werden wir nicht bleiben, sondern lieber (hoffentlich!) einen schönen Platz irgendwo am Wasser finden! Drückt uns mal die Daumen :y: bitte ;)

Unsere Route von heute:

Route 2017-08-18

Route 2017-08-18

https://goo.gl/maps/o7f68KwGfP32

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar oder auch eine Bewertung ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillianz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Freitag, 18. August 2017

Villardeciervos

9 Uhr

13,5°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Adanero

13 Uhr

30,5°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Monasterio de Santa Maía de Moreruela

17 Uhr

32,9°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Granja de Moreruela

21 Uhr

28,8°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Playa de los Molinos: 23°C

 

26.05.14 09:00

18.08.17 23:47

22.07.17 14:30

20.06.13 12:30

…since 1180 Days,

14 Hours + 58 Minutes on Tour! (together)

…since 27 Days back in Spain

9 Hours + 28 Minutes…

…since 1520 Days,

11 Hours + 28 Minutes on Tour! (belle)

 

Zuletzt bearbeitet am 19.08.2017 um 00:07 Uhr

 

This Articel was read 283 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>