HAPPY NEW YEAR 2019!

Dienstag, 1. Januar 2019

#Lagkouvardos Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Lagkouvardos Beach ♥

…so – nun schreiben wir also das Jahr 2019! Auch heute pelle ich mich erst um 10 aus den Federn – das Wetter soll ja – laut Wetter-App – nicht besser als gestern sein! Und so schaut es zunächst auch aus! Das Bild für die WhatsApp-Gruppe ist jedenfalls noch recht „grau in grau“!

Aber schon bald zieht der Himmel auf und die Sonne scheint *juuuuuuuuuuuuuubel* – so kann ich heute arbeiten, denn am 01. Januar habe ich immer besonders viel zu tun! Aber erst mal einen Spaziergang mit der Süssen!

My View today - Lagkouvardos Beach – Greece

My View today – Lagkouvardos Beach – Greece

…das schaut doch schon viel besser aus als gestern, gell?

Lagkouvardos Beach – Greece

Lagkouvardos Beach – Greece

…Nicol ist auf dem Bild oben übrigens auch irgendwo – Suchspiel (!) – wer findet Nicol?

Das Unwetter von gestern bringt braunes Schlammwasser von dem kleinen Fluss und färbt das Meer braun! Der Algenberg schaut auch nicht unbedingt sehr einladend aus! Aber ich bade ja zur Zeit nicht – kann mir also egal sein! Die Bade-Saison habe ich am 24.11.2018 für mich beendet – das war mein letztes Bad in den Fluten gewesen – übrigens hier!

Der kleine Fluss färbt das Wasser ziemlich braun - Lagkouvardos Beach – Greece

Der kleine Fluss färbt das Wasser ziemlich braun – Lagkouvardos Beach – Greece

Ruckzuck – wenn man soooo spät aufsteht – ist natürlich Lunch-Time! Und dafür gönnen wir uns heute unseren geliebten Bresaola mit Rucola und Parmesan *schmatz* & *Fingerleck*!

Bresaola mit Rucola und Parmesan - Neujahrs-Lunch am Lagkouvardos Beach – Greece

Bresaola mit Rucola und Parmesan – Neujahrs-Lunch am Lagkouvardos Beach – Greece

Baffo schwirrt nach dem Lunch in die Koje – ich arbeite! Der neue Kalender ist dabei die meiste Arbeit, weil alle vorigen Jahre immer darin weiter geführt werden in der Gesamtübersicht!

Kalender 2013 bis 2019

Kalender 2013 bis 2019

Kalender 2013 bis 2019 → Diagramm

Kalender 2013 bis 2019 → Diagramm

Man sieht, dass die Temperaturen tendenziell steigend sind – das kommt aber gewiss daher, dass wir erst im Oktober 2013 mit den Aufzeichnungen begonnen haben. Man sieht auch schön, dass wir den heißesten Sommer (gemessen um 13 Uhr) in Griechenland verbrachten bislang – obwohl wir da im Norden von Griechenland noch unterwegs waren! Diese Statistik ist schon einfach klasse und es ist immer wieder schön zu sehen, dass man oft in seinen Erinnerungen falsch liegt (wenn man beispielsweise sagt: „Aber letzten Sommer war es doch viel schöner!“) und dann fest stellt, dass es vielleicht doch nicht so war!
Dieses GRGr – ungefähr in der Mitte des Bildes – ich habe keine Ahnung, wie ich das entfernen kann – im Diagramm selbst ist es nicht. Ich habe keine Ahnung, wie es da hinein gekommen uns und keinen Schimmer, wie ich das wieder weg bekomme! Habe so etwas ähnliches auch im Sheet von Juli. Wenn da wer Tipps hat, wie ich das entfernen kann, ohne alles neu machen zu müssen (vergiß‘ es → NIEMALS!), wäre ich sehr dankbar!

Apropos – ich bin Euch noch die Übersicht vom Dezember schuldig! Gestern war keine Sonne – da ging nix!

Dezember OverView

Dezember OverView

Im Dezember gewinnt Marokko um Längen mit den wärmsten Temperaturen! Aber da waren wir auch noch an der Atlantik-Küste und auch in der wohl wärmsten Region Marokkos – mal schauen, wie es dann im Februar und März ausschaut – da sind wir dann nämlich teilweise in den Bergen bei rund 1000 Meter über dem Meeresspiegel!

Gegen 4 gibt es einen erneuten Spaziergang mit Nicol – und wir finden Pilze! Wobei ich beim ersten Bild nicht so sicher bin, ob das auch ein Pilz ist 😮

Pilz am Lagkouvardos Beach – Greece

Pilz am Lagkouvardos Beach – Greece

Pilze am Lagkouvardos Beach – Greece

Pilze am Lagkouvardos Beach – Greece

Da wir uns absolut nicht auskennen, werden wir nicht auf die Idee kommen, diese Pilze einzusammeln, zu kochen und zu essen! Ich war – als Kind – zwar viel mit meinem Stiefvater Pilze sammeln, aber wir hatten auch ein Buch. Trotzdem haben wir unsere gesammelten Werke immer zu einem Fachmann gebracht, der dann aussortierte, was ungenießbar war! Manche Pilze sehen sich so ähnlich – der eine ist gut, der andere dafür giftig! Nenene, nix da (!) – wir wollen Euch ja schliesslich erhalten bleiben und auch morgen noch mit täglichen Reports nerven – gell?

Wir hoffen, ihr seid alle prima ins neue Jahr 2019 gekommen! …ja – die Zeit rennt unaufhaltsam! Und je älter man wird, um so schneller scheint es einem vorzukommen! Ist es nicht so? Bei uns gibt es – ganz traditionell – heute für Dinner Lentejas mit Salchicha → das soll viel Glück im neuen Jahr bringen! Auch tragen wir die Farbe ROT beide – Baffo ein Fleece-Shirt in Rot/Blau und ich ein rotviolettes Oberteil. Das soll ebenso viel Glück im neuen Jahr bringen – sagt man jedenfalls 😉

Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Dienstag, 1. Januar 2019

Lagkouvardos Beach

9 Uhr

12,8°C

meist bewölkt

mässiger Wind

Lagkouvardos Beach

13 Uhr

15,8°C

aufklarend / sonnig

kräftiger Wind

Lagkouvardos Beach

17 Uhr

14,2°C

sonnig

mässiger Wind

Lagkouvardos Beach

21 Uhr

9,0°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Lagkouvardos Beach: —– °C

 

26.05.14 09:00

01.01.19 23:53

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1681 Days,

14 Hours + 53 Minutes on Tour! (together)

…since 223 Days in Greece

18 Hours + 23 Minutes…

…since 2021 Days,

11 Hours + 23 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 01.01.2019 um 23:59 Uhr

This Articel was read 326 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.