…ein verdammt langer Tag!

Donnerstag, 20. Dezember 2018

#Kyllini Beach – #Pinios # Keramidia – #Pyrgos #Katakolo #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Kyllini Beach ♥

…Julia trällert um 8 Uhr ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“! Baffo schält sich direkt aus den Decken und meint: „Willst Du nicht auch aufstehen – wir wollen doch heute weiter!“ Ich frage: „Wer – ich?“ – hahaha – wer den sonst! Aber ich schaffe den Sprung nicht – es wird der 9-Uhr-Alarm, bis ich aus dem Bett falle – noch *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* – ziemlich müde! Aber der Tag begrüsst uns wieder sonnig – ganz gegen der Prognose des Wetter-App’s!

My View today - Kyllini Beach - Greece

My View today – Kyllini Beach – Greece

Suchspiel (!) – wer findet mich auf dem Bild? Wir haben heute einiges auf dem Programm! Also in die Hufe kommen und Gas geben! In Rekordzeit sind wir startklar – um halb 11 rollen wir schon! Erst mal Wasser tanken in #Pinios – und das dauert, weil es nur eine Zapfstelle ist und ich unsere Wasserflaschen nicht mit der Pumpe befüllen möchte, muss ich warten, bis die Tanks voll sind. Erst dann kann ich auch Wasser zapfen!

Dann gibt es erneut Lunch an diesem Supermarkt „METRO Cash & Carry“ – in welchen wir neulich schon gehuscht sind und eigentlich hätten gar nix einkaufen dürfen, weil der nur für welche ist mit Gewerbeschein! Heute sind wir schlauer und sparen uns den Besuch da! Und schon geht die Reise weiter – zu FIAT, die unseren neuen Sensor einbauen werden. Das geht ratzfatz und in einer halben Stunde sind wir schon wieder weg!

Dann wollen wir in den AB-Markt, den wir am Ortseingang sahen – dort gibt es vielleicht meine Filter Tips, die ich für meine gerollten Ziggis brauche! Bis jetzt bin ich mit meinem Vorrat aus Spanien ausgekommen – aber nun geht mein Vorrat zu Ende und ich brauche unbedingt Nachschub! Blättchen kaufe ich ja schon lange in Griechenland – das war bislang kein Problem – also dürfte es auch für die Filter Tips kein Problem sein – so denke ich…

Nein – der AB-Markt hat nichts dergleichen, kaufen jedoch dies und das, was wir sonst in Lidl nicht bekommen. Mit meinen Filter Tips versuche ich mein Glück dann in dem China-Shop gegenüber – dazu müssen wir aber wieder fahren, denn der ist auf der anderen (vielbefahrenen) Straßenseite und gar nicht so nah! Die haben nur nur Blättchen, welche ich noch nicht dringend benötige – also kaufe ich nix!

Bei all’ dem hin und her heute in #Pyrgos finde ich das! Fällt es Euch auf?

Wem fällt es auf - Pyrgos - Greece

Wem fällt es auf – Pyrgos – Greece

Wir fahren zurück zu dem Gas-Shop, den wir auf dem Weg zum AB-Markt sahen und Baffo gleich wegen einer Propangas-Flasche fragte. Um 4 sollen wir wieder da sein. Sie haben eine Propangas-Flasche (20€ / 10kg) und ich frage auch direkt nach, wo ich meine Filter Tips bekommen könnte. Sie meinen an einem Kiosk 50 Meter hinter der Ampel auf der linken Seite – OK, Baffo hält auch da, aber meine Filter Tips haben sie auch nicht – nur die Blättchen. Somit kaufe ich auch da nix.

Nun geht es zu Lidl – ja, auch das steht noch auf dem Programm, obwohl es schon reichlich spät ist! Pünktlich mit dem 5-Uhr-Alarm bezahlen wir gerade! Arme Nicol, sie muss auf ihr „Pappa“ heute länger warten – und wenn wir ankommen in Katakolo muss Baffo auch erst noch den Reis kochen! Also wird das Einräumen auf später verschoben, wenn wir ankommen – so kriegt Nicol ein bisschen früher ihr „Pappa“ – nur was in den Kühlschrank muss, das wird natürlich gleich eingeräumt!

Aber ehe es dann zurück nach Katakolo geht, husche ich noch in den China-Shop neben Lidl – aber die sprechen kein Englisch, und auf meine Bilder (habe im SmartPhone in der Hülle ein Deckblatt von den Blättchen – und ich habe auch eine alte Tüte von den Filter Tips dabei) schütteln sie die Köpfe! Es ist schon erstaunlich – es gibt überall die Blättchen, aber Filter gibt es keine! Die rauchen hier wohl alle ohne Filter! Hätte nicht gedacht, dass das so ein Problem werden könnte!

OK – es geht zurück nach Katakolo, dass Nicol nicht noch länger warten muss! Es ist schon fast dunkel, bis wir stehen!

Parking at Epar.Od. Pirgou-Katakolon - Katakolo – Greece – December 2018

Parking at Epar.Od. Pirgou-Katakolon – Katakolo – Greece – December 2018

Da Baffo für Nicol heute den Reis kochen muss, gibt es für uns heute auch Pasta – und zwar Tagliatelle mit Baffo’s Sugo aus Hackfleisch *schmatz* & *Fingerleck*! Danach geht es rauchen und wir werden von einem Mann angesprochen, der hier auch mit dem Camper steht – er ist aus #Schweden – wie er meint. Wir plauschen geraume Zeit, bis es dann zu frisch wird und wir alle „nach Hause“ gehen.

Und nu’ mach’ ich Feierabend! Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2018-12-20

Route 2018-12-20

https://goo.gl/maps/2z172NXY3Ms

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen ;)
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Donnerstag, 20. Dezember 2018

Kyllini Beach

9 Uhr

10,4°C

sonnig

wenig Wind

Keramidia

13 Uhr

18,9°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Pyrgos

17 Uhr

15,5°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Katakolo

21 Uhr

9,9°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Kyllini Beach: —– °C

 

26.05.14 09:00

21.12.18 01:54

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1669 Days,

16 Hours + 54 Minutes on Tour! (together)

…since 211 Days in Greece

20 Hours + 24 Minutes…

…since 2009 Days,

13 Hours + 24 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 21.12.2018 um 01:54 Uhr

This Articel was read 165 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “…ein verdammt langer Tag!

  1. IRIS BERRY sagt:

    Ich bin ein lebendes Zeugnis dieses mächtigen Zaubersetzers, wie er meinen Liebespartner nach sechs Monaten Trennung wieder zu mir gebracht hat. Ich hätte nie gedacht, dass dies echt sein könnte, weil ich mit vielen Zaubersetzern Kontakt aufgenommen habe, aber keiner konnte meinen Liebhaber zurückbringen, von dem er verlangt Ich bin mehr Geld, aber dieser Zauberkünstler hat mir nur geholfen, ohne viel zu verlangen, er ist so echt und echt, er lässt mich glauben, dass es immer noch gute Menschen sind, die dir helfen können, wenn du in einer schlechten Situation bist zu ihm,
       Um mir zu helfen, meine Ehe zurückzugewinnen und meinen Mann dazu zu bringen, irgendetwas zu tun, frage ich ihn, in der Tat, er ist ein großer und mächtiger Zaubersetzer … mein Mann und ich sind zurück und nicht nur, dass wir auch miteinander glücklich sind ich danke ihm dafür … denn er hat mein Leben vor Trauer und Schmerz gerettet.

    a7

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>