Sonne mit Ladehemmung!

Mittwoch, 19. Dezember 2018 #Kyllini Beach – #Greece #Griechenland #Grecia Guten Morgen Kyllini Beach ♥ …Baffo pellt sich aus den Decken – irgendwann gegen kurz nach 8 – ich dreh‘ mich nochmal um und schlafe nochmals so richtig gut, bis der 9-Uhr-Alarm mich aus dem Bett klingelt 😮 Boah – was ist das frisch heute wieder – gerade mal 11,9°C – aber dafür sonnig – *jubel* – ich kann arbeiten!

My View today - Kyllini Beach – Greece

My View today – Kyllini Beach – Greece

Bis ich dann aber so weit bin, dass ich arbeiten könnte (Duschen – Geschirr abtrocknen) ist es schon wieder gar nimmer so sonnig *grmpf*! OK – dann geh‘ ich halt erst mal ’ne Runde laufen mit Nicol – sie will natürlich zur Beachbar „Golden paradise – -kantina sakis“ zu den Katzen – also gewähre ich das erst mal. Auch weil ich eigentlich den Strand nochmals nach links laufen will…

Nicol und die Katzen - Kyllini Beach – Greece

Nicol und die Katzen – Kyllini Beach – Greece

…ich bin aber in Röckchen und Flip Flops und der Sand ist komplett nass! Nö – da drehen wir wieder um, auf nasse Füsse hab‘ ich keine Lust! So erklimmen wir wieder die Düne bis zum Ende und drehen dann wieder um. Der Wind ist nämlich lausig frisch – und ohne Sonne…

Sonnig schaut aber anders aus - Kyllini Beach – Greece

Sonnig schaut aber anders aus – Kyllini Beach – Greece

Zurück am Camper kommt die Sonne doch so langsam wieder raus – ich checke nochmals das Wetter-App und das sagt nun, dass die Sonne voll da sein soll ab 13 Uhr! Ist sie aber früher *jubel* – schon zum Lunch ist es uns am Esstisch zu warm und wir vernichten nach Baffos lecker Bruschetta noch den Rest Tiramisu-Eiscreme!

Eiskristalle - Kyllini Beach – Greece

Eiskristalle – Kyllini Beach – Greece

Eiskristalle – Kyllini Beach – Greece

Die Eiskristalle im Deckel der Box faszinieren mich mal wieder! Das sind wir „Kurzzeit-Diamanten“! Und es erinnert mich an meine Kindheit – wir hatten in einem Altbau gewohnt – zwar mit dicken Mauern und somit auch Doppelfenster! Wer kennt sie noch? Wir hatten – auf Grund des Altbaus – auch keine Heizung in der Wohnung – die einzige Heizung war ein Holz-Kohle-Ofen in der Wohn-Küche und ein Kamin im Wohnzimmer! Man musste also immer schön aufpassen, dass die Glut nicht ganz ausgeht, dass man am Morgen Kohlen nachlegen konnte, welche dann schnell wieder Feuer fingen, um den Raum zu heizen!
So konnte es natürlich passieren, dass in kalten Winternächten die äußeren Fenster mit Eisblumen verziert waren am Morgen. Das hat mich immer ungemein fasziniert!
Den Altbau in der Leopold-Straße 59 in #Sigmaringen gibt es nimmer (waren damals drei Einheiten) – da steht jetzt ein moderner Neubau mit mehr Einheiten! Das ist irgendwie aber auch schade, weil ich da einige Jahre gewohnt habe und sehr viele Erinnerungen damit verknüpft sind.

…*seufz* – ein bisschen „Nähkästchen“ – sorry! Naja – jedenfalls kann ich am Nachmittag arbeiten und endlich die Datenbanken wieder sichern, was ich schon seit 10 Tagen tun will! Nach dem Schock neulich (mancher erinnert sich vielleicht), ist mir das eine Lehre und eigentlich ziehe ich die Datenbanken nun immer dann, wenn wir unser Internet-Guthaben neu aufgeladen haben (das war am 10.12.!). Danach sichte ich die Bilder von heute, bearbeite sie und dann mache ich neue Header-Bilder von den HighLights – und das sind mal wieder reichlich! Hoch laden muss ich sie allerdings noch – denn ich mach‘ Feierabend, belaste die Board-Batterie nicht weiter, obwohl ich noch mehr zu tun hätte und genieße stattdessen die letzten Sonnenstrahlen in meinem Stuhl draussen vor dem Camper!
…was ich noch zu tun hätte… Den Eintrag für diesen Platz könnte ich schon mal online stellen, denn es ist sicher, dass wir morgen fahren! Unsere alte Landkarte müsste ich dafür auch noch uppen (die ich noch immer aktuell halte!) und und und – die Arbeit geht nicht aus, wenn man ein solch umfangreiches Projekt führt, wie wir das tun – wobei die Webseite ja „meine Arbeit“ ist, während Baffo den Camper in Schuss hält (und da gibt es auch immer was zu tun!).

Nicol ist wirklich unglaublich! Sie kann Gedanken lesen oder versteht einfach jegliche Geste von uns total! Schon wenn Baffo das Antibiotika aus dem Kühlschrank holt, kommt sie – zwar nicht freudig, aber sie kommt zu uns! Beim Anblick des Lila Sprays hingegen würde sie gerne flüchten – dieses „Psssssssssssssssssss“ mag sie offenbar nicht – und schon gar nicht am Hals! Am Rücken und an der Hüfte hat sie kein Problem damit – aber beim Hals! Wie so oft schon, wünsche ich, dass ich diesen Tag aus Nicols Leben streichen und alles ungeschehen machen könnte!

So – nu‘ sag‘ ich: Gute Nacht meine Lieben ♥ Julia wird morgen wieder Trällern!

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 19. Dezember 2018

Kyllini Beach

9 Uhr

11,9°C

sonnig

wenig Wind

Kyllini Beach

13 Uhr

18,8°C

aufklarend / sonnig

wenig Wind

Kyllini Beach

17 Uhr

15,0°C

sonnig

wenig Wind

Kyllini Beach

21 Uhr

11,4°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Kyllini Beach: —– °C

 

26.05.14 09:00

19.12.18 23:59

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1668 Days,

14 Hours + 59 Minutes on Tour! (together)

…since 210 Days in Greece

18 Hours + 29 Minutes…

…since 2008 Days,

11 Hours + 29 Minutes on Tour! (belle)

Zuletzt bearbeitet am 19.12.2018 um 23:59 Uhr

 

This Articel was read 2002 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.