…viel Neuland gibt es nicht heute!

Freitag, 7. Dezember 2018

#Katakolo #Pyrgos #Epitalio – Epitalio #Paralia #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Katakolo ♥

…Julia trällert – Baffo pellt sich direkt aus den Decken! Ich brauch’ noch zweimal Julias „Guten Morgeeeeeeeeeeen“, ehe ich den Sprung aus dem Bett schaffe! Bei strahlender Sonne heute übrigens wieder!

My View today - Katakolo – Greece

My View today – Katakolo – Greece

…aber wir müssen ja heute nochmals bei FIAT vorbei schauen, also heisst es den Camper startklar machen und nochmals schnell Wasser zapfen! In Rekordzeit sind wir fertig und wir nehmen Kurs auf!

FIAT-Werkstatt in Pyrgos – Greece

FIAT-Werkstatt in Pyrgos – Greece

20 nach 10 fahren wir auf den Hof der Werkstatt und kommen auch wieder gleich dran. Ja – der Sensor kann bestellt werden – nächste Woche wäre er dann da! Prima – Baffo fragt, ob es auch nix ausmacht, wenn wir erst in 10 Tagen wieder hier wären – weil wir bissel die Gegend erkunden möchten, bis Baffo seine Sendung in Katakolo abholen kann. Nein, das wäre kein Problem, sagen sie!

OK – es geht weiter in Richtung #Epitalio – aber wir brauchen noch einen Supermarkt und eine Flasche Gas. Lotta [WERBUNG] wird mit dem Supermarkt auf dem Weg nach Epitalio gefüttert – aber unterwegs sehen wir an einer Tankstelle eine Flasche Coral-Gas. Baffo steigt aus, aber die haben nur leere Flaschen im Moment – der freundliche Tankwart erklärt uns, dass wir in ca. einem Kilometer fündig werden, wenn wir uns rechts der Gabelung halten. Lotta [WERBUNG] will eigentlich links fahren – aber wir fahren rechts und finden wieder den Shop, den wir gestern schon gesehen hatten, aber da geschlossen war.

Wir erwerben eine Flasche Coral-Gas und einen neuen Regulator (weil einer offenbar spinnt!) und springen dann noch in die Metzgerei links von dem Gasflaschen-Shop. Wir kaufen für Spiedini di Carne ein und brauchen nun wirklich noch einen Supermarkt, denn für die Spiedini di Carne brauchen wir auch noch eine Paprika! Wir drehen wieder um, denn wir sahen kurz zuvor einen Obst- und Gemüseladen – wir kaufen alles, was wir in Lidl nicht bekommen hatten oder kaufen wollten (was machen wir mit 3kg Kartoffeln?) und es erübrigt sich der Supermarkt – was wir sonst noch brauchen, kann warten – also geht es direkt zur Post nach Epitalio. Baffo will da noch den Beleg abholen für den wichtigen Brief, den er letzte Woche hier versandte – aber die Belege gibt es in der Postecke in einer Bäckerei nicht sofort – die gibt es am nächsten Tag erst und den holen wir nun heute ab!

Natürlich sind wir wieder viel zu früh da und müssen auf 12 Uhr warten – endlich ist es so weit und Baffo huscht in die Post! Er kommt aber nicht wieder – erst nach 20 Minuten ist er zurück! Derweil macht es sich Nicol schon mal bequem ;)

Nicol ist müde vom vielen Warten - Epitalio – Greece

Nicol ist müde vom vielen Warten – Epitalio – Greece

Endlich ist er zurück und wir fahren für Lunch zum Blue-Eye Beach – genauer nach Epitalio Paralia – (Paralia Volakos) – Unnamed Road, Paralia – was ja drei verschiedene Namen hat – für uns ist es der Blue-Eyes Beach, weil hier der Husky-Mix ist mit einem blauen Auge und dem anderen ¼ in blau, was ihn so herrlich interessant macht! Kaum sind wir da, ist er auch schon da mit seiner Shortleg-Lady im Schlepptau!

Wir gönnen uns den gestern erst gekauften Bresaola mit Rucola und Parmesan *schmatz* & *Fingerleck* und beschliessen hier zu bleiben.

Bresaola mit Rucola und Parmesan

Bresaola mit Rucola und Parmesan

…nach dem wöchentlichen Einkauf haben wir meist ein bissel was zu tun – ich will heute noch Tiramisu machen und den Eneldo schnibbeln zum Trocken. Baffo will die Fegatini für Nicol kochen.
Da Vodafone am 10. wieder nach Aufladung bettelt, werden wir vermutlich am Montag erst weiter fahren und dann wirklich Neuland erkunden!

Das letzte Unwetter muss hier heftig gewesen sein – alles Gehölz, was zuvor am Strand von den Wellen angeschwemmt war ist nun auf der Strasse – inklusive Sand! Der Strand ist dafür nun schön sauber! Aber erstaunlicherweise ist das Meer heute viel weiter weg als kürzlich noch!

Parking in Epitalio Paralia - Paralia Volakos - Unnamed Road - Paralia – Greece

Parking in Epitalio Paralia – Paralia Volakos – Unnamed Road – Paralia – Greece

Epitalio Paralia – Greece

Epitalio Paralia – Greece

Ich bin heute also ganz schön busy mit allem und komme kaum zur Ruhe, aber ich erledige gern alles „sofort“ – dann ist es getan und ich kann mich auf Freizeit freuen :P

Endlich gibt es mal wieder einen Sonnenuntergang!

Sunset at Epitalio Paralia – Greece

Sunset at Epitalio Paralia – Greece

Sunset at Epitalio Paralia – Greece

Sunset at Epitalio Paralia – Greece

Sunset at Epitalio Paralia – Greece

Sunset at Epitalio Paralia – Greece

Sunset at Epitalio Paralia – Greece

Sunset at Epitalio Paralia – Greece

…und jetzt sag’ ich *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* und Gute Nacht meine Lieben ♥ …kalt isses heute!

Unsere Route von heute:

Route 2018-12-07

Route 2018-12-07


https://goo.gl/maps/DrkVAAU1Gv12

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+ ♥

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Progammen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen ;)
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → [WERBUNG] mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Freitag, 7. Dezember 2018

Katakolo

9 Uhr

10,7°C

sonnig

wenig Wind

Epitalio Paralia

13 Uhr

19,5°C

sonnig

wenig Wind

Epitalio Paralia

17 Uhr

15,7°C

sonnig

wenig Wind

Epitalio Paralia

21 Uhr

8,7°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Epitalio Paralia: —– °C

 

26.05.14 09:00

07.12.18 23:12

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1656 Days,

14 Hours + 12 Minutes on Tour! (together)

…since 198 Days in Greece

17 Hours + 42 Minutes…

…since 1996 Days,

10 Hours + 42 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 07.12.2018 um 23:12 Uhr

 

This Articel was read 85 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>