*jubel* – ein Sonnentag!

Donnerstag, 22. November 2018

#Lagkouvardos Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Lagkouvardos Beach ♥

…mit dem 9-Uhr-Alarm falle ich wieder aus dem Bett 😮 – heute bei strahlender Sonne *jubel* – und das bisschen Wind ist zwar frisch, aber in der Sonne kann man es trotzdem gut aushalten!

My View today - Lagkouvardos Beach - Vatias – Greece

My View today – Lagkouvardos Beach – Vatias – Greece

My View today - Lagkouvardos Beach - Vatias – Greece

My View today – Lagkouvardos Beach – Vatias – Greece

My View today - Lagkouvardos Beach - Vatias – Greece

My View today – Lagkouvardos Beach – Vatias – Greece

My View today - Lagkouvardos Beach - Vatias – Greece

My View today – Lagkouvardos Beach – Vatias – Greece

Ich bin so fasziniert von dem angeschwemmten Treibholz, dass es gleich vier Bilder davon gibt 😀 – nein, eigentlich fünf → eines für die WhatsApp-Gruppe!

…kurz nach 10 bin ich am Strand – aber nun ist es windiger als zuvor – ich muss meine Steine holen, um meinen Platz zu fixen – denn die Steine hier sind alle zu klein und bringen rein gar nix :/
Aber dann bin ich bereit für die Fluten! Offen gestanden – ich versuche es – aber die Wellen und die Brandung ist schon etwas krass strong für mich – sowieso nach all‘ den Wochen so gänzlich ohne Wellen :wacko: Und vor Wellen hab‘ ich ja ohnehin ’nen gesunden Respekt – hat mich ja hier und da ja auch schon mal „gewickelt“… Das muss ich nicht nochmal haben! Auf den Bildern wirken die Wellen gar nicht so hoch und kräftig – aber wenn man im Wasser steht, schaut es schon anders aus, wenn man die Wellen direkt auf sich zukommen sieht 😮 Sind ja nicht umsonst immer eine Menge Surfer hier!
Ich werde zumindest bis zum Bauchnabel nass – dann breche ich ab – meine Badeschuhe sind schon voller Sand bei der wilden Brandung – und ich mag nicht noch weiter hinein gehen! Also nehm‘ ich nur die Dusche in Anspruch – aber Hallelujah ❗ was ist die kaaaaaaaaaaaaaaaalt! Egal – Zähne zusammen beissen und durch! Was einen nicht umbringt härtet ab – gell?

Anschliessend gibt es bisschen „Bällchen schieben“ auf meinem Platz und wieder aufwärmen – wobei der Wind von vorne nun echt frisch ist – auch wenn die Sonne von hinten noch wunderbar wärmt! Brauche wohl bald meinen Wind-Schutz fürchte ich…

Zu den Strand-Fakten:

  • Der Strand ist mit Sand.
  • Es gibt in der Mitte des Strandes drei Duschen – und einen Wasserhahn.
  • Im Wasser ist Sand – so weit ich es zumindest beurteilen kann.
  • Das Wasser – ist auf Grund der kräftigen Wellen – leider wenig klar.

An dem Wasserhahn könnte man auch Wasser zapfen – werde diesen Platz also auch in die Karte der Brunnen einfügen – allerdings braucht man einen laaaaaaaaaaangen Gartenschlauch – oder man zapft halt mit Flaschen/Kanistern – wie das ja auch viele tun. Mal schauen – wir werden mal versuchen hier Wasser zu zapfen, ehe wir gehen – aber ob unsere 17,5m ausreichen – keine Ahnung ❓ – schauen und hoffen wir mal!

Pünktlich zum Lunch bin ich – natüüüüüüüüüüüüürliiiiiiiiiiiich – wieder am Camper! Es gibt schliesslich lecker Bruschetta *schmatz* & *Fingerleck*!

Und jetzt geh‘ ich mal gucken, ob ich von Elke die Story für den Adventskalender 2018 am 20.12. habe, oder ob ich selbst noch eine schreiben muss – und die beiden Stories von Elke 20.12. + 22.12. kommen dann in den Adventskalender 2019. Danach werde ich wohl noch neue Header-Bilder machen – ehe zu viel aufläuft und ich dann wieder stundenlang dran sitze! Bis später meine Lieben ♥

Ich mache nichts von meiner Planung – stattdessen bin ich mit meinem SmartPhone (über MyPhoneExplorer [WERBUNG]) verbunden und organisiere meinen Kalender etwas neu – da sammelt sich (im Laufe der Zeit) – immer so viel Müll an – muss auch mal aufgeräumt werden 😛
Dann ZiPa → ZigarettenPause und den angehenden Sonnenuntergang schon mal einfangen…

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

…und zum Sonnenuntergang geht es mit Nicol eine Runde laufen – wie immer – ganz zur Freude von Nicol 😉

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Suchspiel (!) – wer findet… Nicol?

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

↑ Horizontal-Panorama-Bild
↓ Vertikal-Panorama-Bild

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Sunset at Lagkouvardos Beach – Greece

Wir laufen bis ganz ans Ende des Strandes – da sind jedoch auch jede Menge Algen 😮 und eine Message!

Dangerous - Lagkouvardos Beach – Greece

Dangerous – Lagkouvardos Beach – Greece

Etwas durch gepustet von dem frischen Nordwind, sind wir (ich) froh, wieder am Camper zu sein! Wir (Baffo und ich) zocken ein bisschen Rommé, welches ich heute wieder haushoch verliere und ehe es Dinner gibt, geht es nochmals schnell ZiPa → ZigarettenPause und ich muss feststellen, dass irgendwer mein Strandtuch geklaut hat, welches noch draussen hing weil es noch nicht ganz trocken war :/ Es regnet einen Augenblick auch ziemlich heftig und wir flüchten alle wieder in den Camper! Dann gibt es lecker Tagliatelle mit Sugo aus Hackfleisch!

…und jetzt gibt es Koje → Gute Nacht meine Lieben ♥
Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst Du uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → [WERBUNG] mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Donnerstag, 22. November 2018

Lagkouvardos Beach

9 Uhr

18,4°C

sonnig

wenig Wind

Lagkouvardos Beach

13 Uhr

20,8°C

sonnig

mässiger Wind

Lagkouvardos Beach

17 Uhr

19,2°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

Lagkouvardos Beach

21 Uhr

15,8°C

teilweise bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Lagkouvardos Beach: 21°C

 

26.05.14 09:00

22.11.18 23:35

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1641 Days,

14 Hours + 35 Minutes on Tour! (together)

…since 183 Days in Greece

18 Hours + 5 Minutes…

…since 1981 Days,

11 Hours + 5 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 22.11.2018 um 23:35 Uhr

 

This Articel was read 296 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.