Open Market am Platja de la Llosa!

Sonntag, 15. Dezember 2019

Platja de la #Llosa #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Platja de la Llosa ♥

…nööö – ich steh‘ mit dem 9-Uhr-Alarm nicht auf – das wird wieder 20 nach 9, bis ich aus dem Bett fall‘ 😛 Reicht auch noch dicke – gibt ja nicht so wirklich was zu tun im Moment, was ich tun könnte. Das Update der Datenbanken muss noch warten, bis wir eine Prepaid-Card von Spanien haben – das will ich mit der italienischen Karte nicht machen. Wer weiss schon, wie lange das Roaming noch funktioniert! Bis jetzt überraschend lange, muss ich zugeben! Aber vielleicht bin ich auch einfach nur sehr sparsam im Verbrauch!

My View today - Platja de la Llosa – Spain

My View today – Platja de la Llosa – Spain

Hihi – heut‘ ist ein lustig gefärbter Kater hier an der Brücke, wo die Schildpatt und die andere schwarz-weisse immer sitzen (die beiden, die etwa Luckys Alter haben).

Lustig gefärbter Kater in Platja de la Llosa – Spain

Lustig gefärbter Kater in Platja de la Llosa – Spain

Sieht aus – als hätte er einen Schnurbart 😮 Der Kater ist eigentlich sehr zutraulich und sucht meine Nähe – aber ich vermeide es, die wilden Katzen anzufassen – sicher ist sicher – allein schon wegen Nicol und Lucky (the Monster), aber auch wegen uns! Man muss ja kein unnötiges Risiko eingehen – oder?

In direkten Kontakt kommen die wilden Katzen weder mit Lucky noch mit Nicol. Nicol jagt sie ja immer – und so lange sie wegrennen, kommt sie nicht in Kontakt. Rennen sie nicht weg, verliert sie schnell das Interesse an ihnen 😀 – sie weiss warum 😛
Lucky kommt ihnen auch nie so nah, dass sie sich berühren – meist haben die immer eine Art Sicherheitsabstand zueinander, was mir ganz recht ist.

Nach den morgendlichen Pflichten geht es wieder eine Runde drehen mit Nicol – und ich muss sie wieder permanent ermahnen, dass sie nicht die unzähligen Schalen mit Trockenfutter für die Katzen inhaliert… Sie ist echt schlimm in solchen Dingen und wenn man nicht aufpasst wie ein Luchs – schwuppdiwupps hängt sie an einer Schale!

Wenn Erde trocknet - Platja de la Llosa – Spain

Wenn Erde trocknet – Platja de la Llosa – Spain

Auf dem Rückweg sehen wir, dass heute ein Open Market hier in der Strasse ist. Zurück am Camper frage ich Baffo, ob wir nach dem Lunch mal hindurch schlendern wollen und er ist sofort begeistert.
…so geht es direkt nach dem Lunch (heute Rührei mit Tomaten) direkt los – Nicol ist dabei und Lucky muss im Camper warten. Leider sind die meisten Stände schon wieder weg – nur noch ein paar sind da und in 10 Minuten sind wir durch. Ich kauf‘ einen Blumenkohl und Baffo drei Pants, weil er davon immer zu wenig hat.

…ach ja – hier ist also nun mein erstes Brot aus dem Omnia! Ich nehm‘ zum Lunch zwei Scheiben davon – lecker!

Hier also das erste Brot - Platja de la Llosa – Spain

Hier also das erste Brot – Platja de la Llosa – Spain

Wieder zurück am Camper wird Lucky sofort wieder an seine 7-Meter-Leine gelassen und er kann wieder Frischluft schnuppern. Heute zieht er jedoch sein Katzenklo vor, um seine Geschäfte zu erledigen.

Noch zwei Bilder vom Weg auf den Open Market.

Da hat einer wohl die Kurve nicht bekommen - Platja de la Llosa – Spain

Da hat einer wohl die Kurve nicht bekommen – Platja de la Llosa – Spain

Villa Picayo - Platja de la Llosa – Spain

Villa Picayo – Platja de la Llosa – Spain

…die Betonung liegt auf „VILLA“ 😉 Naja – unter „VILLA“ stell‘ ich mir aber was anderes vor…

Der Nachmittag ist ruhig – ich erstelle schon mal die Route für morgen – wir werden morgen fahren, denn wir brauchen Wasser und müssen einkaufen. Das bietet sich somit an, auch gleich das Panorama mal wieder zu wechseln – gell? So schön es hier ist – aber wir brauchen mal wieder einen Tapetenwechsel. Mercadona und Lidl sind auf der Route und wir brauchen nicht viel Umweg zu fahren – für den Vodafone-Shop müssen wir 6 Kilometer Umweg in Kauf nehmen. OK – 6 Kilometer sind nichts ❗ keine Frage! Denn wir wollen morgen eine neue Prepaid-Card von Spanien kaufen – gehen damit einfach auf Nummer sicher!

Es gibt noch einen Sonnenuntergang heute – leider nicht so schön feurige Farben wie neulich – dafür ist die SONNE noch zu weit oben, aber trotzdem schön!

Sunset at Platja de la Llosa – Spain

Sunset at Platja de la Llosa – Spain

Für Dinner gibt es die zweite Portion des Kartoffelbei-Aubergine-Auflaufs aus dem Omnia von neulich – einfach wieder superlecker *schmatz* & *Fingerleck*!

So – nun geh‘ ich ZiPa → Zigaretten Pause und dann poste ich – Bis später meine Lieben ♥ Danach kommt dann Lucky wieder – LOGO ❗ für seine Nachtmahlzeit und ich sag‘ schon mal: Gute Nacht meine Lieben und vielen Dank für’s Lesen ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den neuen Adventskalender. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2020 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

Wichtige Info für Google Chrome Besucher! ← Hat sich offenbar von alleine geklärt – es funktioniert wieder!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Sonntag, 15. Dezember 2019

Platja de la Llosa

9 Uhr

8,4°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Platja de la Llosa

13 Uhr

19,3°C

sonnig

mässiger Wind

Platja de la Llosa

17 Uhr

16,2°C

sonnig

mässiger Wind

Platja de la Llosa

21 Uhr

10,5°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Platja de la Llosa: —– °C

26.05.14 09:00

15.12.19 23:24

29.11.19 13:42

20.06.13 12:30

…since 2029 Days,

14 Hours + 24 Minutes on Tour! (together)

…since 16 Days back in Spain

+ 9 Hours and 42 Minutes…

…since 2369 Days,

10 Hours + 54 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 15.12.2019 um 23:24 Uhr

 

This Articel was read 243 times!

Print Friendly

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.