112!

Dienstag, 29. August 2017

#Talamanca de #Jarama – El #Casar #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Talamanca de Jarama ♥

Kurz nach 9 falle ich aus dem Bett! …es ist Aufbruchstimmung – wir wollen weiter und daher gilt es keine Zeit zu verlieren! Ich springe also heute nicht in den Fluss! Obwohl es heute weit sonniger ist, als gestern! In Rekordzeit sind wir startklar – wir schauen uns nur an: „Kommen wir wieder hoch?“. Wir hoffen es beide – wir sind etwas nervös nach all dem REGEN gestern und vorgestern, der die steile Schotterstrasse sicher noch mehr ausgewaschen hat! …uuuuuuuuuuuuuund wir schaffen es nicht! Kurz vor dem Asphalt drehen die Räder auf dem Schotter durch! MIST hoch 10 – und nun?

Wir schaffen die Steigung nicht mit dem Schotter und dem Regen der letzten Tage - Río Jamara - Talamanca de Jarama – Spain

Wir schaffen die Steigung nicht mit dem Schotter und dem Regen der letzten Tage – Río Jamara – Talamanca de Jarama – Spain

Wir schaffen die Steigung nicht mit dem Schotter und dem Regen der letzten Tage - Río Jamara - Talamanca de Jarama – Spain

Wir schaffen die Steigung nicht mit dem Schotter und dem Regen der letzten Tage – Río Jamara – Talamanca de Jarama – Spain

Baffo versucht es noch drei Mal – alle Male Mission impossible! Die Steigung auf Schotter – ausgewaschen vom REGEN mit noch grösseren Löchern und Spurrillen ist nicht zu Schaffen für uns! Wir lassen uns wieder zurück rollen – halten im Schatten kurz vor einem kleinen Waldweg zu einem altem und fast vergammeltem Häuschen. Dort liegt eine Menge Müll herum – instinktiv gehe ich hin und finde gleich ein paar Bretter, einen alten Teppich, und viele andere Dinge mehr, die wir eventuell brauchen können, um den Schotter abzudecken und es so vielleicht bis zum Asphalt zu schaffen!

Wir „pflastern“ also den Schotter mit alten Teppichen, Brettern und was wir so finden an dem alten Haus! Baffo bleibt oben und sortiert – ich schaffe heran, was das Zeugs hält. Aber es ist noch immer zu wenig! Wir schaffen es auch dieses Mal nicht! Wir geben auf! Es geht also für Lunch wieder zurück zu „unserem Platz“ – was bleibt uns schon anderes übrig?

Hunger haben wir beide keinen – trotzdem gibt es eine halbe Avocado für jeden – aber dafür springe ich noch vor dem Lunch in den Río Jamara! Ich bin so verschwitzt, dass ich SOFORT Abkühlung brauche! Boahhhh – das ist echt Abkühlung :!: denn der Río Jamara hat nur 17°C – ist zwar nur Knieetief und für ein „Bidet“ muss man in die Hocke gehen – aber ich nehme auch noch eine Dusche mit einer 1,5L-Sprudelflasche zwei/drei Mal.
Die halbe Avocado schaffen wir heute beide nicht – es ist eine Schande, denn sie ist wirklich gut, wie selten!

…nach dem Lunch beraten wir – was tun? Von Spaziergängern erfährt Baffo die Nummer von der Guardian Civil – 062 – wir versuchen es! Aber es kommt keine Verbindung zustande – wir versuchen es auch mit der spanischen Vorwahl (auf beiden Telefonen) – aber da wird uns gesagt, dass diese Nummer aus einem ausländischen Mobilfunknetz nicht möglich ist – na klasse! Dann nehmen wir halt die 112! Es ist ja schliesslich ein Notfall! Wir kommen hier schliesslich nicht weg! Baffo telefoniert mit einem Mitarbeiter (er spricht Englisch!) – er will sich kümmern! Erleichterung macht sich breit – aber die ist nur von kurzer Dauer! Schon bald meldet sich die Guardian Civil zurück und als sie hören, was unser Problem ist (alles in Spanisch), sagen die nur: „das ist nicht unser Problem – wir sollen unsere Versicherung anrufen!“ Hä? Wir haben kein Problem mit dem Camper – wir haben ein Problem mit dem extrem schlechten Zustand der Strasse! Und wir bräuchten nur einen Traktor, der uns die letzten Meter herauf ziehen könnte! Na super!

Baffo ruft ein zweites Mal die 112 an – wieder ein Mitarbeiter, der englisch spricht! Baffo wird aber oft auf die Warteschleife gesetzt… Er hört dann schliesslich auch den Vorwurf, dass er eine Notrufnummer nutzen würde! Hallo? Wenn wir hier nicht weg kommen, ist das schliesslich ein Notfall! Nun heisst es aber auch, dass die Feuerwehr sich kümmern will! Die rufen auch an – aber auch die sind von unserem Anliegen wenig berührt! Die fühlen sich auch nicht verantwortlich! Auch sie meinen, Baffo müsse seine Versicherung anrufen.

Die Local Police hat offenbar gerade geschlossen – sind jedenfalls nicht ereichbar! Nun ist guter Rat teuer! Was tun? Baffo ruft also doch noch seine Versicherung an und schilder sein Problem. Sie wollen sich kümmern, aber schon bald bekommt Baffo einen Rückruf, dass es leider unmöglich sei einen Traktor oder ähnliches zu Finden.

Baffo sucht im Netz einen Abschleppdienst in der Nähe. Der erste hat wohl schon Feierabend, denn es antwortet ein Fax. Beim zweiten hat er Glück und es geht jemand ran – er telefoniert lange und versucht unser Problem zu schildern – sie verstehen wohl (teilweise auch in Englisch) und wollen einen Wagen schicken – in einer Stunde. Inzwischen ist es schon fast 5 und Nicols „Pappa“-Time – also koche ich den Reis für die Süsse und auch sonst mache ich alles fertig für sie. Baffo muss es ihr nur noch servieren! Wir sitzen wie auf Kohlen und warten in Fahrtrichtung auf dem Parkplatz (denn Baffo sagte, dass man uns von der N-320 – von der Brücke kommend – gut auf dem Parkplatz sehen könne). Um 18 Uhr geht wieder ein heftiges Gewitter herunter, das sich gewaschen hat! WARUM AUSGERECHNET JETZT? Das macht diese Schotterstrasse nur noch schlechter und unsere Chancen sinken, dass wir bis auf den Punkt gelangen können (aus eigener Kraft), an dem wir am Morgen schon waren. Um 7 ist noch immer keiner da und wir geben die Hoffnung auf – stellen uns wieder auf „unseren alten Parkplatz“.

Auf einmal kommt ein „gelber Engel“ → sprich ein Mann in einer leuchtend gelben Jacke auf den Parkplatz, Er hatte nur gewartet, dass das Gewitter aufhört, um zu Fuss nach unten zu gehen – zu sehen, ob da ein Camper steht, der offenbar angerufen hatte! Hallelujah! Sollte heute wirklich noch etwas gelingen?

Rettung kommt - GRUA - Río Jamara - Talamanca de Jarama - Spain

Rettung kommt – GRUA – Río Jamara – Talamanca de Jarama – Spain

Wir fahren – mit dem Mann – an den Punkt, den wir aus eigener Kraft schaffen! Der Mann steigt aus, bringt sein Seil an unserem Abschlepphaken an und lässt unseren Camper herauf ziehen. Da er nicht weit genug weg steht, muss er uns die letzten Meter noch mit seinem Truck ziehen. Augenblicklich habe ich zu nah’ am Wasser gebaut! Die Anspannung der letzten Stunden lassen sich nun nicht mehr verbergen…

Wenn man jetzt nochmal Bild 1 und Bild 3 vergleicht, dann sieht man wunderbar das Überholverbots-Schild und kann daraus sehr gut die Steigung erkennen!

Im nächsten Ort – in El #Casar – kehren wir direkt ein und finden auch sofort einen grossen Parkplatz hinter einer Sporthalle. Wir geniessen Dinner (der Rest von der Entenbrust mit frischem Spinat) – und dann die Entdeckung! Baffo findet Verbotsschilder für Mittwochs ab 7 Uhr (bis wann, habe ich vergessen!). Wir schauen uns genauer um, ob wir irgendwelche Markierungen auf dem Boden finden – aber es ist so gut wie nix zu finden! Ein junger Mann parkt gerade – will offenbar in die Sporthalle – wir rufen ihn und erwartet auf uns: „Wo ist denn der Markt hier morgen?“ fragen wir, „Nur auf der Seite der Sporthalle, oder auf dem ganzen Parkplatz?“. Er meint, dass der Markt auf dem ganzen Parkplatz statt findet. Wir müssen also um 9 am Abend nochmals den Standort wechseln…

Mann, Mann, Mann – das ist heute kein sehr erfolgreicher Tag! Hoffen wir, dass der morgige erfolgreicher wird!

Ich sage nun – sehr, sehr müde: Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar oder auch eine Bewertung ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Dienstag, 29. August 2017

Talamanca de Jarama

9 Uhr

16,0°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Talamanca de Jarama

13 Uhr

26,9°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

Talamanca de Jarama

17 Uhr

33,2°C

sonnig

mässiger Wind

El Casar

21 Uhr

18,9°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Río Jamara: 17°C

 

26.05.14 09:00

30.08.17 00:34

22.07.17 14:30

20.06.13 12:30

…since 1191 Days,

15 Hours + 34 Minutes on Tour! (together)

…since 38 Days back in Spain

10 Hours + 4 Minutes…

…since 1531 Days,

12 Hours + 4 Minutes on Tour! (belle)

 

Zuletzt bearbeitet am 30.08.2017 um 00:34 Uhr

 

This Articel was read 237 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>