…es kommt ja immer anders als man denkt!

Dienstag, 16. Mai 2017

Playa de #Mourisca #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa de Mourisca ♥
…wieder kann mich der 9-Uhr-Alarm nicht locken – es wird viertel nach 9, bis ich aus dem Bett falle…
Zum Frühstück fallen schon die ersten Regentropfen *grmpf* und nun – aktuell 12:06 Uhr regnet es auch gerade wieder :/

…es ist ein ganz eigenartiges Licht heute… Liegt wohl an dem Nebel. Auf dem zweiten Bild (55mm aufgenommen), kann man die Nebelschwaden deutlich erkennen!

My View today - Playa de Mourisca - Spain

My View today – Playa de Mourisca – Spain

My View today - Playa de Mourisca - Spain

My View today – Playa de Mourisca – Spain

Naja – dann werden wir am Nachmittag mal nach #Marín fahren und schauen, ob die Sendung von Patrizia schon auf der Post eingetroffen ist.

Der Ausflug nach #Marín findet nicht statt – Baffo fällt ein, dass die Post sicher ab 14 Uhr geschlossen hat und ob die am späten Nachmittag nochmal öffnen, wissen wir nicht. Sicher ist sicher – so fahren wir nun also morgen Vormittag nach #Marín auf die Post. Ob wir dann wieder hierher zurück kommen, steht noch in den Sternen. Ist die Sendung da, vermutlich nicht (abhängig davon, wie lange wir für alles brauchen). Ist die Sendung noch nicht da, werden wir wieder hierher kommen und in paar Tagen wieder nach #Marín schauen.

Der Tag heute ist durchweg sonnig, aber sehr diesig und mit kühlem Wind – so dass keine Badelaune aufkommt. Ich arbeite ein bisschen (für den geplanten Adventskalender dieses Jahr auf unserer Seite – es wird hier unveröffentliche Gedanken geben – aus dem Leben gegriffen → sprich, ich plaudere ein bisschen aus dem Nähkästchen!) und nach dem Lunch (Käse [Camembert, Ziegenkäse], eingelegte Anchoras und Salami mit Brot) mache ich schon mal das Apfelmus für die Reibekuchen heute Abend!

Unser Wasser ist alle – aber das ist nicht schlimm, denn wir haben hier direkt einen Brunnen – nur leider von unserer Position nicht erreichbar mit dem Schlauch. So kommt mal wieder der Wasserkanister zum Einsatz, sowie die 5L-Wasserflasche. Insgesamt füllen wir 35 Liter in den momentan genutzten Tank – das dürfte bis morgen auf jeden Fall reichen! Und morgen – ehe wir fahren, machen wir sowieso wieder alles randvoll!

Gegen 5 lässt sich „Puppy“ wieder blicken – ein süsser Welpe – vielleicht drei oder vier Wochen alt. Aber heute scheint er ganz alleine zu sein 😮
Nein – da kommt auch schon Papa um die Ecke 😉

Welpe „Puppy“ mit Papa

Welpe „Puppy“ mit Papa

Nein Papa – ich pinkel nicht im Sitzen (bin doch ein RÜDE!) – ich sitz‘ hier nur grad so rum!

Nicol darf da natürlich auch nicht fehlen!

Nicol darf da natürlich auch nicht fehlen!

Papa von „Puppy“

Papa von „Puppy“

Normalerweise spaziert immer ein Mann mit den drei Hunden (Mama, Papa und Puppy) – heute ist von dem Mann und der Mama allerdings nichts zu sehen. Der kleine Welpe ist soooooo goldig – wenn der im Sand herum tobt, geht einem das Herz auf! Mama und Papa sehen ein bisschen aus wie geschorene Cockerspaniel – sie haben beide koupierte Ruten :ermm: Puppy hat seine Rute noch – hoffen wir, dass der Mann nicht mal ansatzweise daran denkt! Puppy ist sehr interessiert an Nicol – sie hingegen mag Welpen leider nicht wirklich und bellt sie immer aus – vielleicht auch, weil sie immer eifersüchtig ist auf Welpen – oder auch auf andere Hunde, wenn man ihnen nur auch ein bisschen Aufmerksamkeit schenkt!

Um 8 ist es hier so nebelig, dass man das gegenüberliegende Ufer nicht mehr erkennen kann! Auch der kleine Leuchtturm – der mit grünem Licht seine Anwesenheit bei Nacht kund tut, kann man kaum noch erkennen!
Der kleine Leuchtturm hat eine wichtige Bedeutung im Ría #Pontevedra – denn rechts von diesem kleinen Leuchtturm sind Felsen, die bei Ebbe weit hinaus ragen – sprich das Wasser ist sehr flach und Boote laufen Gefahr auf Grund zu laufen! Dieser kleine Leuchtturm mit seinem grünen Licht bei Nacht soll den Booten also signalisieren: „NUR LINKS VON MIR könnt ihr UNBESCHADET #Pontevedra erreichen!“.

Es gibt also heute mal wieder keinen Sonnenuntergang – nichts – nicht mal die Spur davon ist zu Erahnen!
Kein atemberaubendes Feuerinferno in den Wolken heute – einfach NICHTS! Sang- und klanglos verschwindet die Sonne hinter dem Nebel.

Morgen ist früh aufstehen angesagt → Julia trällert um 8 wieder ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“
Da will ich mal nicht zu unausgeschlafen sein und zeitig in die Koje krabbeln!

Gute Nacht meine Lieben ♥

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar oder auch eine Bewertung ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillianz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Dienstag, 16. Mai 2017

Playa de Mourisca

9 Uhr

20,1°C

bewölkt / leichter Regen

wenig Wind

Playa de Mourisca

13 Uhr

22,8°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Playa de Mourisca

17 Uhr

24,1°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Playa de Mourisca

21 Uhr

20,4°C

Nebelschwaden

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Playa de Mourisca: —–

 

26.05.14 09:00

16.05.17 23:21

09.05.17 12:30

20.06.13 12:30

…since 1086 Days,

14 Hours + 21 Minutes on Tour! (together)

…since 7 Days back in Spain

10 Hours + 51 Minutes…

…since 1426 Days,

10 Hours + 51 Minutes on Tour! (belle)

 

Zuletzt bearbeitet am 16.05.2017 um 23:43 Uhr

 

This Articel was read 1022 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.