Nicol trägt Pink!

Mittwoch, 28. Oktober 2015

#Málaga #Torreblanca del Sol – #Fuengirola – La Cala de #Mijas #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Málaga ♥
…10 vor 8 Uhr hält mich nichts mehr im Bett – ich schaue nach, wie es Nicol geht! Der Verband hat gehalten – ist ein bisschen rot, aber nicht überall. Das ist schon mal ein gutes Zeichen!
Wir verlieren keine Zeit – ich verzichte auf mein Bad im Meer und ich starte heute nicht (wie gewohnt) mein Laptop – das Bild für die WhatsApp-Gruppe kann ich auch vor dem Restaurant schnell senden. Somit sind wir in absoluter Rekordzeit startklar – um viertel vor 10 Uhr geht es los – zum Tierarzt! Den Tierarzt finden wir auch ruckzuck – einen Parkplatz da zu finden ist jedoch Mission impossible! Es gibt zwar direkt gegenüber eine Tiefgarage – aber mit einem Camper…??? Es ist halt nicht üblich, mit einem Camper vorzufahren…

Keine 200 Meter weiter der nächste Tierarzt – auch hier eine Tiefgarage direkt gegenüber… …und auch hier natürlich keine Möglichkeit mit dem Camper irgendwo zu parken – MERD!!! Und Nicol kann natürlich keine weiten Strecken laufen nun – wir beschliessen somit zu Fahren – oft finden wir ja einen Tierarzt an der Strasse und das Glück ist uns hold – in #Torreblanca del Sol finden wir eine Clinic direkt am Strassenrand mit privatem Parkplatz. Baffo fragt, ob sie Nicol helfen können und kurze Zeit später holt er Nicol ab. Ich springe direkt hinterher → clínica veterinaria TORREBLANCA – Avda. Carvajal No5 – 29640 Fuengirola
Nicol bekommt gegen 11 Uhr eine Narkose und schläft in meinen Armen ein – und ich kämpfe mit den Tränen der Erleichterung! Baffo ist gefasster – aber auch er hat nah‘ am Wasser gebaut! Jetzt heisst es warten…

clínica veterinaria TORREBLANCA - Avda. Carvajal No5 - 29640 Fuengirola

clínica veterinaria TORREBLANCA – Avda. Carvajal No5 – 29640 Fuengirola

Um 12 Uhr kommt die Tierärztin zu uns an den Camper – sie zeigt uns Photos der Wunde – davor und danach. Es war wirklich eine sehr tiefe Wunde und wie Nicol das hinbekommen hat, ist uns ein Rätsel.
Der Druckverband war genau das Richtige, wie uns die Tierärztin sagte (im übrigen spricht sie sehr gut Englisch!). Noch schläft Nicol ihre Narkose aus – aber in einer Stunde (um 15 Uhr) dürfen wir sie abholen. In zwei oder drei Tagen sollen wir aber nochmals vorbei kommen zur Kontrolle.
Wir stehen hier jetzt für Lunch und Kaffee-Pause auf einem Parkplatz in einer Parallelstrasse der Promenade: genau hier: Av Santa Amalia, 7, 29640 Fuengirola, Málaga, Spanien und für die zwei/drei Tage werden wir wohl auf dem Platz in La Cala de Mijas weilen. Im März 2015 war dieser Platz noch kostenlos – keine Ahnung, ob er jetzt kostenpflichtig ist oder nicht. Wir werden sehen. Es ist jedenfalls nicht weit von #Torreblanca del Sol weg, dass wir den Kontroll-Termin für Nicol wahrnehmen können. Der Platz ist zwar alles andere als schön (ein Camper am anderen und Platz für rund 200 Camper!) – aber da müssen wir durch!

Es ist Zeit – wir fahren zurück zur Clínic!!!
Nicol freut sich wie verrückt uns wieder zu sehen und rennt geradezu auf uns los! Sie hat offenbar auch ein Schmerzmittel erhalten, denn sie läuft recht gut!

Nicol trägt Pink ♥

Nicol trägt Pink ♥

Ahhh was ist die Süsse happy uns wieder zu sehen! Und wir erst, sie so fit zu sehen!!! Naja – fit ist noch übertrieben, sie ist noch etwas benebelt von der Narkose – das macht sich aber erst später im Camper wirklich bemerkbar. Sie legt sich nicht hin, sondern bleibt sitzen. Ich kraule sie und ihre Augenlider werden schwerer und schwerer und schwerer… Sie hat so einen so total weltentrückten Blick 😉

Am Freitag um 11 Uhr haben wir den Kontroll-Termin mit ihr. Beim Bezahlen (140 EUR) und den neuen Termin vereinbaren stecke ich mir eine Visitenkarte der Clínic ein – es sind drei Frauen und zwei Helferinnen, die diese Praxis betreiben und sie haben auch eine eigene Internetseite: www.torreblancavet.com – wir fühlen uns jedenfalls sehr gut aufgehoben dort! Eine der Ärztinnen (die Dame, die die OP machte – Mercedes) beantwortet uns auch noch Fragen, die mit Nicol’s Verletzung nichts zu tun haben – so zum Beispiel, ob man den Blut-Test erneuern muss, oder ob der für’s Leben gilt (wenn wir nach Marokko reisen braucht man diesen Antikörper-Test, der nachweist, dass der Hund beispielsweise Antikörper der Tollwut besitzt. Der gilt für’s Leben und muss man nur einmal machen lassen.) – und sie will sich informieren, ob wir die Tollwut-Impfung früher erneuern können, denn das weiss sie nicht genau. Bis Ende März 2016 bräuchten wir das nicht – bis dahin ist ihr Schutz, aber wir wissen tatsächlich noch nicht, ob wir vielleicht länger als bis Ende März bleiben wollen? Was dann? Am Freitag bekommen wir auch darauf eine Antwort.
Aber danke auch für den Tipp mit VETFinder – werde mir das App auf jeden Fall runter laden, sobald ich irgendwo freies WiFi einfangen kann!

Wir kommen in La Cala de Mijas an – und jeder, der uns kennt weiss, dass für uns solche Ansammlungen von Campern ein Greul ist. Offenbar wurde hier niemals eine Camper Area geplant (dies wurde uns im März 2015 von Campern in Puerto #Motril gesagt), denn es sind jetzt Schilder zu Finden, dass Camping nicht erlaubt ist – trotzdem finden wir mindestens 35 Camper hier. Auch wir halten heute für die Nacht hier (im März waren wir nur zum Lunch hier gewesen), aber morgen werden wir nach Cabopino fahren für den Tag, dann die Nacht nochmals hier verbringen und am Freitag um 11 Uhr den Kontroll-Termin wahrnehmen.

Jetzt braucht mein Kopf ein bisschen Pause… ich sage: Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 20:49 Uhr ♥ – Die letzten 24 Stunden – sie laufen wie ein Permanent-Kino in meinem Kopf ab! Die Situation gestern Abend, als wir realisierten, dass Nicol sich ernsthaft verletzt hatte – das viele Blut, das Anlegen des Verbandes – die Ungeduld am Morgen nach Nicol zu sehen – die Erleichterung, dass der Verband hielt, die Aufregung um den Tierarzt, bzw. um den nicht vorhandenen Parkplatz – die Entscheidung zu Fahren – das Glück recht schnell einen Tierarzt mit Privat-Parkplatz zu finden und der Moment, als Nicol in meinen Armen einschlief! All‘ diese Gedanken werden uns noch lange, lange begleiten!
Das Bild, als Nicol von der Tierärztin weggetragen wurde – mit einem seligen Lächeln im Gesicht von Nicol und alle viere von sich gestreckt, werde ich nie vergessen! Das hat sich für immer in mein Gehirn gebrannt! Und wenn ich daran denke, muss ich lächeln – sie sah einfach soooo süss aus! Danach konnte ich mich nicht mehr halten – die Tränen flossen! Die Erleichterung, sie in guten Händen zu wissen, war in dem Moment das, was das Fass zum Überlaufen brachte!

Danke! Ich bin so unglaublich positiv überrascht, wie viel Anteilnahme uns entgegen gebracht wurde! Das ist schon phänomenal!!! Danke an jeden einzelnen Kommentar in Facebook oder über WhatsApp – wir sind schwer beeindruckt! Da sag‘ mal einer, dass das Internet keine Freundschaften schaffen kann!

… mit diesem Gedanken sage ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2015-10-28

Route 2015-10-28

https://goo.gl/maps/6JHrx3THwe12

 

#Temperaturen am Mittwoch, 28. Oktober 2015

Málaga

9 Uhr

14,8°C

sonnig

wenig Wind

Torreblanca del Sol

13 Uhr

26,8°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

La Cala de Mijas

17 Uhr

23,9°C

Sonne-Wolken-Mix

wenig Wind

La Cala de Mijas

21 Uhr

17,6°C

teilweise bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

28.10.15 21:54

…since 520 Days,

12 Hours and 54 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

5 Month,

and 3 Days

 

This Articel was read 666 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

4 thoughts on “Nicol trägt Pink!

  1. Ingrid sagt:

    Ich sag’s doch, keine Glücksträhne derzeit und doch wieder Glück im Unglück. Schön, dass es Nicol den Umständen entsprechend wieder gut geht!!! Wenn Tiere und Kinder leiden, ist das schwer auszuhalten. Alles wird gut! Liebe Grüße an Nicol! 🙂

    • belle belle sagt:

      Ja liebe Ingrid – Du magst offenbar Recht haben, dass wir gerade die Glückstähne nicht gepachtet haben – aber die gefundene Klinik erwies sich als super und wir fühlten uns sehr gut aufgehoben dort! Alles wird Gut – jetzt muss die Wunde nur noch verheilen. Tag für Tag kann es nur besser werden ♥
      Werde ich ihr sofort per „Knuddler“ ausrichten 🙂

  2. Plingquadrat sagt:

    Gute Besserung !
    Wir sind in Holland, mit dem Flieger.
    RTL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.