Die Hoffnung stirbt zuletzt!!! – ….oder Entspannung schaut anders aus!!!

Dienstag, 8. September 2015

#Oliva – El #Verger #Dénia #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Oliva ♥
plong, plong, plong……. Der Tag fängt so an, wie er gestern aufgehört hat – mit heftigem Regen :ermm:
Julia wird erst mal abgestellt, aber um halb 9 pellen wir uns doch aus dem Bett.
Das Bild für die WhatsApp-Gruppe schaut besser aus, als es ist. Nicht mal Nicol geht nach draussen. Sie schaut nur und zieht sich dann wieder schnurstracks in ihre Koje zurück 😮 Nööö – sie hat auch keine Lust auf Regen!!!

Nach all‘ dem Regen ist der Parkplatz in #Dénia (auf dem wir vorzugsweise stehen) garantiert unter Wasser – vielleicht erinnert sich noch einer an „Blub, Blub, Blub“ im Januar in #Dénia – da können wir also erst mal nicht hin und werden uns heute einen Platz irgendwo zwischen #Oliva und #Dénia suchen, wo wir stehen können.
Einen CampingPlatz brauchen wir ja – nach wie vor – nicht, denn die Webseite ist ja noch immer down und soll erst morgen im Laufe des Nachmittags wieder gehen *grmpf* – ab Mittwoch versprechen beide Wetter-Apps wieder besseres Wetter – also für Strom müssten wir dann nicht in einen Camping. Aber das Daten-Volumen, das ich brauchen werde, um eine Woche nachzuholen wird entsprechend sein… hmmm

Wir sind irgendwie Antriebslos und kommen erst um viertel vor 11 Uhr los. Wir wollen erst mal jedem Hinweis für einen Strand folgen – denn in #Dénia ist sicher Landunter…

Wir besuchen in El #Verger den Camper-Shop, aber leider haben die den Coleman CampingOfen nicht und können den auch nicht bestellen (Trotzdem danke liebe Silvia für diesen Tipp!!!). Der Katalog von Coleman in Spanien hat diesen Backofen nicht. Der Verkäufer spricht übrigens ausgezeichnet Deutsch und Englisch!!!
Wir kaufen das Liquid für die Chemie-Toilette und dann ist es auch schon wieder Zeit für Lunch – wir halten nur ein paar Meter weiter – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=38.8593024,-0.00068215
Kurz danach springen wir noch schnell in einen Lidl – wir hatten gestern das ein oder andere vergessen, u. a. auch Knoblauch und das geht ja mal überhaupt nicht!!!!

Wie befürchtet, ist „unser“ Parkplatz in #Dénia (https://maps.google.de/maps?q=38.8464055,0.1034662) unter Wasser. Wasser brauchen wir ja – aber nicht in diesem Sinn, sondern tanken gleich hier wieder Wasser: https://maps.google.de/maps?q=38.8529107,0.0924691. Wir haben wirklich jeden Strand angeschaut von Els #Poblets bis #Dénia (Platja Les #Deveses – Platja La #Amadrava – Platja Els #Molins – Platja Les #Bovetes und at least Platja Les #Marines ) – zwei/drei kämen in Frage, um dort zu weilen, aber die sind ziemlich weit weg von #Dénia und das würde bedeuten, dass wir immer den Camper bewegen müssen, wenn wir dort was zu erledigen haben. Das gefällt mir natürlich gar nicht – ich brauch‘ mal ein paar Tage Ruhe. Immer nur Rennen, rennen und nochmal rennen, dazu der Stress mit der Webseite und nicht zu wissen, ob sie jemals wieder erreichbar sein wird…
Wir entscheiden uns direkt neben dem „alten“ Platz zu bleiben – obwohl da eher eine Schotter-Strasse ist und das für Nicol eher ungünstig ist: https://maps.google.de/maps?q=38.8509179,0.0990023 (von hier aus ist der „alte“ Platz nicht zu sehen – obwohl nur wenige Meter Luftlinie die beiden Plätze trennen. Auch hier fahren wir erst mal an riesigen Pfützen vorbei (in denen man glatt schwimmen gehen könnte!!!), finden dann aber doch ein einigermassen trockenes Plätzchen.
Obwohl wir nur wenige Kilometer zurückgelegt haben, fühlt es sich an, als wären es 150 gewesen. Jeden einzelnen Strand zu besuchen ist ganz schön anstrengend.

Ich kann keinen Schlaf finden – schaue auf der Seite von CWCity immer wieder vorbei!
Ich glaube noch nicht wirklich, dass morgen unsere Seite wieder funzt – zuviel löft da verquer…. Ich muss das Internet trennen – verbrauche zu viele Bytes… Ich versuche zu schlafen! Und sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

PS: nach der erneuten und dieses Mal sehr langen Offline-Zeit von 8 Tagen (!) unseres Free-Space Anbieters CWCity.de haben wir uns entschlossen eine Domain zu nehmen und für den Service zu bezahlen. So lange wir mit der neuen Domain noch nicht arbeiten können, posten wir weiter hier. Sobald die neue Domain verfügbar ist, werden wir mit sofortiger Wirkung nur noch auf der neuen Domain neue Posts hinterlassen und Stück für Stück die alten Beiträge auf die neue Domain transferieren. Der Domain-Name ist noch offen – wir denken darüber nach und wollen natürlich einen einfachen aber prägnanten Namen wählen. Sobald dieser fest steht und die Domain registriert ist, geben wir den Namen bekannt. Sobald mit der neuen Domain gearbeitet werden kann, posten wir News ausschliesslich dort!

Unsere Route von heute:

Route 2015-09-08

Route 2015-09-08

GoogleMaps

#Temperaturen am Dienstag, 8. September 2015

Oliva

9 Uhr

20,4°C

REGEN

wenig Wind

El Verger

13 Uhr

23,7°C

bewölkt

wenig Wind

Dénia – Platja Les Marines

17 Uhr

23,8°C

aufklarend

wenig Wind

Dénia – Platja Les Marines

21 Uhr

21,7°C

teilweise klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

10.09.15 15:49

…since 470 Days,

14 Hours and 28 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

3 Month,

and 14 Days

This Articel was read 444 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.