…das kleine Paradies!

Donnerstag, 25. Juni 2015

Praia de #Cesantes #Vilaboa #Cangas #Bueu #Aguete – Playa de #Mourisca #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Praia de Cesantes ♥
Ahhhh fällt das Aufstehen schwer gerade… Julia musste ihren Weckruf vier Mal wiederholen 😮 Und damit war es dann auch schon viertel nach 8 Uhr. Nix wie in die Hufe kommen, denn heute soll es weiter gehen.
Nachdem der Report von gestern online war, gab’s ein Bad im Meer – welches hier jedoch eher wie ein See wirkt, da total ruhig! Und danach eine Dusche an den Duschen am Strand.
Die WC-Cassette leerten wir im öffentlichen Toilettenhäuschen direkt hier auf dem Parkplatz.
Um halb 11 sind wir startklar. Jetzt heisst es nur noch einen Tabak-Shop finden, einen Supermarkt, Wasser und Gas.

Wasser finden wir recht schnell – an einem Brunnen in #Vilaboa und finden uns in der Gesellschaft eines Pferdes und einer Kuh 🙂 – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=42.3293835,-8.6492705 – danach fanden wir noch einige Brunnen! Wie es eben so ist – braucht man was nicht, findet man es zu Hauf!

Die Suche nach Tabak gestaltet sich heute schwierig. Erst haben wir kein Bargeld und nicht jeder Tabak-Shop akzeptiert Visa und wir fahren an 3 Shops vorbei und als wir dann endlich Bargeld haben, finden wir keinen Tabak-Shop mehr… Wir fahren kreuz und quer durch #Cangas – zwei Shops finden wir – aber beide haben nicht meinen Tabak – wenigstens einer hatte Baffo’s Tabak. …jaja – blöde Sucht… In solchen Momenten denke ich ernsthaft über’s Aufhören nach…

Inzwischen ist es aktuell 13:22 Uhr – wir kochen Pasta für Lunch und stehen (mal wieder) auf einem Parkplatz von Lidl, den wir kurz vor Cangas gesehen hatten. – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=42.2662925,-8.7570746
Das dumme ist nur – die Tabak-Shops haben in der Regel alle geschlossen von 13 Uhr bis 17 Uhr 😮
Naja – bis wir mit Einkaufen fertig sind, die Vorräte eingeräumt haben, ist Kaffee-Pause angesagt. Wir trinken den Kaffee also auch noch auf dem Parkplatz von Lidl und reichlich spät – genau jetzt aktuell 15:46 Uhr – geht die Reise weiter.
Wasser ist gefunden – die Vorräte sind voll – jetzt nur noch Gas finden und einen anderen Tabak-Shop, der meinen Tabak auch hat. Dann steht nichts mehr dagegen, ein paar Tage zu relaxen.

Mission Tabak erfolgreich beendet – in #Bueu fanden wir einen Tabak-Shop, der gerade öffnete um 16:30 Uhr. Haben zwar auch nicht meinen Tabak, aber einen, den ich schon kenne und ersatzweise kaufen konnte.
Jetzt nur noch Mission Gas!!! Unglaublich, wenn man keine Tankstelle sucht, findet man zu Hauf welche – hier gibt es kaum eine…
Bis nach #Aguete fahren wir, um endlich eine Repsol zu finden – aber auch die wollen die portugiesische Flasche nicht tauschen – wir müssen eine neue spanische Flasche kaufen. Schon komisch, dass es in Portugal kein Problem war, die spanische Flasche zu tauschen – verstehe mal einer die Welt… …ich dachte, wir sind in EUROPA…
Inzwischen ist es aktuell 17:01 Uhr – und den ganzen Tag haben wir damit verbracht, etwas zu suchen 😮
Aber nun sind wir komplett und können endlich relaxen – wenn wir in Cabo de #Udra angekommen sind!!
Wir kommen schliesslich gegen 17:45 Uhr an – es sind einige Camper hier und auch viele PKW’s – auf dem Parkplatz, an dem Baffo 2013 stand, steht gerade ein PKW – wir warten, bis der PKW geht und stellen uns flugs direkt wieder auf den Platz. Wir haben nicht ganz die perfekte Position für das Solar-Panel, aber wir können mit dem Heck nicht weiter in die Strasse – das Solar-Panel ist schon genug im Weg und unser orangeroter Sonnenstuhl wurde gleich dahin gestellt, dass jeder mitbekommt, dass hier was im Weg ist 😮
Naja – ist ja nicht direkt eine Strasse – ein Schotterweg nur. Aber Baffo meint, dass der zu Häusern führt und es könnte ja schon mal vorkommen, dass ein Fahrzeug hier durchfährt.

Baffo hat nicht zu viel versprochen! Das hier ist tatsächlich wieder ein kleines Paradies! Mit einem feinen Sandstrand, einer Dusche am Strand, ein öffentliches Toilettenhäuschen und sogar einen Brunnen hier mit Trinkwasser (der 2013 offenbar noch nicht hier war)! Das ist schon fast paradiesisch – und Vodafone glänzt auch mit 5 Balken! Was will man mehr?
Auch das Wetter-App verspricht gutes Wetter – wenngleich auch aktuell 19:36 Uhr mal wieder einige Wolken da sind :/

Cabo de Udra - Playa de Mourisca

Cabo de Udra – Playa de Mourisca

Cabo de Udra - Playa de Mourisca

Cabo de Udra – Playa de Mourisca

Mein Blick zum Fenster hinaus ist sensationell – ich schaue direkt auf den Strand – eigentlich ganz so, wie das letzte Bild!
Damit schliesse ich für jetzt meine Zeilen – Baffo kocht lecker Wachteln mit Broccoli *hmmmjamjam*
Bis später meine Lieben ♥

Später gibt es nicht mehr viel zu Erzählen – nur, dass wir auch diesen Platz in unsere Favoriten aufnehmen werden (erscheint in Kürze, wenn ich fertig bin damit). Im Moment haben wir 19 Plätze zu unseren Favoriten erklärt – von #Italien bis #Spanien ist alles dabei! Ich bin echt müde heute – früh aufgestanden, viel erledigt und nun…

Damit sage ich: Gute Nacht meine Lieben ♥ Morgen ist ein neuer Tag!

Unsere Route von heute:

Route 2015-06-25

Route 2015-06-25

https://goo.gl/maps/ArHbz

#Temperaturen am Donnerstag, 25. Juni 2015

Praia de Cesantes

9 Uhr

17,5°C

bewölkt

windstill

Cangas

13 Uhr

24,7°C

sonnig

wenig Wind

Aguete

17 Uhr

23,7°C

sonnig

wenig Wind

Playa de Mourisca

21 Uhr

22,2°C

bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Praia de Cesantes: 20°C

 

26.05.14 09:00

26.06.15 09:56

…since 396 Days,

0 Hours and 58 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

0 Month,

and 31 Days

 

 

This Articel was read 1676 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.