Italienische Küche

Donnerstag, 4. Juni 2015

Cais do #Bico #Estarreja -#Ovar – Praia de São Pedro de #Maceda- #Portugal #Portugal #Portogallo #Portugal

Guten Morgen Cais do Bico ♥
8 Uhr – „Guten Morgeeeeeeeeeeen“!!! Ja heute klappt es mit dem Wecken von Julia. Leider nicht das Posten auf unserer Webseite und auch nicht das Bild für die WhatsApp-Gruppe, denn Vodafone sagt noch immer, dass Benutzer oder Passwort falsch seien 😮
Wasser tanken, Abwasser ablassen und die WC-Cassette im Toilettenhäuschen reinigen. Dort standen zwei Polizisten und zwei weitere Männer. Baffo fragte, ob es okay geht, die WC-Cassette zu leeren. Die Polizisten meinten, das wäre überhaupt kein Problem – super!
Vorher noch schnell ein Bild gemacht – eines der beiden Boote war heute offenbar auf Ausfahrt.

Typisches Boot in Cais do Bico

Typisches Boot in Cais do Bico

Nun sind wir auf dem Weg zum Vodafone-Shop in Estarreja…

Das Aufladen hat problemlos geklappt – hoffen wir. Die Dame meinte, in rund einer Stunde könnten wir den Internet-Stick nutzen. Daher warten wir in der Nähe und haben sogar eine kleine Area Sosta Camper hier in #Estarreja gefunden – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=40.7535673,+8.5661939 (kommt dann in die Pit Stops – Travel Stops)
Da es noch viel zu früh für Lunch-Time ist, habe ich schnell die Avocadocreme gemacht, die ich gestern vergessen hatte zu machen und die Avocado war schon recht reif gewesen. Aber die gibt es heute nicht – Baffo macht Pasta mit Hühner-Paté gleich – jetzt ist es aktuell 11:34 Uhr und noch zu früh für Lunch.
Aber eines muss ich mal erwähnen (falls ich es nicht schon habe, aber das kann man durchaus nochmals erwähnen!!!). Hier in Portugal sprechen alle wirklich prima Englisch – sei es nun der Polizist, den man fragt, oder die Damen in den Vodafone-Shops oder oder oder. Hier kommt man mit Englisch wirklich ohne Probleme weiter!

Leider haben wir für den Leerlauf jetzt keinen Supermarkt gefunden – wir brauchen wieder ein paar Dinge. Fanden aber auch keinen China-Laden – auch dort haben wir einiges auf der Liste, was wir benötigen.

Nach dem Lunch den Stick getestet – funzt und gleich den Travel-Facts von #Bico aktualisiert und meinen Report von gestern online gestellt. Am Ortsausgang von #Estarreja (in Richtung #Porto ) finden wir einen InterMarché, Lidl und Pingo Doce – wir huschen, in den Lidl, tanken bei Pingo Doce für sagenhafte 117,9 EUR/Ltr – dann kann die Reise weitergehen. Hoffentlich finden wir ein nettes Plätzchen zum Bleiben.

Mein neuer Counter funzt soweit ganz gut – muss aber wohl noch bissel das Design ummodeln, denn in unserer Webseite ist nicht so viel Platz in der Breite – sieht da etwas verzerrt aus 😮 Am Design wird also noch gefeilt 😀

Kaffee-Pause kurz hinter #Ovar (in Richtung #Porto – genau hier. https://maps.google.de/maps?q=40.8868359,-8.6160411 ) – haha – wieder an einem Parkplatz für Lidl. Wir hatten das Brot, das wir für gewöhnlich kaufen, nicht in dem Lidl zuvor gefunden und Baffo wollte schauen, ob er es hier bekommt. Leider Fehlanzeige. Auch Knoblauch und Salz kauften wir nicht zuvor. Das Salz zu klein in der Menge und der Knoblauch in rauhen Mengen im Netz. Wir verzehren zwar reichlich Knoblauch, aber so viel zu kaufen, das wird dann alt, und das wollen wir nicht. Aber auch hier findet Baffo nur die gleichen Produkte. Manchmal findet man von einer Stadt zur nächsten nicht mehr die Dinge, die man gewöhnlicherweise kauft (auch im selben Supermarkt) und muss sich umgewöhnen. Andere Regionen – andere Gewohnheiten.
Darüber schrieb ich ja schon einige Tage zuvor. Manche Dinge stehen derzeit immer auf unserem Einkaufszettel, weil wir sie nicht bekommen 😮

Weit kommen wir nicht – keine 50 Meter nach Lidl ist ein riesiger China-Laden – natürlich huschen wir auch da noch hinein und brauchen einige Zeit, bis wir alles gesehen haben, aber eine LuMa hab ich dort leider nicht bekommen (die letzte flog in #Alcamo Marina Mitten in der Nacht bei einem Sturm einfach davon und Baffo suchte sie sogar noch [wer erinnert sich noch daran?]) – dafür endlich einen Windfang *juhuuuuuuu*
Schöne Flip Flops hatten die leider auch nicht – muss wohl nochmal nach #Trebisacce fahren, wo meine her waren oder mit dem (schlechten) Ersatz auskommen, bis ich wieder schöne Flip Flops finde.

Es ist aktuell 16:53 Uhr und wir sind – in der Tat noch nicht weit gekommen. Jetzt heisst es ein Plätzchen zu finden. …und das fanden wir ausgesprochen schnell am Praia de São Pedro de #Maceda ❗ WOW – was für ein Strand!!! Auch Navi-Dame und GoogleMaps sind der Meinung, dass man diesen Strand gesehen haben MUSS!
Ich lasse einfach (auf die Schnelle )mal Bilder sprechen!

Praia de São Pedro de Maceda – Portugal

Praia de São Pedro de Maceda – Portugal

Praia de São Pedro de Maceda – Portugal

Praia de São Pedro de Maceda – Portugal

Traumhaft schön! Wobei der Himmel bei diesen Bildern eher sehr diesig war. Dieser Platz wird es in unsere Travel-Facts schaffen – ganz sicher!!! Wobei Baffo eben sprach, morgen weiter zu ziehen 😮 Hääääää? Der Platz ist so schön wie Les #Gavines – auch dort ein Parkplatz direkt am Strand – wie hier auch! Naja – wenn er den Platz nicht geniesst, ziehen wir morgen eben weiter – ich persönlich finde den Platz fabelhaft! Auch wenn wir 19 Meter über dem Meeresspiegel sind und der Strand steil abällt (über einen kleinen Weg kann man aber direkt an den Strand gelangen). Vielleicht gefällt ihm der Platz nicht so gut, da es sehr diesig hier ist und auch ein echt frischer Wind hier fegt. Naja – morgen schauen wir einfach mal 😀

So – am Design für den zweiten Counter eben noch ewas rumgefeilt – wird jetzt in zwei Zeilen angezeigt. Ist jetzt zwar auch nicht so der Hit, aber geht nicht anders. Die Breite auf unserer Webseite ist fix. Mal schauen, wie es nach dem Posten ausschaut. Ich könnte auch die Stunden und Minuten weglassen, denn diese wiederholen sich ja. Mal schauen, wofür ich mich dann letztendlich entscheide.
Hab derzeit auch zwei verschiedene Tabellen dafür, da bei den ersten Versuchen dann der Counter für die Gesamt-Tage nicht mehr lief (warum auch immer!?!?).
Vielleicht kriege ich das ja noch so gebastelt, dass ich alles in einer Tabelle machen kann.

Jetzt gibt’s erst mal lecker Pizza – und somit haben wir schon wieder „Pasta & Pizza“ – haha 😀 Italienische Küche eben 😛

Einen Sonnenuntergang gibt es heute nicht – der Himmel war schon wieder so wolkenverhangen am Abend, dass von einem Sonnenuntergang nix mehr durch kam :/ Schade! Wieder Pole-Postion und nix is mit einem Sonnenuntergang… *grmpf*

Hatte gestern in einer Gruppe über einen Tipp gelesen: Besseren Empfang mit einem Internet-Stick und da wir heute ja einen China-Laden fanden, haben wir auch gleich ein Sieb gekauft. Ein Loch haben wir nicht hineingeschnitten (da das Sieb wirklich sehr gute Qualität ist), aber es scheint auch ohne Loch zu funktionieren. Wir haben eine Plastik-Klapper am Stick – damit kann man diesen perfekt am Laptop am Bildschirm anbringen, oder wo auch immer man möchte (ich hab‘ den Stick immer an dem hängenden Utensilien-Gitter, welches ich für Stifte, Ladegerät von Nikon, ZweitHandy [welches wir aber eigentlich nur für die Netzkarte von #Spanien brauchen] und meine zwei Mäuse). Da hab‘ ich auch nun das Sieb drin und offenbar funktioniert es! Hatte eben 4 Balken, statt zuvor 3 Balken. Aber das kann auch täuschen – manches Mal ändert sich die Signalstärke an ein und demselben Ort. Öfter schon beobachtet.
Werde aber dran bleiben.

Damit schliesse ich meine Zeilen für heute und sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

PS: Ohhh – sehe gerade! Das Routing heute ist nicht ganz korrekt – ich vergass „Autobahn verbieten“ in GoogleMaps – natürlich haben wir nicht die Autobahn genommen, sondern sind die N109 hoch gefahren.

Unsere Route von heute:

Route 2015-06-04

Route 2015-06-04

https://goo.gl/maps/pquTZ

#Temperaturen am Donnerstag, 4. Juni 2015

Cais do Bico

9 Uhr

17,1°C

bewölkt

windstill

Estarreja

13 Uhr

23,5°C

bewölkt

wenig Wind

Praia de São Pedro de Maceda

18 Uhr

19,4°C

sonnig / diesig

kräftiger Wind

Praia de São Pedro de Maceda

21 Uhr

16,3°C

bewölkt mit Nebel

kräftiger Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

05.06.15 09:14

-…since 374 Days,

14 Hours and 21 Minutes back on Tour!!!

 

26.05.14 09:00

05.06.15 09:14

= 1 Years,

0 Month,

9 Days,

14 Hours and 21 Minutes

This Articel was read 456 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.