Mission impossible!

Freitag, 27. Februar 2015

San #Juan de los #Terreros #Spanien #Spain #España #Spagna

Guten Morgen San Juan de los Terreros ♥
Arme Julia – sie ist chancenlos… Entweder wird sie abgestellt, weil wir noch nicht aufstehen wollen, oder sie wird abgestellt, weil wir längst aus den Federn gesprungen sind :P
Heute bin ich um halb 8 aus dem Bett gefallen und konnte einen phantastischen Sonnenaufgang beobachten.
Heute bringe ich auch ein Bild davon mit – nicht immer nur für die WhatsApp-Gruppe (die ja leider schon geraume Zeit auf die Bilder warten müssen :( )

Sonnenaufgang in San Juan de los Terreros

Sonnenaufgang in San Juan de los Terreros

Es ist immer wieder ein atemberaubender Moment die Sonne aufgehen zu sehen und ich blieb einige Minuten gebannt stehen.

Danach Frühstück gemacht und Baffo geweckt – um 8 Uhr konnte der Tag mit Frühstück beginnen und Julia trällerte pünktlich um 8 Uhr ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ :P
Leider zeigt sich die Sonne heute etwas verhalten hinter Schleierwolken und der Wind ist noch immer sehr frisch. Aber ab Sonntag sollen die Temperaturen auf 26°C und mehr ansteigen. Na das hoffen wir doch!

Baffo war am Vormittag zum Supermarkt gelaufen, wir brauchen das Liquid für die Chemie-Toilette. Leider war es gerade ausverkauft *grummel* aber er kaufte ein anderes Produkt, welches man offenbar auch verwenden kann. Morgen müssen wir schon wieder lostigern – Wasser, Abwasser & die Toilette wollen versorgt werden. Ein bisschen einkaufen ist dann auch gleich angesagt. Wir hoffen, dass der Mercadona in #Águilas morgen nicht geschlossen ist, denn #Águilas ist ja noch #Murcia – während wir hier in #Andalucia sind und hier morgen Feiertag ist.
Vielleicht bleiben wir ja noch ein paar Tage hier in der Gegend – ist ja wirklich alles zu praktisch hier und wozu rennen? Wir haben keine Termine und die Gegend ist schön! Wir werden ganz schön lazy :P

Nicol forderte ihren Nachmittags-Spaziergang wieder – wie gewohnt – ein. Sie kommt dann und will Aufmerksamkeit erhalten und wenn man sie fragt: „What you want Baby?“, dann ist sie ganz aufgeregt, gibt Küsschen, hüpft raus und bellt, hüpft wieder rein und und und… Und wenn ich dann die Socken und Schuhe hervorhole, kriegt sie sich kaum noch ein die Süsse!

Unser Ziel heute? Das Hotel Calypso in San #Juan de los #Terreros – warum? Ich hatte da 2013 das Passwort für das WiFi erhalten und so marschierte ich mit Nicol los. Erst durch die Prärie, dann durch die ganze Stadt bis ans andere Ende. Mit strammem Gegenwind war das nicht gerade so einfach, aber wir schafften es. Unterwegs gab ich der Süssen 2x Wasser, was sie dankbar annahm.
Dort angekommen – grosse Enttäuschung :/ Das Passwort war offenbar geändert – ich kam nicht rein *grummel*
Hier in der Ecke ein WiFi zu erwischen ist wirklich Mission impossible!!! Hab’ wirklich einiges versucht. Zunächst sind wir in #Águilas rumgefahren – ohne Chance – hier laufe ich mir die Hacken ab – nüscht!
Heute haben Nicol und ich 8km gemacht – nur um WiFi zu erwischen – und das ohne Erfolg!
Sorry meine Lieben von der WhatsApp-Gruppe – hier in der Ecke werde ich nimmer schauen, wird mir zu stressig :/ – ihr müsst leider noch etwas warten auf die gesammelten Werke.

Zurück gingen wir direkt am Strand entlang (nicht an der Promenade). Ich zog mir direkt die Schuhe und Socken aus und los ging’s mit dem Strand-Spaziergang ♥ …und mit kräftigem Rückenwind ging’s auch schon gleich viel schneller :P
Ahhh – das haben wir beide sehr genossen! Nicol gönnte sich wieder ein halbes Bad und tobte wie ein junges Fohlen auf und ab.
Thermometer hatte ich natürlich nicht mit bei – also nur geschätzt von 15°C – kam mir nicht wirklich kalt vor. Nur den ersten Moment :D

Strandspaziergang am Playa Mar Serena - San Juan de los Terreros

Strandspaziergang am Playa Mar Serena – San Juan de los Terreros

Der Strand ist wirklich schön (kein Wunder – wollte da ja 2013 schon bleiben!!!) – dieser ist 750m (wobei der längste). Davor ist der Playa Calypso und danach der Playa Mar Rabiosa (beide nur 250m), aber nicht weniger schön.
Ganz rechts im Bild kann man den Berg sehen auf dem das Castello steht. Wir haben also noch einen weiten weg vor uns.
Ziemlich geschafft kamen wir nach 2,5 Stunden wieder am Camper an. Erst mal bissel relaxen – puuuuhhhh – war echt groggy!
Bin übrigens noch immer nicht weiter mit dem Level 419 in der zweiten Welt von CandyCrushSaga :/

Später wird wohl nimmer viel interessantes passieren – daher schliesse ich meine Zeilen jetzt und sage:
Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Freitag, 27. Februar 2015

San Juan de los Terreros

9 Uhr

17,3°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

San Juan de los Terreros

13 Uhr

24,7°C

Sonne-Wolken-Mix

teilweise kräftiger Wind

San Juan de los Terreros

17 Uhr

19,2°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

San Juan de los Terreros

21 Uhr

13,8°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: 15°C (geschätzt)

 

26.05.14 09:00

28.02.15 09:44

-…since 278 Days,

0 Hours and 45 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 248 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>