Samstag, 24. Mai 2014 – Genua – Italien

Samstag, 24. Mai 2014

#Genua #Italy #Italien #Italia
Guten Morgääähn Genua ♥
…ohhh – heute bin ich wirklich müde… Um halb 4 erst in die Federn gefunden und um 08:15 Uhr schon wieder aus dem Bett gefallen… Gääähhhn…. (

Der Vormittag ging mit einem ausgedehnten Spaziergang dahin. Erst blieb ich rund um den Bigo, weil ich einen Anruf von Baffo erwartete – der dann um 10:50 Uhr auch kam. Haben dann einen Cappuccino im Café Bigo getrunken (Bild ging an die WhatsApp-Gruppe) und ich bin weiter gezogen mit Nicol zum #Magazzini del #Cotone
Unterwegs habe ich #Andrea zufällig getroffen und wir gingen zusammen.
Dort sind wir in das Parkhaus (war ich einmal mit #Silvia und #Billy und auch einmal alleine dort gewesen).
Das war – in Anbetracht der Menschenmassen wegen der Veranstaltung – die PERFEKTE IDEE!!!
Es war kein Mensch auf der 3. Etage und nur 2 Fahrzeuge parkten da! Der ganze Platz für uns alleine! SUPER! Man merkte Nicol richtig an, dass sie sich freute! Wäre der Asphalt noch Gras gewesen – ha – da hätte sich die Kleine wohl gar nimmer eingekriegt ;)
Aber ok – sie war schon happy, dass keine Menschen um uns herum waren und sie auch ohne Leine gehen konnte. Sie spielte dann auch sehr ausgelassen und lange mit dem einohrigen Elefanten :)
Haben voll die Zeit vergessen – als ich gerade die letzte Gasse nehmen wollte, um nach Hause zu kommen, kam schon ein Vermissten-Anruf von Baffo :o

Aber noch was zum Parkhaus :!: – als wir gerade die 3. Etage verlassen wollten… Hätte ich es nicht selbst gesehen, würde ich es nicht glauben!!! Ich sah eine Möwe ankommen – direkt auf Nicol zu – und als sie Nicol fast erreichte (waren sicher nicht mehr als 20cm Abstand zu Nicol!!!) ging die Möwe wieder hoch! Aber sie war nicht die einzigste – waren rund 6 Möwen, die das gleiche taten! Immer wieder flog eine auf Nicol zu (als ob sie sie packen wollte) und ging wieder in die Lüfte.
Ich fühlte mich fast wie in dem Film von Hitchcock „Die Vögel“.
Selbst Andrea glaubte mir erst nicht (er hatte es nicht gesehen). Als er es dann selbst sah, meinte er nur: „Unglaublich – ich glaube, wir gehen besser!“.

Ich war so perplex, dass ich nicht daran gedacht hab, das auf Video aufzunehmen!!! Ich kann’s selbst jetzt noch kaum glauben, dass ich das wirklich erlebt habe!!!

Phuuu bin ich geschafft! Vor 15 Minuten vom Nachmittags-Spaziergang nach Hause gekommen – aktuell 19:47 Uhr jetzt! Waren heute kreuz und quer – zuletzt am Piazza de #Ferrari
Weiss gar nicht, wo ich mich heute überall „rumgetrieben“ habe – war an Orten, die ich noch nie zuvor besucht habe – war aber sehr interessant!
Bilder? Dumm gelaufen – Akku war leer an der Kamera und Handy hatte ich zu Hause vergessen :/
Es gibt also tatsächlich kein Bild heute.
Aber der Tag ist ja noch nicht zu Ende! Gleich treffen wir uns mit #Silvia und #Billy – vielleicht entsteht ja noch ein Schnappschuss mit der HandyCam :)
Somit war Nicol heute (und ich) mehr unterwegs als zu Hause!
Von 10 Uhr bis 13 Uhr = 3 Stunden
Von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr = 4 Stunden
Von 21 Uhr bis 00:17 Uhr = 3 Stunden
—————————————————————————-
= 10 Stunden mit vielen Kilometern
…wir sind halt echte Gipsy’s!

Eigentlich wollte ich meinen Bericht noch gestern Nacht beenden – aber es kam alles ganz anders…
Wir trafen uns – wie geplant – um 21 Uhr mit #Silvia und #Billy am #Caricamento. Wir spazierten zusammen erst zur Isola delle #Chiatte – dann zum #Magazzini del #Cotone bis zum #Bicu.
So weit – so gut. Wir schlenderten nach Hause – es war wohl gegen 0 Uhr, als wir nach Hause kamen.
Nicol benahm sich ganz merkwürdig – legte sich hin, um wieder aufzustehen. Ging auf den Balkon und wieder rein – suchte meine Nähe. Nach einer guten Stunde weckte ich Baffo – mit Nicol war irgend etwas eindeutig nicht in Ordnung! Kaum war Baffo aufgestanden, zeigte sich auch, was Nicol quälte! Sie hatte Durchfall und entleerte den Darm in der Küche. Das ist das erste Mal, dass sie in die Wohnung gemacht hat und sie weiss, dass sie das nicht darf und war total beschämt.
Abwechselnd machten wir sauber und besänftigten Nicol, dass alles in Ordnung ist.

#Temperaturen am Samstag, 24. Mai 2014

Genua

9 Uhr

19,7°C

sonnig

wenig Wind

Genua

13 Uhr

26,3°C

sonnig

mässiger Wind

Genua

17 Uhr

25,2°C

sonnig

wenig Wind

Genua

21 Uhr

22,9°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Heute keine!

 

26.05.14 08:00

25.05.14 00:17

…in 0 Days,

22 Hours and 20 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 271 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>