Abbiamo trovato il deserto !

20160313_110939-Merzouga-Erg-Chebbi-Marokko_head.jpg

Domenica 28.02 Notte così ventosa, con raffiche che mi hanno fatto temere che il camper si ribaltasse su un fianco.

Proseguiamo per il nord. Facciamo sosta lungo la strada per visitare il Trou du Diable sulle falesie; un pozzo verticale di decine di mt di diametro, profondo almeno altri 10 mt, che attraverso un’ altra galleria comunica col mare. Suggestivo.

Per pranzo facciamo sosta 7 Km prima di El Outia. Sosta al momento opportuno in quanto in lontananza sul mare vediamo diversi camper. Così troviamo un’ altra A.S. sulla spiaggia per pernottare. Il posto è gradevole e si raggiunge mediante una pista abbastanza buona.

Im wahrsten Sinne des Wortes → eine Oase!

Freitag, 11. März 2016

#Zagora #Tazzarine #Marokko #Marocco #Marruecos #Morocco

Guten Morgen Aeroport Zagora ♥
Mann, Mann, Mann stürmte das was weg letzte Nacht! Der Camper fühlte sich an wie ein Boot auf See mit hohem Wellengang :o …aber irgendwann konnte ich dann doch noch einschlafen.
20 nach 8 Uhr pellen wir uns aus den Decken – das Wetter begrüsst uns sonnig aber sehr diesig und noch immer mit kräftigem (und lausig kaltem) Wind *bibber*!!!
Schnell das Bild für die WhatsApp-Gruppe schiessen und schnell wieder in den Camper huschen! Halleluja ist das kalt heute! Die Temperatur im Bild stimmt auch leider nicht – unser „übliches“ Thermometer ist heute nämlich in der Sonne, weil wir nicht nach der üblichen Position stehen und ich nehm’ auf die Schnelle die Temperatur vom Camper innen – aber die ist viel zu hoch! Naja – aber nu is das Bild raus – jetzt wird’s auch nimmer geändert!
Übrigens – auch heute rennt Maroc Telecom wunderbar!!! Warum läuft das nicht immer so klasse und völlig problemlos???