…wie man aus 14 Kilometern mal eben 151 Kilometer macht!

Sonntag, 21. Juli 2019

#Orăștie #Baia de #Criș #Brad #Deva #Simeria #Veche #Aurel #Vlaicu #Romania #Rumänien #Romania

Guten Morgen Orăștie ♥

Julia gewinnt heute – jedenfalls um viertel nach 8 pelle ich mich aus den Decken! Bei herrlichstem Sonnenschein – und wir fahren heute wieder!

My View today - Arsenal Park Transilvania - Orăștie – Romania

My View today – Arsenal Park Transilvania – Orăștie – Romania

Aber heute soll es nicht so weit gehen – wir brauchen dringend Wasser und haben daher über Park4Night eine Area Sosta Camper (Privater Womo-Stellplatz – Unnamed Road – Romania) heraus gesucht – diese liegt jetzt zwar nicht unbedingt auf unserem Weg, sondern 30 Kilometer nördlich unserer Route – aber wir BRAUCHEN Wasser! Und da in Rumänien Brunnen ja echt Mangelware sind (noch nie haben wir so wenige Brunnen gefunden, bzw. waren es dann die mit Eimer und Seil, und ob das Wasser dann auch Trinkwasser ist – das bezweifeln wir mal!

Aber wie auch immer – Lotta hat wohl diese Strasse nicht und scheucht uns eine Schotterstrasse hoch, bis wir dann abbrechen. Es sind ein paar Neugiere direkt draussen von den Häusern, diese fragen wir direkt. Die Verständigung ist zwar beschwerlich, aber eine Frau meint, ich solle ihr folgen zum Nachbarhaus. Der älteste Sohn spricht ein wenig Englisch. Auf dem Grundstück sehe ich aber auch drei PKW mit deutschen Kennzeichen und sage dann: „Ich spreche auch Deutsch!“ – die Verständigung ist trotzdem noch ziemlich holperig. Bis mir der Sohn dann sagt, dass es wohl keine solche Area Sosta Camper hier gibt. Na super! Da hat sich wohl einer einen Scherz erlaubt *grmpf*!

Wir fragen noch einige Leute weiter unten im Ort (Brad) dann und keiner weiss es so genau, sprich keiner weiss wirklich etwas von dieser Area Sosta Camper! Also gibt es sie wohl nicht, denn in einem relativ kleinen Ort weiss doch eigentlich jeder über jeden Bescheid! * Anmerkung dazu dann später! Es gibt dann schliesslich Lunch in #BradFuxtönende Wochenschau → Resteessen mit etwas Kartoffelsalat.

Lunch in Brad – Romania

Lunch in Brad – Romania

Heiss ist es – obwohl es auch zuweilen echt diesig ist. Weit vor 2 rollen wir wieder auf dem Weg zu einem Camping zurück nach #Deva – ich schimpfe wie ein Rohrspatz, dass es ja einfach unglaublich ist, dass irgendwelche Leute irgendwelche Daten, die offenbar nicht stimmen, auf Park4Night einfach so veröffentlichen können! Vermutlich werden die Daten, die irgendwelche Leute da hinterlassen, überhaupt nicht geprüft! Eine Frechheit ist das! Wir haben mit Park4Night gemischte Erfahrungen gemacht, wie die meisten ja schon wissen (die, die regelmässig meine Reports lesen).

Lotta lotst uns wieder steil eine enge Strasse hinauf – ob da wohl ein Camping ist? Ist er (Camping Cabana Căprioara auf 458 Meter über dem Meeresspiegel) – aber geschlossen – na was’n Glück wir heute auch wieder haben! Es gibt erst mal Kaffee-Pause hier – und Krisensitzung!

Geschlossener Camping Cabana Căprioara in Deva - Romania

Geschlossener Camping Cabana Căprioara in Deva – Romania

Weiter geht es zurück – zum Camping Strei in Simeria Veche – aber auch der ist geschlossen! Na klasse – das passt ja heute zu unserem Glück! Was nun?

Geschlossener Camping in Simeria Veche – Romania

Geschlossener Camping in Simeria Veche – Romania

…wir erinnern uns an den Mann, der uns in seinen Camping einladen wollte in Aurel Vlaicu – also geht es noch weiter zurück – immerhin wissen wir, dass dieser Camping auch geöffnet ist! Und wir BRAUCHEN DRINGEND Wasser! Nochmals 20 Kilometer zurück! Wären wir von unserer Startposition gleich zurück gefahren, hätten wir nur 14 Kilometer gemacht, statt 151 Kilometer! Aber dann hätten wir manches nicht gefunden! ** Auch hierzu später mehr!

14 Kilometer statt 151 Kilometer

14 Kilometer statt 151 Kilometer

Wir finden den Camping Aurel Vlaicu schnell – den hat Lotta übrigens auch! Inzwischen ist es aber schon wieder 17 Uhr! Wie ich das hasse, immer so spät irgendwo anzukommen!
Ha ❗ – endlich gibt es Wasser und kaum steht der Camper in Position und das Solar-Panel ist ausgefahren hechte ich zu den Duschen – ich brauch‘ jetzt eine kaaaaaaaaaaaalte Dusche! Es gäbe hier auch einen Swimmingpool – aber das Wasser hat einen grünlichen Stich und ist sicher pisswarm bei der Sonne heute! Nööö – ich brauch‘ jetzt KALT – und das SOFORT! Bin schon längst nahe dem Kollaps!

Die Sanitären Anlagen sind gepflegt und die Duschkabinen sind reichlich grosszügig (sicher jede der drei 1m*1m!). Heisses Wasser läuft auch – und zwar so heiss, dass man sich verbrühen könnte! Aber ich dusche nur lauwarm und stelle dann nach und nach auf kalt und kälter – das brauch‘ ich jetzt, um wieder auf Normaltemperatur zu kommen! Nun kann ich arbeiten – obwohl es im Camper noch 35°C hat → sprich‘ ich komm‘ bald wieder ins Schwitzen – auch wenn alle Luken und Fenster weit geöffnet sind – hier geht kein Lüftchen und mein Handventilator ist im Dauereinsatz! Hihi – wer von Euch kann erraten, was mit Handventilator gemeint ist?

GPS notieren, Routing erstellen, Bilder sichten und bearbeiten, Position posten… …und und und! Das übliche Ritual halt, wenn wir „rennen“!

Parking im Camping Aurel Vlaicu – Romania

Parking im Camping Aurel Vlaicu – Romania

…so jetzt noch zu den Anmerkungen meine Lieben!

* hierzu gibt es nochmals ein Bild – einen ScreenShot von Lotta

Lotta hat da überhaupt keine Strasse - kein Wunder, dass sie auf der Parallelstrasse ist und sagt - You have reached your Destination - bei Brad – Romania

Lotta hat da überhaupt keine Strasse – kein Wunder, dass sie auf der Parallelstrasse ist und sagt – You have reached your Destination – bei Brad – Romania

Lotta hat da überhaupt keine Strasse – kein Wunder, dass sie auf der Parallelstrasse ist und sagt – You have reached your Destination – bei Brad – Romania

Das ist wie damals bei Anaktorio – da hatte Lotta ja auch keine Strasse und meinte dann oben auf der Hauptstrasse: „You have reached your Destination!“. Damals schaute ich nochmals genauer in GoogleMaps und wir fanden dann die Strasse direkt zum Strand, welche Lotta nicht hatte, aber sogar mit Asphalt war! Somit konnten wir das heute ja auch nicht wirklich finden – blöde Lotta zuweilen! Also nehm‘ ich alles zurück, was ich oben geschrieben hatte! Naja – alles nicht – fast alles! Erstaunlich bleibt aber die Tatsache, dass kaum wer etwas von dieser Area Sosta Camper wusste in diesem Ort!

** Es geht wieder zurück, weil wir in #Deva eine FIAT-Werkstatt sahen, welchen wir morgen brauchen werden – die Bremsen machen ein komisches Geräusch! Auch haben wir – wieder mal – einen Nagel / eine Schraube im rechten Vorderreifen – das sollen entweder auch die bei FIAT machen oder in dem anderen Laden, welchen wir heute fanden auf dem Weg zu dieser Area Sosta Camper.

…und jetzt gibt es die Koje für mich! Bis ich dann endlich drin bin, is’es eh‘ schon wieder halb 3! Gute Nacht meine Lieben und vielen Dank für’s Lesen ♥

Unsere Route von heute:

Route 2019-07-21

Route 2019-07-21

https://goo.gl/maps/4eegEfHfvSTED7Dt8

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

Wichtige Info für Google Chrome Besucher!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Sonntag, 21. Juli 2019

Orăștie

9 Uhr

25,2°C

sonnig

wenig Wind

Brad

13 Uhr

34,9°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Aurel Vlaicu

17 Uhr

33,6°C

sonnig

wenig Wind

Aurel Vlaicu

21 Uhr

27,3°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Orăștie: —– °C

26.05.14 09:00

22.07.19 01:31

09.07.19 12:28

20.06.13 12:30

…since 1882 Days,

16 Hours + 31 Minutes on Tour! (together)

…since 12 Days in Romania

+ 13 Hours and 3 Minutes…

…since 2222 Days,

13 Hours + 1 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 22.07.2019 um 01:31 Uhr

 

This Articel was read 109 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.