…wie ein böser Albtraum!

Mittwoch, 12. Dezember 2018

#Paralia #Kato #Achaias #Kentro #Ilida #Pinios #Kyllini Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Paralia Kato Achaias ♥

…der 9-Uhr-Alarm holt mich wieder aus den Federn! Und wie vom Wetter-App versprochen, ist es sonnig – zumindest teilweise – aber bei echt frischen 5,7°C!

My View today - Paralia Kato Achaias – Greece

My View today – Paralia Kato Achaias – Greece

Wenn man ganz genau hin schaut, kann man den Schnee auf den Gipfeln erkennen 😮 – drum ist’s so kalt! Gibt später dann auch noch ein Bild mit meiner Nikon D5200 – aber später, kurz ehe wir startklar sind!
Nicol will heute auch gar nicht aufstehen! Baffo gibt ihr sein Frühstück in ihrem Bett und auch bei mir will sie nicht raus ❗ – es gibt mein Frühstück also auch noch in ihrem Bett!

Nicol will heute gar nicht aufstehen - Paralia Kato Achaias – Greece

Nicol will heute gar nicht aufstehen – Paralia Kato Achaias – Greece

Können wir aber auch verstehen – sie fühlt sich sicher nicht wohl und hat gewiss auch Schmerzen! Die Bisswunde am Hals kann man zwar nicht sehen (durch ihre vielen Haare!) – aber sie ist da! Sie schaut auch etwas unglücklich drein – auch das ist zu Verstehen! Arme Maus – sie tut mir ja sooooooooo unglaublich leid und mir blutet das Herz!
Sie wird direkt nochmals verarztet (mit dem lila Spray [antibiotisch und antibakteriell] und bekommt ihre erste Ration von dem Antibiotika via Spritze (ohne Nadel natürlich) ins Maul gespritzt – sie schlabbert brav alles weg :y: YESSS!

Der See am Strand - Paralia Kato Achaias - Greece

Der See am Strand – Paralia Kato Achaias – Greece

Schnee auf den Gipfeln - Sicht von Paralia Kato Achaias - Greece

Schnee auf den Gipfeln – Sicht von Paralia Kato Achaias – Greece

Laundry ist gestrichen – wir wollen Nicol heute nicht zumuten, dass sie über einige Stunden hinweg alleine im Camper weilen muss, weil wir mit der Wäsche beschäftigt sind. Statt dessen wollen wir uns einen See ansehen und dort hoffentlich ein Plätzchen zum Verweilen finden – dass wir nicht soooo lange unterwegs sind heute!
Schweigend verläuft die Fahrt – jeder hängt seinen Gedanken hinterher und halten für Lunch (Rest vom gebeizten Lachs) an einem Aussichtspunkt mit einer fabelhafte Aussicht auf den Techniti Limni Pineiou!

Techniti Limni Pineiou - Kentro – Greece

Techniti Limni Pineiou – Kentro – Greece

Techniti Limni Pineiou - Kentro – Greece

Techniti Limni Pineiou – Kentro – Greece

Inzwischen ist es komplett sonnig – und wir sind unterwegs, statt ein bisschen zu Relaxen! Wegen dieser blöden Meute gestern, die Nicol übelst angegriffen haben, müssen wir heute (an einem sonnigen Tag!) unterwegs sein! Hier bleiben geht aber auch nicht – es gibt kaum einen Platz, um eben zu stehen und schon gar nicht, in Position für das Solar-Panel! Das „Plateau“ mit Asphalt ist leider mit drei Treppenstufen → sprich unerreichbar für uns! Also fahren wir weiter entlang am See – aber die einzige Strasse, die entlang verläuft erlaubt einem nicht mal einen Blick auf den See – somit fahren wir nun in Richtung #Amalidia – dort gibt es einen Lidl, den wir nun beehren wollen. Nicol muss also doch etwas alleine im Camper „On Guard“ bleiben. Was sie auch ist! Zwar liegend auf meinem Sitz, aber man kann ihren Kopf deutlich sehen! Sie ist so ein guter Hund ♥

Der einzig‘ sonnige Tag heute und wir sind am Fahren und Einkaufen *würg*! Morgen soll es mit dem „Spuk Sonne“ nämlich schon wieder vorbei sein (also keinen Report morgen)! Trotzdem geht es wieder an den Kyllini Beach. Unterwegs tanken wir noch Wasser in Pinios – da wo wir vorgestern Kaffee-Pause hatten. Die Sonne liegt in den letzten Zügen und wir treffen ein – das Solar-Panel wird aber trotzdem noch ausgefahren → was man hat, das hat man!

Parking at Kyllini Beach - Kalamia - Andravida Kyllini - Greece - December 2018

Parking at Kyllini Beach – Kalamia – Andravida Kyllini – Greece – December 2018

…noch schnell rauchend den Sonnenuntergang einfangen…

Sunset at Kyllini Beach – Greece

Sunset at Kyllini Beach – Greece

…und dann ab an die Arbeit (aber erst mal alles aufbauen – mit dem Laptop in der Schublade kann ich auch nicht arbeiten)! Wenn wir „rennen“, hab‘ ich immer besonders viel zu tun, kann zudem auch meist viel später erst anfangen → sprich schnell arbeiten ist dann angesagt – und bloß nix vergessen! Die erste Stunde bis 1 ½ Stunden arbeite ich hochkonzentriert (Routing erstellen, Position posten, auch auf Facebook, Twitter, Google+ und Instagram [sowie auf der neuen Landkarte mit GoogleMaps und in Tripline]) – dann gibt es einen Break für das Dinner (heute Fusili mit Broccoli) – und gegen 9 bin ich dann meist schon wieder am Laptop!

Täglich „rennen“ ist also überhaupt nicht mein Ding! Morgen streike ich! Auch wenn das Wetter-App 0 Sonnenstunden verspricht! Für Nicol wird ein Ruhetag ebenfalls besser sein, als das Gerüttel bei der Fahrt zuweilen!

…mir kommt es fast wie ein Albtraum vor! Erst gestern sind wir von hier weg gefahren und heute kommen wir zurück mit einer kranken Nicol :/ Ich frage mich immer wieder, warum das sein musste? Warum muss man „rennen“ – kann man nicht auch mal einfach mal den Motor starten, um die Batterie zu laden? Da verstehe ich Baffo manchmal nicht! Nein – der Motor wird nur gestartet, wenn wir fahren! Und einen Generator haben wir nicht – Baffo war bislang immer dagegen. Nun denkt er zwar drüber nach – aber das Ding will wieder Weile haben
Wir hätten gestern ein- zwei Mal den Motor starten müssen, um das zu haben, was dringend benötigt wird an Energie (ich weiss auch, dass ich Energie sparen muss, wenn Wolken sind und kann mich KURZ fassen in meinem Report!). Wenn wir „rennen“ brauch‘ ich mindestens dreimal so viel Energie, eher sogar noch mehr!) – heute hätten wir relaxen können bei einem Sonnentag und morgen? Keine Ahnung! Aber das Fazit von allem? Wir wären alle entspannter, Nicol wäre noch gesund und die Stimmung wäre besser!

…sorry – aber das musste ich mal sagen! Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2018-12-12

Route 2018-12-12

https://goo.gl/maps/ERTGphHhG2B2

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+ ♥

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 12. Dezember 2018

Paralia Kato Achaias

9 Uhr

5,7°C

Schäfchen-Wolken

wenig Wind

Kentro

13 Uhr

17,9°C

sonnig

wenig Wind

Kyllini Beach

17 Uhr

13,7°C

Schäfchen-Wolken

wenig Wind

Kyllini Beach

21 Uhr

10,3°C

meist klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Paralia Kato Achaias: —– °C

 

26.05.14 09:00

13.12.18 00:20

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1661 Days,

15 Hours + 20 Minutes on Tour! (together)

…since 203 Days in Greece

18 Hours + 50 Minutes…

…since 2001 Days,

11 Hours + 50 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 13.12.2018 um 00:20 Uhr

 

This Articel was read 322 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

4 thoughts on “…wie ein böser Albtraum!

  1. Ingrid sagt:

    Mit einem Generator macht ihr euch keine Freunde und auch euch wird der Lärm nicht gefallen!!! Und er braucht Platz und preiswert in der Anschaffung sind die Dinger auch nicht. Meine Meinung: Finger weg! 🙁

    • belle belle sagt:

      Hmmm – ich weiss, dass man die nicht immer nutzen kann – nur wenn man quasi alleine in der Prärie irgendwo steht.
      Das Platzproblem ist wirklich so eine Sache ❗ Aber soll ich jedes Mal K(r)ämpfe mit Baffo haben, nur um mal ’ne halbe Stunde den Motor laufen zu lassen, um bissel aufzuladen?
      Ich hab‘ keine Lust täglich zu „rennen“, wenn es täglich bewölkt ist! Das stresst mich, weil ich dann einfach immer so viel zu tun habe!
      Das weiss auch Baffo – und je später wir einen Platz finden zum Verweilen, umso tiefer sinkt meine Laune!
      Einen Tag „rennen“ – einen Tag rasten ist ok (besser zwei Tage rasten!) – aber nicht täglich „rennen“!

      Heute sagte ich zu ihm: „Ist kalt im Camper! (18,7°C)“ – er meinte: „dann sollten wir die Truma starten oder anfangen zu Kochen!“. Ich antwortete: „Oder den Motor mal ’ne halbe Stunde rennen lassen – das wärmt auch und lädt die Batterie wieder auf, die heute ja so gut wie keine Energie bekam!“. Kleinlaut hat er nach der Raucherpause dann den Motor gestartet – Batterie war wirkich sehr low!

      Ich krieg‘ immer Bauchschmerzen bei Wolken – kann dann auch nicht das tun, was ich dringend tun müsste (die Datenbanken wieder ziehen – man erinnere sich neulich an den DB-Crash – der Schock sitzt mir noch in den Knochen!). Will ich eigentlich machen, wenn wir aufgeladen haben – haben wir am 10. und ich hab‘ es noch nicht geschafft die Datenbanken zu sichern!

      Liebe Grüsse belle

      • Ingrid sagt:

        Okay, es scheint keine Lösung für euch zu geben, die alle zufrieden stellt (wenn es bewölkt ist). Aber eine halbe Stunde den Motor laufen lassen, bringt zwar ein klein wenig für die Starterbatterie, aber sicher so gut wie gar nichts für die Wohnraumbatterie, zumindest nicht ohne Ladebooster (habt ihr den?). Allenfalls eine Tiefentladung kann so evtl. verhindert werden. Einmal pro Monat sollte zudem jede Bordbatterie mal 24-48 Stunden mit Landstrom geladen werden, damit sie „richtig“ voll wird und länger lebt. Warum gönnt ihr euch nicht ab und zu einen Campingplatz und wascht da dann auch gleich eure Wäsche? Auch im Winter sollte es doch ein paar geöffnete Plätze geben und sooo teuer werden die doch nicht sein??? Wenig Batteriekapazität, wenig Solar, wenig Sonne ist halt keine gute Kombi! 🙁

        • belle belle sagt:

          Nein – eine wirkliche Lösung gibt es nicht!

          Eine halbe Stunde den Motor laufen zu lassen im Leerlauf bring für uns eine Menge! Wir haben zwar keinen Ladebooster, aber Baffo hat da was selbst „gebastelt“ und das bringt uns eine Menge! Während unsere Nachbarn aus #Schweden für mehrere Stunden den Motor im Leerlauf rennen lassen – ist es bei uns maximal eine halbe Stunde! Daher kann ich Baffo manchmal nicht verstehen! OK – er sagt, der Motor hat nun knapp 200tkm – aber er wird gepflegt und in Pianfei sagte die Werkstatt neulich – der kann bis 400tkm laufen!

          Ich weiss auch, dass das nicht die ultimative Lösung ist – aber hast Du eine Bessere?

          Camping scheidet definitiv aus – wir mögen das beide nicht – werde ich aber morgen (mit Deinen Argumenten) nochmals vortragen! Schauen wir mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.