So darf es – GERNE – bleiben ;)

Mittwoch, 17. Oktober 2018

#Metamorfosi Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Metamorfosi Beach ♥

…mit dem 9-Uhr-Alarm falle ich wieder aus dem Bett :P – heute mit wunderbar strahlender Sonne, die uns erwartet *jubel*

My View today - Metamorfosi Beach – Greece

My View today – Metamorfosi Beach – Greece

My View today - Metamorfosi Beach – Greece

My View today – Metamorfosi Beach – Greece

My View today - Metamorfosi Beach – Greece

My View today – Metamorfosi Beach – Greece

…klar – ne? Da spring’ ich gleich nachher rein in die glasklaren Fluten! Kurz nach 10 ist mein Strandplatz fertig und ich springe hinein. Es kommt mir heute kühler vor – aber das Thermometer sagt, dass es – wie üblich – 23°C warm ist! Naja – dann will ich das mal glauben ;)
Das bisschen Wind ist wieder sehr kühl – wenn man aus dem Wasser kommt, friert man schon etwas :o – aber wie heisst es so schön? Was einen nicht umbringt härtet ab – gell?

Es gibt heute noch zwei Bilder von Baffo von gestern, die ich wirklich sehr gelungen finde! Zum einen Nicol „in touch with a cat!“. Sie hat hier zuweilen Leinen-Knast, weil sie immer den Katzen hinterher spurtet (zwei sind es – eine Tricolor [im Bild] und eine Graue) und die sind meist über die Strasse an der Ammos Beach Bar. Die Strasse ist jetzt nicht wirklich viel befahren – aber ein Auto kann ja bekanntlich reichen!!!

Nicol und die Katze am Metamorfosi Beach – Greece

Nicol und die Katze am Metamorfosi Beach – Greece

Zum anderen ein tolles Panorama-Bild von Baffo von diesem Platz hier! Das ist doch fabelhaft – oder? Ich war ja neulich auch schon klettern, um ein solches Bild schiessen zu können – aber ich brach dann ab, weil es wirklich zuuuuuu unwegsam wurde mit meinen Flip Flops (sehr steile Schotterpiste mit tiefen Furchen vom letzten REGEN!) – und weil zuuuuuu viele Mücken da unterwegs waren :o

Parking at Metamorfosi Beach - Unnamed Road - Metamorfosi - Trizinia - Greece - October 2018

Parking at Metamorfosi Beach – Unnamed Road – Metamorfosi – Trizinia – Greece – October 2018

So – jetzt geh’ ich ins Netz gucken – bis später meine Lieben ♥

Viel später – als ich eigentlich will – bin ich wieder zurück am Strand! Es gibt also keinen Kaffee am Strand (den trinke ich noch hier bei der Arbeit) – denn ich habe mir einen File abgespeichert mit Tipps für Griechenland und seine Strände (Danke an Roland, der mir diese Seite neulich sandte) – nun habe ich es für mich als html-File abgespeichert und aufs SmartPhone kopiert, so kann ich jederzeit auch mal offline nachgucken, wenn mir ein Name bekannt vor kommen sollte. Einiges werden wir wohl nimmer besuchen, weil wir da ja schon waren und selber sehr schöne Strände fanden – aber wer weiss es schon so genau – gell? Die Seite ist übrigens diese hier → Griechenlands schöne Strände. Bislang fanden wir in Griechenland sehr leicht Plätze zum Freistehen mit dem Camper – auch im Sommer (weil wir da noch im Norden herum tingelten vermutlich). In Peloponnes dürfte im Sommer die Hölle los sein!

Noch vor dem Martini packe ich zusammen (wird zu frisch) – also auch keinen Martini am Strand heute! Gegen 6 gibt es wieder den allabendlichen und von ihr eingeforderten Spaziergang mit Nicol ;) Aber das wird heute sehr kurz – Mückenalarm Hoch10 – so dass wir bald zurück zum Camper flüchten :/ Daher gibt es auch nur ein Bild vom Sonnenuntergang heute! Habe keine Lust darauf, dass mich die Mosquitos auffressen :o

Sunset at Metamorfosi Beach – Greece

Sunset at Metamorfosi Beach – Greece

Damit sage ich für heute: Gute Nacht meine Lieben ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende für unsere Dieselkasse ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → [WERBUNG] mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 17. Oktober 2018

Metamorfosi Beach

9 Uhr

19,7°C

sonnig

wenig Wind

Metamorfosi Beach

13 Uhr

24,4°C

sonnig

wenig Wind

Metamorfosi Beach

17:45 Uhr

24,3°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Metamorfosi Beach

21 Uhr

19,9°C

klar / diesig

wenig Wind

#Wassertemperatur: Metamorfosi Beach: 23°C

 

26.05.14 09:00

17.10.18 23:38

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1605 Days,

14 Hours + 38 Minutes on Tour! (together)

…since 147 Days in Greece

18 Hours + 8 Minutes…

…since 1945 Days,

11 Hours + 8 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 17.10.2018 um 23:38 Uhr

 

This Articel was read 148 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>