…kleiner Vorgeschmack auf den Winter!

Dienstag, 13. September 2016

Puerto de La #Ragua #Abla #Almería #Roquetas de Mar – Playa las #Salinas #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Puerto de La Ragua ♥
…3 Uhr… nöööööööööööö – noch viel zu früh! 5 Uhr… – noch immer viel zu früh! 7 Uhr und es ist noch immer viel zu früh! Baffo pellt sich um halb 9 aus den Federn – ich springe um kurz vor 9 Uhr nach und bin pünktlich zum Tee am Frühstücks-Tisch :D

Himmel über Puerto de La Ragua - 2000 Meter über dem Meeresspiegel - Spain

Himmel über Puerto de La Ragua – 2000 Meter über dem Meeresspiegel – Spain

Halleluja, was ist das Frisch heute – der Wind kommt stramm von Westen und ist ausgesprochen kühl… Aber was will man auf 2000 Meter über dem Meeresspiegel erwarten ;) Das hier ist schon so ein bisschen wie „Vorgeschmack auf den Winter!“…

Guten Morgähn aus Puerto de La Ragua - 2000 Meter über dem Meeresspiegel – Spain

Guten Morgähn aus Puerto de La Ragua – 2000 Meter über dem Meeresspiegel – Spain

Während Baffo versucht auf den nächsten Hügel zu Klettern – mit Nicol im Schlepptau – um vielleicht ein paar Bilder vom Sierra Nevada zu erhaschen erstelle ich den Eintrag für die Travel-Facts – danach unsere Landkarte aktualisieren – aber hochladen kann ich leider nichts, denn Internet gibt es hier nicht! Nicht mal unsere Telefone haben ein Mobilfunknetz!

Baffo kehrt mit Nicol zurück – Bilder bringt er leider keine mit, denn es ist zu anstrengend gegen den Wind anzukämpfen, wie er sagt. Ausserdem bei 2000m über dem Meer hat er Probleme zu Atmen (seine Krankheit für die er regelmässig Medikamente nehmen muss, die er sich von Patricia [seiner Cousine aus Italien] alle paar Monate auf Vorrat schicken lässt). Das letzte Mal holten wir in #Tarifa eine Sendung bei der Post ab (postlagernd geschickt), ehe wir nach #Marokko reisten. Danach gab es ein Treffen mit Patricia in #Genova im Mai – aber nun ist es mal wieder Zeit, dass Patricia eine Sendung auf Reisen schickt. Sobald wir wieder Internet haben, werden wir eine Post auswählen und Patricia die eMail senden, wohin sie das Paket senden darf. Wir bleiben dann so lange an dem Ort, bis wir die Sendung abgeholt haben! Das wird vermutlich wieder Playa Las Salinas in Roquetas de Mar sein, denn man kann da prima stehen (die Local Police fährt täglich da vorbei, sagt aber nichts!) , der Strand ist sehr schön und am Vormittag kann Nicol ja mit an den Strand!
Ganz lieben Dank Patricia für Deine Mühe immer – das ist wirklich grossartig!!!

…nu gibbet es erst mal Lunch – lecker Gnocchi mit Pesto – Bis später meine Lieben ♥
Später ist jetzt – aktuell 14:27 Uhr und wir sind wieder „OnRoad“ – wir fahren die A 337 weiter in den Norden, um von dort die kostenfreie Autobahn (A 92) nach Roquetas de Mar de Mar zu nehmen. Der kalte Wind lässt uns leider wieder gehen, denn es ist zwar sonnig, aber sehr kühl :( und so treten wir die Flucht an – wieder nach Roquetas de Mar – wo wir wieder einige Tage einplanen, da Baffo sich die Sendung hierher an die Post senden lassen möchte.

Aussicht von der A-337 in Richtung Norden – Spanien

Aussicht von der A-337 in Richtung Norden – Spanien

Kurz darauf sehen wir eine Burg – das Castillo de La Calahorra – wir schauen aber nicht hinein!

Castillo La Calahorra – Spain

Castillo La Calahorra – Spain

Castillo La Calahorra – Spain

Castillo La Calahorra – Spain

In #Abla – direkt an der A 92 finden wir eine Area Sosta Camper – wir tanken nochmals Frischwasser nach, lassen Grauwasser ab und leeren auch die WC-Cassette! Wenig später finden wir auch eine Repsol Tankstelle, die Propangas hat – wir halten spontan und es gibt auch gleich ‘ne Kaffee-Pause dazu! Danach heisst es erst mal einen Tabak-Shop zu finden :/

Warten vor dem Tabak-Shop in Almería – Spain

Warten vor dem Tabak-Shop in Almería – Spain

Tabak-Shop, Bank, Apotheke und und und – es läppert sich und nicht immer gibt es einen Parkplatz vor der Hütte :o Dann noch schnell in Lidl huschen, vielleicht haben die heute neue Trauben – die waren neulich sooooo lecker aber gestern waren alle Packungen mit schlechten Trauben dabei, so dass ich keine kaufte. Auch heute sind keine neuen Trauben da – ich kaufe offene, rote Trauben, die auch ganz lecker sind
Bis wir endlich an „unserem“ Platz am Playa las Salinas ankommen ist es noch immer so stürmisch und ungemütlich – auch schon reichlich spät mit halb 7 Uhr! Nicol bekommt erst mal ihr „Pappa“ und wir gönnen uns den Dorada gegrillt von der Grillpfanne mit Kartoffel-Püree *hmmmjamjam*!

…nun sage ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2016-09-13

Route 2016-09-13

https://goo.gl/maps/Ct7ug5h4ozQ2

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Dienstag, 13. September 2016

Puerto de La Ragua

9 Uhr

13,5°C

aufklarend / sonnig

kräftiger Wind

Retamar

13 Uhr

19,3°C

sonnig / diesig

kräftiger Wind

Retamar

18:30 Uhr

27,9°C

sonnig

kräftiger Wind

Retamar

21 Uhr

25,5°C

klar

kräftiger Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

14.09.16 14:32

27.05.16 14:42

28.06.16 23:00

…since 842 Days,

5 Hours and 32 Minutes on Tour!!!

…since 109 Days back in Spain

…and 23 Hours + 50 Minutes…

…seit 77 Tagen rauchfrei!

…and 15 Hours + 32 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 14. September 2016 um 14:32 Uhr

 

This Articel was read 365 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>