Luftgetrocknet & Sandgestrahlt

Donnerstag, 25. August 2016

Playa de las Palmeras – #Retamar – #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa de las Palmeras ♥
…8 Uhr und Julia trällert ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“… noch soooo müde *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*, will noch nicht aufstehen!!! Aber es hilft nix – heute wollen wir nach #Roquetas del Mar fahren, dort hat Baffo einen Shop gefunden, der Computer repariert… Also nix wie in die Hufe kommen heute! Noch ein letztes Mal in die (heute wieder) kristallklaren Fluten springen (es wird kühler das Wasser…) und schon wieder zurück zum Camper – diesen startklar machen. In Rekordzeit sind wir fertig und fahren erst mal zur Tankstelle „Anibal“ – das volle Programm. Tanken, eine neue Gasflasche kaufen, WC-Cassette, Grauwasser und Frischwasser. Nun – aktuell 11:03 Uhr und wir sind fertig mit allem – es kann los gehen!!!

Lunch-Time an der E15 am Exit 494. Nach einer kurzen Rast geht es weiter – wir werden aber wohl einmal wieder in #Retamar übernachten und den Ritt nicht in einem Hui durchrutschen.
Um 15 Uhr kommen wir in #Retamar an – da kann ich ja gleich noch in die Fluten springen 😉

Parking in Retamar - Camino de Retamar a Costa Cabana por la Playa, 04130 Almería, Spanien – August 2016

Parking in Retamar – Camino de Retamar a Costa Cabana por la Playa, 04130 Almería, Spanien – August 2016

Nicol muss leider am Camper bleiben, denn ich weiss leider nicht mehr, ob Hunde erlaubt sind oder nicht → wie ich später dann lese, sind Hunde verboten an dem Strand 🙁

Hunde verboten – Playa Retamar - El Toyo – Spain

Hunde verboten – Playa Retamar – El Toyo – Spain

Schon am Parkplatz ist es ausgesprochen stürmisch gewesen – hier am Strand ist es jedoch unmöglich zu bleiben 🙁 Sonnenschirm??? Vergiss‘ es einfach – unmöglich den aufzustellen. Ich versuche es ihn zu öffnen (steil gegen den Wind gestellt), und „ratsch“ macht es und der Sonnenschirm ist wieder zu – teilt mir nahezu in der Mitte meinen Daumennagel *heul* Für diese Länge brauche ich beim Daumennagel wieder 6 Monate… …und dabei waren meine Nägel gerade so schön gleichmässig lang… MERD! Aber zum Glück habe ich immer eine Nagelfeile dabei und kann den gleich wieder einigermassen richten, dass ich nicht überall hängen bleib‘!

geteilter Daumennagel

geteilter Daumennagel

Sorry – das Bild ist qualitativ unter aller Kanone (weiss ich!) – aber mit einer Hand (und das auch noch links!) eine Handy-Camera zu bedienen ist gar nicht so einfach! Rechts wäre es sicher einfacher gewesen, weil es nicht gegen die Hand geht.

Der Strand ist – dafür, dass hier echt ein Hotel am anderen ist – unglaublich leer! Mag sein, dass das an dem stürmischen Wind liegt – kann ich durchaus nachvollziehen!

Playa Retamar - El Toyo – Spain

Playa Retamar – El Toyo – Spain

Playa Retamar - El Toyo – Spain

Playa Retamar – El Toyo – Spain

Zum Strand selbst. beginnt mit einem steinigen Part, um dann in Sand mit groben Steinen überzugehen. Zunächst platziere ich mich in diesem Teil, werde aber (trotz dem recht groben Sand) nahezu paniert → sprich sandgestrahlt, dass ich entnervt näher zum Ufer umziehe! Der Sand ist eher dunkel und bei Sonne verbrennt man sich schnell mal die Fußsohlen, wenn man barfuß geht…

At the Playa Retamar - El Toyo – Spain

At the Playa Retamar – El Toyo – Spain

Näher am Ufer ist grober Kies und die Hoffnung, dass ich damit nicht gar so paniert werde liegt nahe!
Im Wasser selbst ist Kies, die dann in grobe Steine und zuweilen auch Felsplatten übergehen. Das ist wenig angenehm und ein zweites Mal werde ich da nur mit Badeschuhen rein gehen 😮 Das Wasser selbst ist relativ klar, aber auf Grund des starken Windes sehr aufgekräuselt, so dass man doch wieder nicht den Grund erkennen kann.
Nach dem Bad gönne ich mir (endlich mal wieder) eine ausgiebige Dusche – da bin ich ja schon echt total entwöhnt von solch einem Luxus 😮 Obwohl das mit dem Wind gar nicht so einfach ist, die Dusche auch zu Treffen 🙂 Morgen Früh werde ich die Dusche garantiert wieder in Anspruch nehmen :P, Handy-Kamera,

Nach dem Dinner spurte ich mit Nicol noch kurz los – die Sonne blitzt hinter den Wolken hervor und gibt mir ein fabelhaftes Panorama!

Sunset in Retamar – Spain

Sunset in Retamar – Spain

Es gibt noch weitere Bilder, aber diese möchte ich dann gerne als Panorama-Bild veröffentlichen, wenn ich dann mal wieder an Windows 8 ran komme… Das Programm Image Composite Editor ist hier auf MINI nicht installiert – und der Arbeitsspeicher ist eh schon so MINI, dass ich dem Kleinen nicht auch noch das Programm zumuten will – reicht schon, wenn ich mit Photo-Shop und Photo Impact darauf arbeiten muss…

…nun sage ich : Gute Nacht meine Lieben ♥ – will noch versuchen einen Beitrag (oder vielleicht auch zwei) zu posten…

Unsere Route von heute:

Route 2016-08-25

Route 2016-08-25

https://goo.gl/maps/8eQsri2uQSB2

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Donnerstag, 25. August 2016

Playa de las Palmeras

9 Uhr

26°C

sonnig

wenig Wind

On the Road

13 Uhr

30,3°C

sonnig

mässiger Wind

Retamar

17 Uhr

32,2°C

sonnig

stürmisch mit Böen

Retamar

21 Uhr

26,8°C

aufkommende Bewölkung

stürmisch mit Böen

#Wassertemperatur: Playa de las Palmeras: 26,5°C / Playa Retamar – El Toyo: 27°C

 

26.05.14 09:00

27.08.16 14:57

27.05.16 14:42

28.06.16 23:00

…since 822 Days,

14 Hours and 16 Minutes on Tour!!!

…since 90 Days back in Spain

…and 8 Hours + 34 Minutes…

…seit 58 Tagen rauchfrei!

…and 0 Hours + 16 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 25. August 2016 um 23:16 Uhr

 

 

 

This Articel was read 1226 times!

Print Friendly
Please follow and like us:

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.