Kurzbericht – Tag 5 – Fahrt von Guarromán (C) nach San Clemente (D)

Mittwoch, 20. April 2016

#Guarromán – San #Clemente #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Guarromán ♥
…8 Uhr – Julia trällert ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“… …aber ich bin ja eh schon wieder seit Stunden eher wach als schlafend… Wieder nicht gut geschlafen letzte Nacht *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* und sooooo müde!
Die ganze Nacht prasselte Regen aufs Dach…. Aber wenigstens am Morgen hört der Regen auf.
Das Bild für die WhatsApp-Gruppe ist heute auch „anderer Art“ – eine Blüte (Margerite? Kamille?), die die „Flügel“ hängen lässt… Kein Wunder, nach all‘ dem Regen!
Schön hier – an diesem doch eher hässlichen Parkplatz ist, dass hier eine Menge Vögel sind. Unzählige Schwalben nisten an jeder Ecke des geschlossenen Hotels und fliegen wie wild umher, Amseln nisten in Stahlrohren (irgendeine undefinierbare Konstruktion) und überhaupt ist das Gezwitscher hier einfach grandios! Man kommt sich vor, wie in einem Vogelpark!

Nicht in Rekordzeit, denn Baffo muss eine wichtige eMail noch schreiben und versenden (er hat endlich Antwort von seiner Versicherung – sie fragen nach Details des Unfalls) – aber um halb 11 rollen die Räder wieder – weiter geht es in den Norden!

Sierra #Morena lassen wir hinter uns – verlassen #Andalucía und erreichen #Castilla-La Mancha – das Panorama ändert sich. Hatten wir bislang Olivenbäume ohne Grenzen (sicher mehr als 150 Kilometer weit und breit Olivenbäume, so weit das Auge reicht!) , finden wir jetzt Weinreben so weit das Auge reicht (La Mancha) *hmmmjamjam*.

Irgendwo unterwegs halten wir für Lunch – endlich wieder Prosciutto!

Endlich wieder Prosciutto!

Endlich wieder Prosciutto!

Wir lassen auch #Manzanares hinter uns und fahren weiter. Eigentlich war in #Manzanares ein Stop geplant, aber wir können auch noch 100 Kilometer weiter fahren und halten an einem geplanten Zwischen-Stop in San #Clemente . Hier soll auch eine Area Sosta sein (gefunden über CamperContact) – aber auch hier findet Navi-Dame die Adresse nicht (wie sich später heraus stellt, kann sie auch nicht, weil sie falsch ist!).
Anmerkung von GoogleMaps: „Wir konnten Avenida Miguel Angel Ruiz Mondéjar nicht finden.
Achte bei deiner Suchanfrage auf die korrekte Schreibweise.Versuchen Sie, eine Stadt, ein Bundesland oder eine PLZ hinzuzufügen.

Area de San Clemente

Area de San Clemente

Aber die Beschilderung für die Area Sosta ist gut und wir finden den Platz ruckzuck! Ist schon online in unseren Travel-Facts, da die Reise morgen wieder weiter geht! Direkt nach der Ankunft mache ich mit Nicol einen kleinen Spaziergang – ihr gefällt dieser Platz! Kein Wunder! Ist ja auch eine Menge Grün drum herum!

Nicol gefällt dieser Platz! San Clemente – Spain

Nicol gefällt dieser Platz! San Clemente – Spain

Nur leider haben wir nicht wirklich Glück mit dem Wetter – es regnet erst mal in Strömen, kurz nachdem wir hier ankommen. Wir befinden uns hier auf 717 Meter über dem Meeresspiegel und die Temperatur um 17 Uhr gemessen beträgt nur 15,1°C – ganz schön frisch! Aber kurz danach lugt dann doch die Sonne noch etwas hervor und sofort wird das Solar-Panel in Position gebracht, um die Batterien zu schonen! Is ja klar – ne?
Aber kaum ist die Sonne da, ist sie auch schon wieder weg :ermm:

Interessanter Himmel in San Clemente - Spanien

Interessanter Himmel in San Clemente – Spanien

Nach dem Dinner (so gegen halb 9) mache ich mit Nicol nochmal einen Spaziergang. Halleluja ist das kalt geworden! Mir fällt fast meine Nase ab, so kalt ist die *bibber*! Von meinen Zehen spreche ich schon gar nicht mehr – habe ich überhaupt noch welche? Die fühle ich schon nach 10 Minuten Spaziergang nicht mehr (bin ja auch selbst schuld! Röckchen und Flip Flops 😮 ) – aber ich bin ja hart im Nehmen 😛

Es kommt sowas von dunkelschwarz von Süden her – auweia – da kommt gleich noch gewaltig was runter! Just in Time bin ich um viertel nach 9 wieder am Camper und prompt fallen die ersten dicken, fetten Regentropfen! Aber so schnell wie das Intermezzo anfängt, hört es auch wieder auf. Vielleicht haben wir ja morgen ein bisschen schöneres Wetter – wäre echt klasse! Dieses „grau in grau“ geht schon ein wenig auf den Keks :/
Okay – zum Fahren braucht man jetzt nicht wirklich Sonne, aber schöner ist’s halt mit.
Hoffen wir auf Sonne morgen ☼ ☼ ☼

Nun sage ich – aktuell 22:19 Uhr – *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* (sorry!) und: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2016-04-20

Route 2016-04-20

https://goo.gl/maps/jG6kC9hxBf82

Interview! → hier die Fragen stellen, die ihr schon immer mal fragen wolltet!
Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!

#Temperaturen am Mittwoch, 20. April 2016

Guarromán

9 Uhr

15,2°C

bewölkt

wenig Wind

On the Road

13 Uhr

17,3°C

bewölkt

mässiger Wind

San Clemente

17 Uhr

15,1°C

aufklarend

mässiger Wind

San Clemente

21 Uhr

11,8°C

aufkommende Bewölkung

mässiger Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

20.04.16 22:12

15.04.16 16:30

…since 695 Days,

13 Hours and 30 Minutes back on Tour!!!

…since 5 Days back in Spain!

…and 6 Hours + 0 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 20. April 2016 um 22:29 Uhr

 

 

This Articel was read 680 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.