Good Bye Morocco – Hello Europe! Hello Spain!

Freitag, 15. April 2016

Plage #Dalia #Tanger #Marokko #Marocco #Marruecos #Morocco
#Tarifa #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Plage Dalia ♥
…7 Uhr – eigentlich könnte ich schon aufstehen, aber ich schlafe bei dem Gedanken glatt wieder ein 😮
8 Uhr und Julia trällert ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ – wir springen direkt aus den Federn – heute gilt es keine Zeit zu verlieren!
Ich entscheide mich, mein Laptop nicht anzuwerfen und dies am Port in Tanger zu tun, da habe ich sicher besseres Internet!
In Rekordzeit sind wir startklar und schon um halb 12 am Hafen! Die Prozedur ist ruckzuck erledigt – Pass abstempeln lassen (das Dokument, welches wir in #Dakhla erhalten hatten, dass wir länger bleiben dürfen, wird einbehalten) – ein Röntgen-Fahrzeug scannt unseren Camper – eine kurze Kontrolle (bislang wollte auch noch keiner irgendwelche Papiere von Nicol sehen!) – und nun warten wir auf die Fähre (14 Uhr nach marokkanischer Zeit), die uns wieder nach #Tarifa bringen soll. Schnell den Eintrag von gestern posten – noch schnell Lunch so lange wir warten und schon kann es los gehen!
Nochmals eine kurze Passkontrolle und wir können im Bauch der Fähre einfahren (auch hier will niemand irgend etwas über Nicol wissen!). Sie muss leider während der Überfahrt (wie immer!) im Camper warten – arme Maus!

Nicol muss im Camper warten - FRS Fast-Ferrys - Tanger Ville Marokko → Tarifa Spanien

Nicol muss im Camper warten – FRS Fast-Ferrys – Tanger Ville Marokko → Tarifa Spanien

Wir gehen an Deck und warten erst mal rund 30 Minuten, ehe das Schiff ablegt – mit über 30 Minuten Verspätung geht es dann los – die schweren Motoren vibrieren! Aber vorher schiesse ich noch zwei Bilder!

Port Tanger Ville - Marokko

Port Tanger Ville – Marokko

Röntgen-Scanner am Port Tanger Ville – Marokko

Röntgen-Scanner am Port Tanger Ville – Marokko

Ich habe Glück, dass ich den Röntgen-Scanner so ganz ohne Fahrzeug davor erwische – kurz zuvor war ein grosser Bus im Scanner „hängen“ geblieben – als der endlich raus fährt → KLICK!

Wir wollen in der Fähre noch die restlichen DH’s ausgeben und gehen zum Shop. Aber dort wird uns gesagt, dass sie nur EURO nehmen :/ So ein Mist aber auch! Naja – viel haben wir nicht mehr, aber es ist ärgerlich, diese nicht doch noch ausgeben zu können!

Good Bye Morocco!

Good Bye Morocco!

Schon einmal gab es ein ähnliches Bild – die Rückreise von #Sizilien nach #Italien am 02.09.2014 – offen gestanden, da war ich weit wehmütiger als heute! Marokko ist grundsätzlich nicht schlecht, aber wir hatten es uns ein bisschen anders vorgestellt, vor allem dachten wir, dass da weit mehr „Desert“ ist – also Wüste wie in #Merzouga oder unterhalb von #Zagora – von daher sind wir etwas enttäuscht über Marokko. Aber das habe ich ja alles schon geschrieben, wie unsere Empfindungen sind. Wir freuen uns – nach knapp 5 Monaten – ehrlich wieder auf #Europa und auf #Spanien – auch wenn wir uns erst mal nicht lange in Spanien aufhalten werden, sondern erst mal einen Mörder-Trip hinlegen müssen (was uns nicht wirklich gefällt, aber sein muss!).

16:30 Uhr nach MEZ legen wir in #Tarifa an.

Hello Europe! Hello Spain!

Hello Europe! Hello Spain!

Wir gehen zurück zum Camper, wo wir von Nicol mehr als freudig begrüsst werden – sie weiss gar nicht, wenn sie zuerst abknutschen soll :* Vielleicht hat sie das Schwanken unten im Bauch des Schiffes auch wahrgenommen und hatte vielleicht auch Angst – keine Ahnung.
Hier gibt es so gut wie keine Kontrolle mehr. Die Polizei-Kontrolle will nur unsere Pässe nochmal sehen und winken uns durch.
Der Zoll fragt uns nur, ob wir was zu verzollen haben, was wir verneinen, schauen sich erneut unsere Pässe an und fragen, ob wir einen Hund haben, was wir natürlich bejahen. Sie wollen den Impfpass von Nicol sehen und nichts weiter – auch sie winken uns durch. Nicht einer wollte das Dokument für die Titer-Bestimmung sehen – weder bei der Einreise noch bei der Ausreise!
ABER! ES IST GRUNDSÄTZLICH NICHT RATSAM OHNE DIESES DOKUMENT NACH MAROKKO EINZUREISEN!!!
Hat man es nicht, wird SICHER danach gefragt und kann den Hund nicht mehr nach Europa mit nehmen!

Wir sind also glücklich in #Europa zurück liebe Elke 😉 Du kannst jetzt wieder beruhigt schlafen ♥
Erst mal an der Repsol-Tankstelle den 80L-Tank auffüllen (Trinkwasser ist das aber noch nicht, der muss erst noch gereinigt werden) – der 100L-Tank wird gerade gereinigt. Wir hatten heute Morgen Amuchina (das ist ein Desinfektions-Mittel aus #Italien ) in die restlichen 25L gemischt, dass der Tank bei der Fahrt auf Marokko’s Srassen gut geschüttelt und somit gereinigt wird. Morgen lassen wir das Wasser über die Truma ab, so dass auch die Leitungen gereinigt sind und befüllen Frischwasser erneut an der Repspol-Tankstelle.
Der 80L-Tank kommt später dran mit der Desinfektion (wenn dieser nur noch ¼ Wasser hat – so in 2 Tagen etwa).
Daher haben wir heute Morgen auch noch einige 5L-Wasserflaschen gekauft für die Übergangszeit, bis wir das Wasser wieder aus den Tanks bedenkenlos für Tee & Kaffee verwenden können.

Danach fahren wir wieder an den Strand Playa de los Lances Norte, den wir ja schon von November 2015 kennen – ehe wir nach Marokko starteten. Aber Maroc Telecom gibt uns kein Roaming *grmpf* – noch 26GB Kredit – bis zum 27.04. und kein Roaming… Na super!

Maroc Telecom Roaming forbidden

Maroc Telecom Roaming forbidden

…grosse Klasse… Wir versuchen es morgen nochmals, wenn wir nach #Tarifa zurück fahren – vielleicht klappt es ja in der Stadt *hoff*. Denn morgen haben wir grosses Programm und einiges zu erledigen in #Tarifa – und für jetzt mache ich erst mal Pause! Mir raucht schon mein Kopf und ich bin müde. Habe nicht gut geschlafen letzte Nacht.

Nach dem Dinner passiert nicht mehr viel *gäääääääääääähhhhhhhhhhn* – aber ich habe noch ein paar Worte zu sagen. In 143 Tagen in Marokko haben wir 9097km zurück gelegt. Das entspricht einer Tageskilometer-Leistung von 63,61km pro Tag. Das ist das Doppelte, was wir sonst so im Durchschnitt zurück legen. Beispielsweise haben wir ebenfalls rund 9000km zurück gelegt in 11 den Monaten von 2015 – haben allerdings die Iberische Halbinsel einmal komplett umrundet (also Spanien & Portugal) – und weit mehr Plätze dort gefunden (man braucht ja nur unsere Landkarte anschauen!).

Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2016-04-15

Route 2016-04-15

https://goo.gl/maps/wcbXZAdw69U2

Interview! → hier die Fragen stellen, die ihr schon immer mal fragen wolltet!
Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!

#Temperaturen am Freitag, 15. April 2016

Plage Dalia

9 Uhr

19,1°C

aufkommende Bewölkung

kräftiger Wind

Tanger

13 Uhr

23,4°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Tarifa

17 Uhr

24,4°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Tarifa

21 Uhr

19,6°C

aufkommende Bewölkung

wenig Wind

#Wassertemperatur: ——

 

26.05.14 09:00

18.04.16 18:46

24.11.15 12:30

…since 690 Days,

13 Hours and 45 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

10 Month,

and 21 Days

…since 143 Days in Morocco!

…and 10 Hours + 15 Minutes…

 

 

Zuletzt bearbeitet am 18. April 2016 um 18:36 Uhr

 

 

 

This Articel was read 718 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “Good Bye Morocco – Hello Europe! Hello Spain!

  1. Ingrid sagt:

    Na, dann HERZLICH WILLKOMMEN wieder in good old Europe!!! Viel Erfolg bei euren geplanten Unternehmungen und GUTE FAHRT!

    • belle belle sagt:

      Hallo meine liebe Ingrid ♥
      Danke Dir für Deine liebe Begrüssung und für Deine Wünsche ♥

      Muss mal in euren Blog schauen heute Abend – ihr seid ja vielleicht schon auf grosser Tour in den USA!
      Liebe Grüsse belle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.