Fortsetzung Bildergeschichte ;)

Cap Barbas – Marokko – Panorama-Bild mit dem SmartPhone

Sonntag, 7. Februar 2016

Cap #Barbas #Marokko #Marocco #Marruecos #Morocco

Guten Morgen Cap Barbas ♥
Julia? Ne meine Liebe – Dein Weckruf wird wieder mal abgestellt! Viel zu lazy, um um 8 Uhr schon aufzustehen 😛 Halb 9 Uhr pellen wir uns aus den Decken.
Ich schnappe mir Nicol und gehe mit ihr raus – schiesse dabei gleich das Bild für die WhatsApp-Gruppe. Wir müssen allerdings flüchten – eine Meute wilder Hunde kommt an und ich rufe Nicol sofort zu mir. Aber sie kommt schon freiwillig zu mir – denn sie ist eingeschüchtert von der Meute (kein Wunder nach dem Erlebnis in #Dakhla !!!). Sie knabbert ja noch immer dran rum an der Wunde – eine Wunde ist noch immer nicht wirklich gut und sie bekommt noch immer Antibiotika! Noch so ein Erlebnis brauchen wir sicher nicht!

Das Bild geht heute sogar flott raus und von Silvia kommt keine Rückmeldung, so dass ich davon ausgehe, dass das Bild heute wieder normal angekommen ist *freu*

Nach dem Lunch (heute wieder meine Küche – *hmmmjamjam* lecker Tzatziki mit vieeeeeeeeeel Knoblauch (!) Und Pellkartoffeln) und dem Tee mit frischem Pfefferminz geht es wieder auf Tour – Baffo stöhnt schon 😮 – denn heute wollen wir einen Platz anschauen, der 2km vom Camper entfernt ist.

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa – das ist heute ein Marsch – ganze drei Stunden sind wir unterwegs! Aber es lohnt sich wieder! Es gibt wieder unzählige Bilder!

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Nein – das ist eine andere Arkade – die von gestern ist rund 500 Meter weiter hinten! Hier in der Ecke gibt es unzählige dieser Arkaden, was wunderschön anzusehen ist und ohne Ende klasse Photo-Material bietet!

Cap Barbas – Marokko – Panorama-Bild mit dem SmartPhone

Cap Barbas – Marokko – Panorama-Bild mit dem SmartPhone

…das SmartPhone hat im Moment ein bisschen strange Farben 😮 – schaut aber nicht uninteressant aus!

Und noch eine Arkade - Cap Barbas – Marokko

Und noch eine Arkade – Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko – Panorama-Bild mit dem SmartPhone

Cap Barbas – Marokko – Panorama-Bild mit dem SmartPhone

…man kann sich überhaupt nicht satt sehen an diesem faszinierenden Schauspiel der Arkaden!

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Nicol at Cap Barbas – Marokko

Nicol at Cap Barbas – Marokko

Hier machen wir eine kleine Rast und lassen das fabelhafte Panorama auf uns wirken! Auch Nicol geniesst die Aussicht!

Verendete Riesen-Schildkröte am Cap Barbas – Marokko

Verendete Riesen-Schildkröte am Cap Barbas – Marokko

Die Riesen-Schildkröte ist rund einen Meter lang! Aber wo ist der Panzer? Es sieht aus, als wäre die Schildkröte ohne Panzer.
…nur noch bis an die nächsten Felsen…

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Toller Strand - Cap Barbas – Marokko

Toller Strand – Cap Barbas – Marokko

...und panierte Zehen :P - Cap Barbas – Marokko

…und panierte Zehen 😛 – Cap Barbas – Marokko

Dann kommen wir an unser heutiges Tagesziel!

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Wieder zwei Arkaden – eine in die andere übergehend! Faszinierend!

Cap Barbas – Marokko

Cap Barbas – Marokko

Hier machen wir nochmals eine kleine Rast, ehe es dann den weiten Weg zurück geht!

Nicol will mit auf's Bild ;) - Cap Barbas – Marokko

Nicol will mit auf’s Bild 😉 – Cap Barbas – Marokko

Hahaha – ich hatte das Bild eigentlich ohne Nicol geplant, aber sie war nicht mehr weg zu bewegen von der Stelle 😮

Jetzt gibt’s gleich lecker Fleischspiesse á la Baffo – Bis später meine Lieben ♥
Die Fleischspiesse waren saulecker – aber zu viel *stöhn* – ich bin jedenfalls pappsatt!
…jajaja – wie war das nochmal mit den 50 Kamelen ❓ hahaha – Baffo arbeitet zielstrebig drauf hin 😛

Mann, Mann, Mann wie die Zeit vergeht… Nun ist die erste Woche vom Februar 2016 auch schon Geschichte…
Rast bei Euch die Zeit auch so? Oder ist das nur bei uns so? Es dauert nimmer lange – zuzusagen nur noch „ein Fingerschnipp“ und wir sind seit zwei Jahren permanent on Tour. Wo werden wir im Mai 2016 sein? Wir wissen es schon – zumindest einigermassen – aber das wird noch nicht verraten! Es soll ja spannend bleiben bei uns 😛
Morgen geht die Reise – zumindest für jetzt – wieder weiter. Nicht weil wir wollen – wir fühlen uns hier eigentlich ganz wohl. Auch wenn der Parkplatz hier eigentlich eher langweilig ist und man immer erst einige (viele) Schritte gehen muss, ehe man die wirklich interessanten Stellen hier vorfindet (welche wir in den letzten drei Tagen ja ausgiebig besucht und photographiert haben). Sondern weil wir müssen. Das Wasser reicht noch für 2 Tage und dann ist finito! Aber Trinkwasser will morgen gekauft werden und auch eine Apotheke brauchen wir morgen, wir wollen das Antibiotika für Nicol weiter verabreichen, da eine der drei Wunden (die grösste) leider noch immer nicht ganz gut ist und partout nicht verheilen will, obwohl wir auch immer noch mit Betadine® Lösung einsprühen.
Aber Cap #Barbas wird uns immer in toller Erinnerung bleiben! Wir hatten beide den Tipp bekommen (Baffo von dem Betreiber vom Camping „Villa Bens“) und ich kürzlich in Facebook in einem Kommentar. Die Suche nach Cap #Barbas hat sich auf jeden Fall gelohnt!

So – und falls ich jetzt noch posten kann – denn das Internet ist am Abend gerade immer saulahm – dann sage ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!

#Temperaturen am Sonntag, 7. Februar 2016

Cap Barbas

9 Uhr

19,7°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Cap Barbas

13 Uhr

25,0°C

sonnig / diesig

kräftiger Wind

Cap Barbas

17 Uhr

23,8°C

sonnig / diesig

kräftiger Wind

Cap Barbas

21 Uhr

20,0°C

klar

kräftiger Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

07.02.16 22:25

…since 622 Days,

13 Hours and 26 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

8 Month,

and 14 Days

 

Zuletzt bearbeitet am 7. Februar 2016 um 22:25 Uhr

 

 

 

This Articel was read 596 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.