The old English School-Bus

Samstag, 21. November 2015

#Tarifa #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Tarifa ♥
…chancenlose Julia! Sorry Süsse, aber Dein Weckruf wird wieder rigoros abgestellt! Eigentlich bin ich ja längst munter, aber ich bin viel zu lazy, um aufzustehen! Und Baffo kriegt gar nicht mit, dass Julia trällert – er wartet auf ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“. Um 9 Uhr erklingt der Alarm für die Temperatur und Baffo fragt ganz verdutzt: „Und wo bleibt Julia heute?“ – ich antworte ihm: „vor einer Stunde“.
Somit pellen wir uns also erst um 9 Uhr aus den Decken. Der Himmel zeigt sich wolkenlos auf der einen Seite, aber wolkenverhangen auf der anderen – genau da, wo die Sonne kommt. Aber der Wind kommt von der wolkenlosen Seite und vertreibt die Wolken schnell.
Das Bild für die WhatsApp-Gruppe ist interessant heute.

Die Wolken werden leider wieder mehr und der Wind nimmt stündlich zu – es ist ausgesprochen ungemütlich heute und man mag die Nase gar nicht in den Wind strecken. Der Wind kommt stramm aus Norden und ist sehr frisch.
Trotzdem mache ich mit Nicol eine kleine Runde an den Strand – es tummeln sich eine Menge Kiter heute.

Kite-Surfer am Playa de los Lances Norte – Tarifa

Kite-Surfer am Playa de los Lances Norte – Tarifa

Kite-Surfer am Playa de los Lances Norte – Tarifa

Kite-Surfer am Playa de los Lances Norte – Tarifa

Auf mein Bad verzichte ich heute – zu stürmisch, zu frisch und ich will mir ja mit all den Kite-Surfern ja nicht die Rübe abrasieren lassen 😮

Heute beehrt uns ein umgebauter English School-Bus hier am Strand – umgebaut zu einem Camper. Coole Idee! Ist auf jeden Fall originell und bleibt auf jedem Fall im Gedächtnis!

English School-Bus at Playa de los Lances Norte – Tarifa

English School-Bus at Playa de los Lances Norte – Tarifa

Man trifft ja immer wieder auf sehr originelle Umbauten, aber diesen finden wir wirklich klasse!

Ansonsten gibt es nichts aufregendes zu Berichten – den Tag verbringe ich meist mit CandyCrushSaga, denn bei dem Wind möchte man seine Nase kaum aus dem Camper strecken. Positiv ist zumindest, dass das Yahoo Wetter-App unrecht hatte und kein Regen heute kam – zumindest bis jetzt noch nicht – obwohl es zum Landesinneren sehr dunkelschwarz aussieht! An der Küste hingegen schaut es freundlicher aus und ich werde jetzt noch einen Sonnenuntergang einfangen gehen – hoffentlich werde ich nicht weg gepustet…

Nein – der Sonnenuntergang gelingt mir und ich komme auch wieder im Camper an!

Sunset at Playa de los Lances Norte - Tarifa – Spain – 18:02:50 pm

Sunset at Playa de los Lances Norte – Tarifa – Spain – 18:02:50 pm

Um halb nach 8 Uhr mache ich mit Nicol nochmal einen Spaziergang – bis zur einen Bar und zurück und bis zur anderen Bar und wieder zurück. Wir sind nur 20 Minuten unterwegs, aber der Wind ist so lausig kalt, dass ich das Gefühl habe, meine Ohren sind gefroren! Sie sind so kalt, dass sie weh tun – also gefühlte 15,7°C sind das nicht! Aber wir überleben 😛

Nicol scheint sich die letzten Tage bedeutend wohler zu fühlen. Seit einigen Tagen rennt sie manches Mal, wie ein junges Fohlen umher – scheint offenbar keinerlei Schmerzen mehr zu verspüren. Noch verbinden wir die Wunde – wir wollen einfach sicher gehen, dass nichts verkehrt läuft – immerhin ist der Unfall ja erst vor 3 ½ Wochen passiert. Wir verbinden nicht mehr täglich – so alle zwei/drei Tage im Moment. Heute war es wieder an der Zeit. In zwei/drei Tagen wechseln wir nochmals den Verband, danach versuchen wir es ohne (in rund einer Woche) und hoffen das Beste!

Für heute sage ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Samstag, 21. November 2015

Tarifa

9 Uhr

16,7°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Tarifa

13 Uhr

19,8°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

Tarifa

17 Uhr

20,2°C

Sonne-Wolken-Mix

stürmisch mit Böen

Tarifa

21 Uhr

15,7°C

fast klar

stürmisch mit Böen

#Wassertemperatur: Playa de los Lances Norte: —–

 

26.05.14 09:00

21.11.15 21:24

…since 544 Days,

12 Hours and 20 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

5 Month,

and 27 Days

 

 

This Articel was read 1292 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.