Der Fluss wird zum See…

Mittwoch, 17. Juni 2015

Praia de #Afife #Portugal #Portugal #Portogallo #Portugal

Guten Morgen Praia de Afife ♥
Julia war heute mal wieder erfolgreich – um kurz nach 8 Uhr – direkt nach ihrem ersten Weckruf pellten wir uns aus den Federn.
Der Tag beginnt wieder wunderbar sonnig – und das Thermometer (weil am Morgen immer in der Sonne) sagt wieder über 30°C – juhuuuuuuu!!!
Nach dem Frühstück schnell unseren Report von gestern online gestellt und jetzt – aktuell 09:43 Uhr – packe ich meine Badetasche! Muss doch für Euch wieder Strandtesten gehen 😛

Heiss ist es heute und ich suche mehrere Male die Abkühlung im Atlantik (18°C) und im Rio Cabanes (24°C). Auch heute brauchen wir den Windschutz nicht – das bisschen Lüftchen tut ganz gut.
Der Strand war zum Nachmittag sogar recht gut besucht
Gegen 17 Uhr ging ich zum Camper zurück, um meine Arbeit mit Frankreich noch zu tun. Nun sind alle Einträge online und auch unsere Landkarte ist auf den aktuellen Stand. *freu*

Baffo brutzelt gerade auf unserem Selfmade-Grill ein Riesen-Steak von 600 Gramm 😮 Ob wir jeweils 300 Gramm schaffen? Ich glaube es nicht 😀

1 Steak = 600 Gramm!!!

1 Steak = 600 Gramm!!!

Und wir schafften es auch nicht! Is ja klar – normalerweise habe ich in Restaurants 180/200g bestellt – nie ein 300g-Steak! Und wie ich schon mehrfach erwähnte, sind wir beide ja nicht die grossen Esser. Als Beilage grillte Baffo nur ein bisschen Paprika und Zwiebeln.

Unsere Tage in Portugal sind gezählt. Ich war das erste Mal in Portugal und bin begeistert! Knapp 2 Monate waren wir hier und Praia de #Afife ist einer der schönsten und interessantesten Strände, die ich bislang gesehen habe. Das Zusammenspiel von dem Fluss „Rio Cabanas“ mit dem Atlantik und den schwarzen Felsen gibt immer wieder eine atemberaubende Kulisse – besonders bei einem Sonnenuntergang!

Und natürlich gehe ich zum Sonnenuntergang wieder mit Nicol eine Runde an den Strand. Und heute gibt es eine kleine Überraschung! Der kleine Teich war heute mit dem Fluss verbunden – der Wasserstand war sehr hoch heute

Rio Cabanas am Praia de Afife mit ungewöhnlich viel Wasser heute!

Rio Cabanas am Praia de Afife mit ungewöhnlich viel Wasser heute!

Nicol nimmt ein Fussbad am Rio Cabanas

Nicol nimmt ein Fussbad am Rio Cabanas

…und die Lösung fand sich, als ich am Strand angekommen war. Heute floss der Fluss nicht ins Meer – keine Verbindung zum Atlantik und somit war der Wasserstand so hoch!

Sunset at Praia de Afife

Sunset at Praia de Afife

Nicol war schon auf der anderen Seite vom See und sie war sehr weit weg. Ich wollte den „See“ nicht überqueren, denn mein Kleid wäre sicher nass geworden, also drehte ich um, um den „See“ wieder zu umrunden. Ich rief sie zu mir und „Splaschhhhhhhhhhhhhh“ sie nahm den kürzesten Weg durch den See!!!
Normalerweise – so dachte sie – geht ihr der Fluss nur bis zum Brustkorb – heute hingegen musste sie schwimmen 😛 und sie nahm ein Vollbad. Man sah ihr die Überraschung geradezu an – ihre Mimik war einen Augenblick gänzlich eingefroren 😮
Zuuuuuuuuuuuuu schade, dass ich die Kamera in diesem Moment nicht parat hatte!!!! Das wäre DAS Bild des Tages geworden!!!

Nicol nach dem Vollbad

Nicol nach dem Vollbad

Baffo beobachtete das Schauspiel von Nicol’s unfreiwilligem Schwimmkurs von weitem und war schon mit Handtuch bewaffnet, als wir zurück am Camper waren.

Hahaha – ich lache noch immer 😀 😀 😀 und damit sage ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

 

#Temperaturen am Mittwoch, 17. Juni 2015

Praia de Afife

9 Uhr

19,0°C

sonnig

wenig Wind

Praia de Afife

13 Uhr

27,9°C

sonnig

wenig Wind

Praia de Afife

17 Uhr

24,5°C

sonnig

wenig Wind

Praia de Afife

21 Uhr

19,9°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Praia de Afife: 18°C / Rio Cabanas: 24°C

 

26.05.14 09:00

18.06.15 09:45

…since 388 Days,

0 Hours and 46 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

0 Month,

and 23 Days

 

 

This Articel was read 684 times!

Print Friendly

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “Der Fluss wird zum See…

  1. Ingrid+Uschi sagt:

    Nette Geschichte! 🙂
    Solch ein Erlebnis hatte ich vor vielen Jahren auch einmal, als mein Bobby (lebt seit 2000 nicht mehr) noch ganz jung war. Er wollte unbedingt zu einem Hund auf der anderen Seite eines Flüsschens, Wasser kannte er noch nicht, und ehe ich ihn stoppen konnte, war er schon – platsch – drin! Und so erschrocken, dass er sofort kehrtmachte und zurück an Land geschwommen kam. Die Uferböschung war aber so steil, dass er alleine nicht rauskam. Ich hatte eine weiße Hose an. Du kannst dir vorstellen, wie ich danach aussah? Ich wusste dann aber immerhin, dass jeder Hund von Geburt an schwimmen kann! 😉
    Viel Spaß euch dreien noch!!!

    • belle belle sagt:

      Hihi – ich kann mehr SEHR GUT vorstellen, wie Du danach ausgesehen hast 😀
      Nicol kann schwimmen (vermutlich ist das allen Hunden wirklich angeboren), aber sie ist ein kleine Schisshase! Wenn sie den Boden unter den Füssen verliert, will sie sofort wieder umdrehen…
      Letztes Jahr konnten wir mit viel Überredungskunst sie so weit bewegen, dass sie tatsächlich einige Meter schwamm – aber nach der langen Winterpause hat sie ihre Scheu wieder, was Schwimmen angeht – alle Arbeit nochmal 😮
      Wenn ich schwimmen gehe, bellt sie mich immer an – Baffo geht derzeit noch nicht ins Wasser. Aber wenn wir beide drin sind, wird sie ganz wild und bellt wie verrückt – als hätte sie Angst um uns und wolle uns sagen: „Hey – kommt da gefälligst wieder raus!!!!!“

      Liebe Grüsse und viel Spass auch für Euch ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.