Am Rande von Spanien

Mittwoch, 22. April 2015

El #Portil – Punta #Umbría – La #Antilla – Isla #Cristina #Spanien #Spain #España #Spagna

Guten Morgen El Portil ♥
Beim ersten Trällern von Julia und ihrem „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ sprang ich aus den Federn. Heute geht es weiter – also keine Zeit zu verlieren. Erst mal die Lieferung im Tabak-Shop in Punta #Umbría abholen, dann nochmal zu Mercadona huschen, und schon kann es wieder los gehen.
Haha – wir erhielten sogar eine Flasche Wein von dem Tabak-Shop als Geschenk. Naja – kommt wohl eher selten vor, dass jemand gleich für 2 Monate einkauft :o

Nun – aktuell 11:58 Uhr tanken wir gerade Wasser nach an dem Spielplatz, an dem wir vor einigen Tagen schon Wasser getankt hatten. Aber das dauert – rennt nicht so schnell das Wasser da.
Weit waren wir bis zum Lunch nicht gekommen – wir hielten nur wenige Meter von unserem Platz an einem anderen Platz für Lunch. Danach ging es dann los.

Good Bye Dunas de El Portil ♥ War sehr schön hier!

Good Bye Dunas de El Portil ♥ War sehr schön hier!

Kaffee-Pause in La #Antilla – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=37.206295,-7.2247549 – hoffentlich kann mich der Kaffee wieder aufwecken, bin heute sooooooooo müde *gäääääääääääähhhhhhhhhhn*
Das ist hier ein riesiger Platz, an dem an diversen Wochentagen ein OpenMarket stattfindet.

Wassertemperatur gibt es heute bislang noch keine – da es heute Morgen ja eher ungemütlich mit dicken Wolken und recht stürmischem Wind war, verzichtete ich auf mein Bad am Morgen. Inzwischen ist es richtig heiß geworden mit fast 30°C im Schatten – so gefällt uns das! Vielleicht finden wir ja bald ein Plätzchen zum Stehen und ich kann das Bad noch nachholen. Wobei die Wassertemperatur am Mittag rund 2°C wärmer ist, als am Morgen gemessen.

Wir sind direkt nach der Kaffee-Pause fündig geworden mit einem neuen Plätzchen noch vor #Portugal – allerdings fuhren wir bis nach Isla #Christina rein, um zu sehen, ob es da vielleicht noch einen schöneren Platz gibt.
Allerdings gibt es am Ortseingang von Isla #Christina Hinweis-Schilder, dass in der gesamten Stadt keine Camper erlaubt sind. Finde ich schon eine Frechheit, denn man könnte ja auch irgendwo was Essen gehen wollen in einem Restaurant :o
Somit bleiben wir am Stadtrand und der Strand ist der Playa Cruce de la #Redondela
Aber mit dem Bad wurde es nüscht mehr – meist habe ich (wenn wir “OnRoad” waren) eine Menge zu tun und nun habe ich die ganze Zeit gearbeitet :/
Und offenbar waren meine Probleme am Arbeiten an der Seite bedingt durch schlechten Empfang von Vodafone. Wobei mir volle Signalstärke angezeigt wurde und hier hatte ich nur 4 Balken – später dann sogar nur 3 Balken, aber ich konnte vernünftig an der Seite arbeiten ohne die Krise zu bekommen.

Es wird auch für diesen Platz hier einen Eintrag in den Travel-Facts geben – auch wenn direkt gegenüber ein Camping ist und man ggf. Gefahr läuft, von der Local Police verjagt zu werden. Denn üblicherweise findet man Camper-Verbote meist, wenn ein oder mehrere Camping in der Gegend sind.

Wir werden morgen weiter reisen – das heisst, dass wir morgen nach #Portugal fahren werden und damit ist erst mal unklar, wie wir das mit dem Internet machen. Wir müssen uns erst mal schlau machen mit den Internet-Sticks in #Portugal – das heisst, dass wir uns ab morgen erst mal die nächsten zwei oder drei Tage nicht melden werden.
Aber alle Berichte und Travel-Facts werden natürlich selbstverständlich nachgeholt, sobald wir wieder Internet haben.

Sorry an die WhatsApp-Gruppe – konnte heute leider kein offenen WiFi einfangen :/

Jetzt gibt’s erst mal lecker Abendessen – gebackene Sardellen-Filets *hmmmjamjam*
Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 22:40 Uhr ♥ und es gibt noch ein bisschen was zu Erzählen :)
Wir gingen noch an den Strand – um einen der letzten Sonnenuntergänge in #Spanien festzuhalten – dabei kletterten wir zunächst auf einen BayWatch-Hochsitz und Nicol fand das überhaupt nicht prickelnd!

Hey verflixt nochmal – kommt da wieder runter!!!

Hey verflixt nochmal – kommt da wieder runter!!!

Ich kletterte dann auch bald wieder runter, denn von da oben konnte ich (für mich) nicht das Beste Bild festhalten – ich ging dafür knöcheltief in die Flut!
Nicol war ganz begeistert, dass wenigstens einer von uns wieder unten war :) und jagde mir wie wild hinterher!

Sunset at Playa Cruce de la Redondela

Sunset at Playa Cruce de la Redondela

War gerade – aktuell 23:04 Uhr – nochmal eine Rauchen. Der Himmel ist wunderbar klar und es ist fast windstill – phantastisch! Es ist ein toller Platz hier – aber es gibt noch viele andere schöne Plätze – es wird Zeit um die nächste Ecke zu erkunden ♥

Damit schliesse ich meine Zeilen und sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

Vodafone verspricht mehr, als es halten kann – 5 Balken mal wieder, aber Arbeiten unmöglich!
Mann Mann Mann – ich krieg echt noch die Krise hier!

Kann man sooooooooooooooo arbeiten???

Kann man sooooooooooooooo arbeiten???

…aber sehe gerade – ist auch kein Wunder gerade! UMTS oder EDGE! Damit kann man nicht arbeiten! Warum lief es heute aber hier dafür schon klasse??? Kann keiner verstehen, wa?

Unsere Route von heute:

Route 2015-04-22

Route 2015-04-22

https://goo.gl/maps/iBS3U

#Temperaturen am Mittwoch, 22. April 2015

El Portil

9 Uhr

18,6°C

bewölkt

kräftiger Wind

El Portil

13 Uhr

28,3°C

sonnig

mässiger Wind

Isla Cristina

17 Uhr

26,2°C

sonnig

wenig Wind

Isla Cristina

21 Uhr

19,1°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

22.04.15 23:33

-…since 331 Days,

14 Hours and 14 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 348 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>