Beach-Day

Dunas de El Portil

Sonntag, 19. April 2015

El #Portil #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen El Portil ♥
9 Uhr wurde es wieder, ehe wir wach wurden – aber es gab heute ja auch nichts zu Rennen :P
Heute lassen wir es gemütlich angehen – es ist schliesslich Sonntag :P
*huuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuust* – na super! Ein toller Anfang heute! Beim ersten Schluck Kaffee verschlucke ich mich total und bin froh, dass Baffo nicht alles abbekommen hat! Konnte mich beherrschen und schaffte es bis zur Spüle – danach erst mal ein heftiger Hustenanfall, der mir die Tränen in die Augen trieb :/

Noch vor dem Lunch machte ich mich auf und räumte den Parkplatz hier auf. Mit Einweghandschuhen und einigen Tüten bewaffnet machte ich mich an die Arbeit. Ganze 8 Tüten habe ich gesammelt und diese im nahe gelegenen Container entsorgt – dabei habe ich noch längst nicht alles aufgeräumt – nur rund um den Camper herum. Mann Mann Mann… manche Leute werde ich nie verstehen!
Da wird entsorgt an Ort und Stelle – der Weg zum Mülleimer ist zu weit und wozu, wenn man es doch gleich direkt vor Ort entsorgen kann? Oft beobachten wir Leute im Auto, die was mitgebrachtes essen und dann die Verpackung einfach aus dem Fenster geworfen wird *Kopfschüttel*

Nach dem Lunch forderte Nicol mal wieder ihren Spaziergang ein – aber viel spaziert sind wir nicht – nämlich nur bis zum Strand. Als ich bei frischen 20°C bis knapp über den Bauchnabel ins Wasser ging, bellte mich Nicol wie verrückt an. Sie vermeidet es zu Schwimmen, wo es nur geht und so lange sie festen Boden unter den Füssen hat, fühlt sie sich wohler. Aber ein halbes Bad hat sie doch genommen. Schade eigentlich, denn letztes Jahr hatte sie es tatsächlich geschafft zu Schwimmen. Nun müssen wir mit dem Schwimm-Training wieder von vorne anfangen.

Danach relaxen in der Sonne!

Relaxen in der Sonne – Dunas de El Portil

Relaxen in der Sonne – Dunas de El Portil

Wer kennt noch den Strand-Aschenbecher, den ich am 23. Augts 2013 in #Castelldefels von einem geschenkt bekommen hatte?

Meine Errungenschaft am 23. August 2013 in Castelldefels

Meine Errungenschaft am 23. August 2013 in Castelldefels

Geschenkt bekommen von dem Herrn, der sich so krampfhaft an dem Sonnenschirm festhält :P War ziemlich stürmisch der Tag damals in Castelldefels, aber fantastisch mit tollen Wellen!

Geschenkt bekommen von dem Herrn, der sich so krampfhaft an dem Sonnenschirm festhält :P
War ziemlich stürmisch der Tag damals in Castelldefels, aber fantastisch mit tollen Wellen!

Die Idee finde ich klasse mit dem Strand-Aschenbecher – ich hatte bis dato immer einen leeren Joghurt-Becher verwendet und diesen danach entsorgt. Diese Strand-Aschenbecher sollten überall verteilt werden – vielleicht findet man dann weniger Kippen im Sand!
Was ich jedoch widerum überhaupt nicht verstehen kann – kann man seine Kippen nicht sammeln (leere Tüte oder was auch immer) und dann entsorgen? Muss man die Kippen denn im Sand ausdrücken und Kinder buddeln die dann aus und nehmen die vielleicht dann auch noch in den Mund??? Aber man beachte dazu nur meine Zeilen im zweiten Absatz zum Thema Müllentsorgung….

Ab morgen werde ich wieder täglich mein Bad im Meer nehmen – keine Ausreden mehr! Hab im letzten Herbst bis 16°C Wassertemperatur durchgehalten (mein letztes Bad war am 25.November 2014 in Marina di Torre del Lago #Puccini gewesen) – damit dürften 20°C ja kein Problem mehr sein :P
Das Problem ist nur, dass ich aus der Übung bin. Geht man täglich, macht einem das weniger aus – wenn man jedoch die warme Dusche im Bad des Campers vorzieht, wird man verwöhnt!
Nix da – ab morgen keine Ausreden mehr!

Der Strand ist mit feinstem Sand und wunderbar weich – allerdings, wenn der Wind auffrischt, kriegt man auch wieder Flugsand ab. Das war der Grund, warum ich gegen 16 Uhr vom Strand ging. …und ich muss ja nicht gleich alles auf einmal brutzeln :P Der Sommer fängt ja gerade erst an!

Der Parkplatz hier war – auf Grund des Sonntages und des schönen Wetters – heute richtig voll. Ich schätze im Hochsommer ist hier kein Plätzchen mehr zu finden, wenn man nicht schon um 8 Uhr hier ist.

Ahhhhhhh – Baffo hat HUNGER!!! Die Garnelen sind in der Pfanne und warten nur darauf gegart zu werden.
Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 21:58 Uhr ♥ Die Garnelen waren phantastisch! Sorry, ihr seid zu spät!
Bin gerade eine rauchen gewesen und der Himmel war wunderbar! Doch manchmal möchte man einfach nur seinen Gedanken nachhängen und nicht die Kamera ausgraben!Tut mir leid – es gibt heute kein weiteres Bild mehr. Morgen ist auch noch ein Tag und ich sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Sonntag, 19. April 2015

El Portil

9 Uhr

17,8°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

El Portil

13 Uhr

20,6°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

El Portil

17 Uhr

23,7°C

sonnig

mässiger Wind

El Portil

21 Uhr

17,8°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Costa de la Luz: 20°C

 

26.05.14 09:00

19.04.15 21:55

-…since 328 Days,

13 Hours and 0 Minutes back on Tour!!!

 

 

This Articel was read 339 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

2 thoughts on “Beach-Day

  1. Ingrid sagt:

    ICH erinnere mich!!! Ich lese nämlich seit einiger Zeit dein Blog von Anfang an ;-) Den Aschenbecher hatte ich schon, bin aktuell beim 1. Februar 2014 angekommen! Uff – da habe ich ja noch zu tun! Allerdings lese ich auch seit längerer Zeit aktuell (Uschi auch).
    Ich finde es übrigens super, wie du Nicol versucht hast, dahin zu bringen, nichts mehr von der Straße zu fressen. Wie ist der derzeitige Stand?
    Viel Spaß weiterhin beim Baden! Mir wäre es eindeutig zu kalt ;-)

    • belle belle sagt:

      Hallo Ingrid, vielen lieben Dank für Deine Zeilen ♥
      Das mit Nicol ist weiterhin ein Problem – ist wohl Instinkt und nicht aus ihr heraus zu bringen :/
      Ich freue mich, dass Dir unser Blog so gut gefällt und wünsche Dir weiterhin viel Spass beim Lesen ♥
      Liebe Grüsse belle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>