Mittwoch, 10. September 2014 – Alcamo Marina – Italien

Mittwoch, 10. September 2014

#Alcamo_Marina #Italy #Italien #Italia

Guten Morgen Alcamo Marina ♥
8 Uhr – aufsteeeeeeeeehen…. Nein – viel zu müde! Aber 30 Minuten später schafften wir es dann doch 😛
Der Tag begann sonnig mit kräftigem Wind aus Süden (hier sonst bislang eigentlich eher aus Norden). Aber der Wind konnte sich nicht entscheiden heute – kam mal aus Süden, mal aus Westen und mal aus Osten, um zuweilen auch ganz aufzuhören.
Jetzt aktuell kommt der Wind wieder aus Norden. Leider ist die Sonne heute von manch einer Wolke verhangen :/
Rauche jetzt noch eine im Camper – und geniesse noch einen Marsala, dann gehe ich wieder an den Strand und hoffe, dass die Sonne wieder hervorlugt. Vielleicht mach‘ ich auch noch ein Nickerchen am Strand 😛

Unsere Nachbarn von gestern Abend sind heute Morgen schon wieder gefahren. Es steht noch ein anderer Camper hier seit zwei Tagen – etwas weiter weg. Die sind noch da.

Bis später meine Lieben ♥

Es gab zwar noch etwas Sonne, aber nicht mehr wirklich so viel. Der Himmel zog LEIDER immer mehr zu und ist schon seit einer guten Stunde sehr gewitterschwanger – aber bis auf vereinzelte Regentropfen kam noch nichts. Die meisten haben bei dem leichten Regen eingepackt und sind gegangen – ich habe noch eine gute Stunde weiter am Strand verbracht. Aber jetzt – aktuell 16:52 Uhr – bin ich auch am Camper. Habe heute noch ein bisschen was zu tun (Hackfleischsosse machen, Pfannkuchen backen – hmmmjamjam!).

Mein Wetter-App war ja gestern der Meinung, dass die ganze Woche über hier die Sonne scheinen sollte 😮
Heute Abend – nach dem Dinner – werde ich mal zur Pizzaria rüber laufen und mal schauen, was es so neues gibt an WhatsApp-Nachrichten und Wetter.
Die Bar gegenüber hat heute übrigens geschlossen. Zunächst war jedoch auf und auch recht laute Music kam zu uns herüber – aber um 10 Uhr wurde das Gatter geschlossen. Offenbar haben die Mittwochs Ruhetag.

Nicol’s neuer Freund war heute auch geraume Zeit bei uns. Mal sehen, ob er nochmals vorbei kommt und ich vielleicht ein besseres Photo von ihm einfangen kann. Dann würde ich ihn auch in ‚Nicol’s Freunde‘ aufnehmen. Welchen Namen sollen wir dem hübschen, jungen Kerl geben???

Ich konnte noch ein besseres Photo einfangen! Welchen Namen soll er tragen der hübsche Kerl?

Ich konnte noch ein besseres Photo einfangen! Welchen Namen soll er tragen der hübsche Kerl?

Namenloser hübscher Kerl in Alcamo! Wir tauften ihn „Boy von Alcamo“. Er ist sehr scheu – lässt sich nicht anfassen und wenn man eine Bewegung tut, ist er auf der Hut. Er hat wohl schlechte Erfahrungen gesammelt. Nimmt aber Leckerlis an – wenngleich auch nicht direkt von der Hand.

Namenloser hübscher Kerl in Alcamo! Wir tauften ihn „Boy von Alcamo“.
Er ist sehr scheu – lässt sich nicht anfassen und wenn man eine Bewegung tut, ist er auf der Hut. Er hat wohl schlechte Erfahrungen gesammelt. Nimmt aber Leckerlis an – wenngleich auch nicht direkt von der Hand.

Unwetter im Anmarsch.... - sieht fast aus wie in Barbate!

Unwetter im Anmarsch…. – sieht fast aus wie in Barbate!

...nun sind alle Farben verblasst... alles dunkel!

…nun sind alle Farben verblasst… alles dunkel!

Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Mittwoch, 10. September 2014

Alcamo Marina

9 Uhr

27,0°C

sonnig

kräftiger Wind

Alcamo Marina

13 Uhr

29,6°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Alcamo Marina

17 Uhr

27,0°C

gewitterschwanger

mässiger Wind

Alcamo Marina

21 Uhr

24,6°C

teilweise bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Beach of Alcamo Marina – Golfo di Castellammare: 27°C

 

26.05.14 09:00

10.09.14 22:51

-…since 107 Days,

13 Hours and 57 Minutes back on Tour!!!

 

 

This Articel was read 718 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.