Samstag, 21. Juni 2014 – Dobbiaco – Italien

Samstag, 21. Juni 2014

#Dobbiaco #Italy #Italien #Italia

Guten Morgen Dobbiaco ♥
Brrrrrrrrrrrrrrr war das kalt letzte Nacht!!! Als ich um 9 Uhr aufstand, hatten wir im CampingCar gerade mal 12°C!!! Erst mal Heizung anschmeissen!
Draussen waren es 11,1°C – aber wir standen auch komplett im Schatten! Wenn man Schatten will, hat man keinen – braucht man ihn nicht, hat man Schatten…. Murphy’s Law…
In der Sonne war es schön warm, aber im Schatten… *fröstel*
Naja – wir haben überlebt 😛

Jetzt spazieren wir gleich mal in den Ort – wir brauchen ein paar Dinge und hoffen den Laden wieder zu finden, den wir gestern im Vorbeifahren gesehen hatten.
Als wir den Spaziergang in den Ort machten, hatte der Wind sehr aufgefrischt und war sehr kühl. Im Windschatten und in der Sonne liess es sich jedoch super aushalten! Einkaufen war schnell erledigt – noch schnell hier was schauen und da, dann ging es auch schon wieder zum CampingCar.

Am Nachmittag ging ich mit Nicol nochmal eine Runde durch den Ort, um ein paar Bilder zu machen.

Centrum von Dobbiaco mit Rathaus (links) – Hotel (Mitte) und Touristik-Info (rechts)

Centrum von Dobbiaco mit Rathaus (links) – Hotel (Mitte) und Touristik-Info (rechts)

Der Brunnen schaut bei Nacht viel schöner aus! Das Bild habe ich gestern Abend (mit der Handy-Cam) gemacht.

Brunnen im Centrum von Dobbiaco / Toblach

Brunnen im Centrum von Dobbiaco / Toblach

Kirche

Kirche

Kirche von #Dobbiaco / #Toblach

....auch das gibt es hier...

….auch das gibt es hier…

Hühner und Hähne mitten in der Stadt #Dobbiaco / #Toblach

…damit hat man den Ort eigentlich auch schon gesehen 😛
Eine weitere Strasse mit einigen Restaurants und einem Kaufhaus – dann kennt man den Ort.

Morgen werden wir wohl weiter ziehen – wieder in den Süden. #Austria steht aus verschiedenen Gründen nicht mehr auf unserem Programm.
Uns ist es auch zu kalt hier :/ Gestern Nacht war es so kalt, dass wir beide kaum geschlafen haben. Die dicke Decke war nämlich schon längst verpackt! Baffo ist gerade dabei, die wieder auszugraben, da es jetzt – aktuell 21:45 Uhr – wieder nur 14°C sind!
Daher sind wir beide heute auch ausgesprochen müde! Auch mein Ischias hat sich leider noch nicht ganz beruhigt – hatte letzte Nacht wieder eine Tablette nehmen müssen.

Gääähhhn meine Lieben – wir gehen nun in die Federn!
Nicol wird’s überleben keinen Nacht-Spaziergang zu haben – waren heute ja immerhin zweimal mit ihr unterwegs. Und ansonsten ist sie ja draussen oder drinnen – wie es ihr beliebt.

Unsere Route wird ziemlich genau die zurück sein, die wir in den Norden gewählt hatten – wir wollen in Farra D’Alpago nochmal halten – die Pizza war zu lecker!

Gute Nacht meine Lieben ♥

PS: Morgen kommt doch noch ein Report für diesen Platz – hat uns keiner verjagt und ist der einzigste Platz, an dem kein Schild ist, dass Camper nicht stehen dürfen! …wobei auf dem ersten Platz auch keinerlei Message zu finden war…

#Temperaturen am Samstag, 21. Juni 2014

Dobbiaco

9 Uhr

11,1°C

sonnig

wenig Wind

Dobbiaco

13 Uhr

25,0°C

sonnig

starker Wind

Dobbiaco

17 Uhr

26,1°C

sonnig

starker Wind

Dubbiaco

21 Uhr

16,1°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Heute keine!

 

26.05.14 09:00

21.06.14 21:37

-…since 26 Days,

12 Hours and 49 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 667 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.