Mittwoch 12. Februar 2014 – Genua – Italien

Mittwoch 12. Februar 2014

#Genua #Italy #Italien #Italia

…vermeldet #Traumwetter PUR heute! Temperaturen bis 18,4°C (natürlich im Schatten gemessen!).
Das Bild entstand heute am #Plazzale #Mandraccio um 11:27 Uhr!!!
Einfach nur TRAUMHAFT!!!!

Traumwetter in Genua!

Traumwetter in Genua!

Obwohl #Nicol heute wieder irgendwie verändert wirkte. Und das bei #Sonne pur! Wir hatten den unaufhörlichen #Regen auch schon bei ihr auf den #Blues geschoben, dass sie sich manchmal gar nicht wirklich freute, dass man raus ging und draussen oft nur hinter einem hergetrottet ist, weil ihr nichts anderes übrig bleibt….

…aber heute war sie wieder völlig lustlos – und das bei dem Traumwetter??? Wir dachten, vielleicht hat sie Liebeskummer, weil ich gestern nicht auf Silvia und #Billy getroffen bin – obwohl ich die beiden gesucht habe. Müssen uns irgendwie gestern immer knapp verfehlt haben – sei es am #Café-Bigo oder am #Acquarium

Nach einer knappen Stunde draussen wussten wir es – sie hatte ein sehr dünnes grosses Geschäft und kurz darauf hat sie sich zweimal übergeben.

Hmmm – warum nur? Gestern Abend hatte sie absolut nichts draussen erwischt! Mr. Italy meinte dann, dass es vermutlich gestern Abend zu viel #Joghurt war (bekommt sie ab und an – natürlich Natur-Joghurt!) – aber es war gestern offenbar zuviel des Guten.

Also gingen wir dann schnurstracks nach Hause, dass sich die Kleine erholen konnte.

Aber schon zum Nachmittag schien sie sich erholt zu haben *freu*!!! Also ging es wieder raus in die #Sonne – waren heute zumindest schon über 18°C geworden – in der Sonne gefühlte 26°C, da der Wind nur lau war!

Am Abend war #Nicol wieder absolut „die Alte“ – wir gingen (wie gewohnt) um gegen 22 Uhr los – trafen #Silvia und #Billy aber wieder nicht! Nach einigen #WhatsApp-Nachrichten hatten wir uns dann aber gefunden :cheerful:

Aber #WhatsApp ist etwas schwierig bei mir – habe mit dem #Mobiltelefon mit deutscher Nummer hier das #Internet ausgeschaltet – kostet ein Vermögen! So dass ich nur freies #WiFi nutze.

Da ich direkt vor dem Haus hier einen Punkt gefunden habe (leider von der Wohnung nicht erreichbar!!! Wäre ja auch zu schön gewesen…!), werde ich Silvia eine Nachricht senden, wenn ich los gehe – so dass sie weiss, dass ich in ungefähr 10 Minuten am #Acquario-de-Genova (http://www.acquariodigenova.it/) sein werde. Nicol liebt Billy – das kann man nicht übersehen! Aber offenbar liebt auch Billy Nicol!

Silvia und ich haben uns heute über die #Reaktionen unserer #Hunde unterhalten und finden beide, dass das phänomenal ist! Sie meinte, dass Billy normalerweise viel, viel öfter einen anderen Hund treffen muss, bis er Vertrauen gefasst hat – das Gleiche gilt für Nicol. Sie meinte, dass Billy ein eher scheuer Hund generell ist – das Gleiche gilt für Nicol.

Bei den beiden war es ungefähr nach dem 3. Mal sehen, dass sie so ausgelassen miteinander getobt haben.

Obwohl – in Bezug Scheu – da geht Nicol differenzierte Wege. Dunkelhäutige Menschen beäugt sie generell mit einer Mischung aus #Angst und Argwohn. Grosse Männer mag sie auch nicht wirklich.

Aber zu hellhäutigen Frauen jeglichen Alters und Grösse geht sie oft von selbst und lässt sich kraulen! Und wenn sie #Vertrauen gefasst hat in die Menschen und diese wieder trifft, legt sie sich sofort auf den Rücken, streckt alle vier Pfoten in den Himmel und lässt sich den Bauch kraulen :cheerful:

Zu dem heutigen Wiedersehen mit #Billy brauche ich – glaube ich – nicht viel schreiben :heart:

Schon auf dem Weg dorthin sagte ich Nicol immer wieder: „Where is Billy – search Billy! Where is Billy???““ – sie war total aufgeregt – tanzte um mich herum – schaute in alle Richtungen – schaute wieder mich an usw. Als sie Billy dann ENDLICH entdeckt hatte, gab es kein Halten mehr! Sie rannte hin (rannte?…. das war Düsenjet-Schnelligkeit!) – begrüsste die beiden – rannte wieder zu mir und wieder zurück – solange, bis ich die Stelle dann auch erreicht hatte 🙂
Silvia sagte mir später, dass sie die gleichen Worte an Billy verwendet hatte (natürlich nur mit Nicol) und er auch total aufgeregt war! Er konnte aber nicht losrennen – er war zunächst angeleint.
Später – als er dann ohne Leine war – das geht ab bei den beiden kann ich Euch sagen! Eine wahre Freude Nicol so zu sehen!

Na – wenn das mal nicht die Grosse Liebe ist :heart:

 

#Temperaturen am Mittwoch 12. Februar 2014

Genua

9 Uhr

11,9 °C

wolkenlos

wenig Wind

Genua

13 Uhr

18,4°C

wolkenlos

wenig Wind

Genua

17 Uhr

15,3°C

wolkenlos

wenig Wind

Genua

21 Uhr

12,1°C

wolkenlos

wenig Wind

#Wassertemperatur: Heute keine!

This Articel was read 523 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.