…der ganz „normale“ Wahnsinn!

Samstag, 4. Juli 2020

#SantaPola #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Santa Pola ♥

…Julia trällert um 6 – Cazzo – hab‘ vergessen, sie abzuschalten 😐 Halb 8 guck ich das nächste Mal auf die Uhr – noch immer viel zu früh zum Aufstehen, aber ich muss Lucky befreien. 10 nach 8 das gleiche Spiel nochmals und um 9 dann wieder! Diese verhasste Leine! Ich hasse sie und Lucky (the Monster) mit Sicherheit auch! Aber hier – an der doch lebhaft befahrenen Strasse und jetzt gerade auch am Weekend – no Way kleiner Kater – da können wir Dich nicht rennen lassen! Denn über die Strasse wäre genau DAS, was Dich interessiert ❗ Prärie, Büsche und jede Menge Tiere, die Du jagen könntest! Es bricht mir ja echt das Herz – jetzt, wo Du die Freiheit geschmeckt hast, Dich so an der Leine zu sehen! Morgen musst Du noch durchstehen – Montag fahren wir weiter, denn Sonntags ist es unsinnig zu fahren, wenn wir dann am Playa de Torre Derribada am Sonntag ankommen, ist es da sicherlich genauso voll wie hier. Montag ist gewiss besser zu fahren und hoffentlich einen etwas leereren Parkplatz vorzufinden! Da können wir Dich dann hoffentlich – nach ein/zwei Tagen wieder rennen lassen, denn da gibt es jede Menge Büsche direkt neben dem Parkplatz (Nicol jagte da schon etliche Hasen!) und eine Strasse ist zwar da, aber sehr wenig befahren!

My View today - Santa Pola – Spain – WhatsApp-Group

My View today – Santa Pola – Spain – WhatsApp-Group

Dort können wir – hoffentlich etwas länger verweilen, denn da gibt es nicht weit eine Laundy (und prima zu Parken mit dem Camper!), welche wir dann beehren wollen und Du kannst Deine Freiheit wieder geniessen! Hoffen wir, dass Du sehr Camper bezogen bist, bzw. zu uns und auch da dann immer wieder zurück kommst! Wir müssen es einfach riskieren – wir können und wollen Dich nicht permanent an der Leine halten!

Ja – liebe Dagmar – Du hast heute die Nachricht auf unsere Position mit Schrecken aufgenommen! Glaube mir – wir sind nicht freiwillig gefahren und weinen dem Platja L’Almadrava noch hinterher! Dieser unausgeschlafene Polizist der Local Police! War einfach zu perfekt da! Alles ❗ Supermärkte nicht weit, Wasser derzeit ja von Roland – nicht weit, Gas nicht weit, ein toller Strand vor der Hütte und Lucky konnte rennen! Es war einfach zu perfekt! Aber eines ist sicher – wir werden wohl oder übel früher oder Später wieder nach Italien müssen – dann kommen wir wieder vorbei! Die Frage ist dann nur, wo wir stehen werden… Aber bis dahin ist ja noch ein bissel Zeit und ihr dann hoffentlich noch da, dass wir uns treffen und endlich kennenlernen können!

…nun zum Tag von heute! – Das Bild für die WhatsApp-Gruppe, welches auch das einzige Bild heute ist, zeigt es ja schon – dicke fette WOLKEN! So ein Mist – und ich hab‘ so viel zu tun heut‘! Muss einige Travel-Facts uppen und auch noch meinen Report von gestern schreiben, für den ich gestern einfach total zu müde war! Aber das Wetter-App verspricht ab 1 Uhr SONNE pur! Jubel, ich kann also nach dem Lunch arbeiten!

In der Zwischenzeit nehm‘ ich ein (halbes) Bad! Nur halb, weil auf den vom Wasser umspülten Klippen es nicht gerade einfach ist ein Bad zu nehmen! Klar habe ich meine knallpinken Badeschuhe an – ohne die, würd‘ ich hier gar nicht ins Wasser gehen! Aber eine Stelle zu finden, wo ich mich einigermassen in die Hocke begeben kann, ohne von den Wellen umgespült zu werden, ist nicht ganz einfach! Das Wasser ist immerhin glasklar und ich kann sogar einen fliehenden Krebs ausmachen! Nicol wartet derweil am Ufer auf mich – mit ihr war ich zuvor schon eine Runde laufen, dass sie all‘ ihre Geschäfte machen konnte!

Zurück am Camper ist Baffo dann auch wach und fragt, ob ich nochmals einen Tee möcht‘ – klar möcht‘ ich! Die tropfnassen knallpinken Badeschuhe ausziehen, und mich fertig machend gibt es dann auch schon den zweiten Tee am Morgen.

Für Lunch ist es noch viel zu früh, also dreht Baffo mit Nicol eine Runde, auch um die Lage zu sichten, ob es vielleicht noch einen besseren Platz gibt, als hier. Wir standen ja einmal am Hundestrand (Caleta dels Gossets (Dog’s-Beach!)) hier – das könnte für mich besser sein, als die Klippen. Aber Baffo sagt, da gibt es keinen Hundestrand mehr 😐 Da gäbe es überhaupt keinen Strand mehr – nur noch Klippen.

…nach dem Lunch – der Rest der *izza neulich, welche wir nicht schafften und einem kleinen Stück von dem Erdnusskuchen aus dem Omnia *schmatz* & *Fingerleck*, geht es direkt an die Arbeit! Zwei- Dreimal muss ich Pause machen, denn inzwischen ist es wieder sehr heiss, dass ich einem Kollaps fast schon nahe bin! Aber da muss ich jetzt durch – kann halt nicht immer nur die Kür geben! Ein weiteres Bad nehm‘ ich heut nicht – morgen vielleicht geh‘ ich einen anderen Weg und werde besser fündig.

Schnell gibt es dann auch schon Dinner – heute leckerschmecker Calamaris – wieder *schmatz* & *Fingerleck*! Und nun gehen die Lichter aus. Lucky (the Monster) hat seinen Mitternachtssnack schon!
Gute Nacht meine Lieben – bleibt ALLE gesund ❗ und vielen Dank für’s Lesen ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den neuen Adventskalender. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2020 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Bilder schärfen mit Hochpass
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

Wichtige Info für Google Chrome Besucher! ← Hat sich offenbar von alleine geklärt – es funktioniert wieder!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Samstag, 4. Juli 2020

Santa Pola

9 Uhr

26,5°C

bewölkt

wenig Wind

Santa Pola

13 Uhr

32,0°C

aufklarend / sonnig

mässiger Wind

Santa Pola

17 Uhr

31,8°C

sonnig

mässiger Wind

Santa Pola

21 Uhr

25,6°C

sonnig

wenig Wind

#Wassertemperatur: Santa Pola: 27°C

26.05.14 09:00

05.07.20 01:12

14.03.20 10:00

29.11.19 13:42

20.06.13 12:30

…since 2231 Days,

15 Hours + 18 Minutes on Tour! (together)

…since 218 Days back in Spain

+ 10 Hours and 36 Minutes…

…since 112 Days in Quarantäne

+ 22 Hours and 35 Minutes…

…since 2571 Days,

11 Hours + 48 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 05.07.2020 um 01:12 Uhr

 

This Articel was read 248 times!

Print Friendly

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.