Spießrutenlauf für Nicol

Montag, 7. Dezember 2015

#Essaouira #Marokko #Marocco #Marruecos

Guten Morgen Essaouira ♥
8 Uhr? Mission impossible! Sorry Julia, aber Dein Weckruf wird wieder abgestellt und erst um 9 Uhr finden wir den Weg aus den Federn.
Das Bild für die WhatsApp-Gruppe ist heute wenig interessant :/
Beim Frühstück sage ich Baffo, dass ich Kamele sehe. Er erklärt mich für verrückt und meint: „Mitten in der Stadt“ 😮 Aber er dreht sich um und muss mir Recht geben. Es finden sich immer weitere Kamele am Strand ein. Am Ende zählen wir ungefähr 10/15 Kamele dort.

Kamele am Strand - Essaouira – Marokko (im Hintergrund I. de Mogador

Kamele am Strand – Essaouira – Marokko (im Hintergrund I. de Mogador

Kamel am Strand - Essaouira – Marokko

Kamel am Strand – Essaouira – Marokko

Kamele am Strand - Essaouira – Marokko

Kamele am Strand – Essaouira – Marokko

Nicol beäugt die „komischen Wesen“ mit einer gehörigen Portion Respekt und einem grossen Sicherheitsabstand. Es ist das erste Mal, dass sie Kamele sieht und riecht.

Wir lassen’s gemütlich angehen. Gehen erst mal in den Carrefour einkaufen (brauchen ein bissel was zu Futtern und auch für Nicol werden Putenkeulen gekauft, die wir dann kochen und in ihr „Pappa“ mischen.
Aber krass ist es schon – direkt schon an der Einfahrt zum Carrefour-Markt sieht man ein Schild: „NO CAMPER“… Nicht sehr freundlich… Als ob Camper kein Geld lassen würden beim Einkaufen 😮

Wir sind spät dran – haben Lunch spät (waren zu lange im Carrefour) und jetzt gibt’s auch gleich noch die Kaffee-Pause hier. Danach wollen wir uns in der Stadt ein bisschen umsehen.
Apropos Carrefour – es ist hier der erste Markt, in dem wir ein gut sortiertes Wein-, Bier und Spirtuosen-Sortiment finden. Aber Alkohol ist ja wirklich fast unerschwinglich teuer hier 😮 Der billigste Fusel Tafelwein kostet umgerechnet rund 4,50 EUR per 1,5 Liter! Nach oben so gut wie keine Grenzen! Nööö – da verzichten wir lieber auf den Alkohol! Das ist uns zu teuer! Aber für Silvester haben wir uns „eingedeckt“ mit einer Flasche Sekt – Silvester ist also gesichert zum Anprosten 😛
Auch Käse ist zuweilen sehr teuer und ebenso Prosciutto und Räucherlachs. Sehr billig hingegen sind Marken-Nudeln von B……. (kennt jeder!) – kosten keine 20 Cent 500g! Und viele andere Dinge kosten so gut wie nichts!

Nach der Kaffee-Pause machen wir uns auf den Weg in die Stadt. Wir parken direkt am Hafen (bezahlen 20DH für rund eine Stunde) – quasi direkt zum Eingang der Altstadt „Medina“ und tauchen direkt ein in das Gewühl.

Medina - Essaouira – Marokko

Medina – Essaouira – Marokko

Medina - Essaouira – Marokko

Medina – Essaouira – Marokko

Aber das wird für Nicol zum wahren Spießrutenlauf 😮 Katzen über Katzen – unglaublich! Und die sind zuweilen nicht freundlich gestimmt. An einer Katze sind wir schon vorbei, bleiben an einem anderen Stand stehen und auch Nicol ist nichtsahnend! Auf einmal jault sie auf und wir sehen die Katze nochmal, die wir ein paar Stände zuvor überholt hatten. Die kam quasi direkt zu uns, um ihre Krallen in Nicol’s Hinterteil zu versenken 😮
Danach macht Nicol einen grossen Bogen um jede Katze 😮

Schade ist es – wir sehen einen Stand mit kunstvoll aufgetürmten Köstlichkeiten. Ich frage per Handzeichen, ob ich ein Photo davon machen darf – leider verweigert mir der Verkäufer ein Bild :/ Aber man muss die Wünsche respektieren.

Ansonsten geht ein ruhiger Tag zu Neige und ich sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Montag, 7. Dezember 2015

Essaouira

9 Uhr

16,5°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Essaouira

13 Uhr

26,3°C

diesig

wenig Wind

Essaouira

17 Uhr

21,2°C

bewölkt

wenig Wind

Essaouira

21 Uhr

17,5°C

diesig

wenig Wind

#Wassertemperatur: —–

 

26.05.14 09:00

07.12.15 21:15

…since 560 Days,

12 Hours and 25 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

6 Month,

and 13 Days

 

Veröffentlicht am 7. Dezember 2015 um 21:38 Uhr

 

 

This Articel was read 670 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.