Pole-Position – F…ulo!

Montag, 18. Mai 2015

#Charneca de #Caparica #Lisboa – Boca do #Inferno – Cabo da #Roca #Azenhas do Mar – Praia da #Aguda #Portugal #Portugal #Portogallo #Portugal

Guten Morgen Charneca de Caparica ♥
Mal wieder chancenlose Julia… Ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ wurde einfach abgestellt und wir schliefen bis 20 nach 8 Uhr.
*gäääääääääääähhhhhhhhhhn* hab ich gut geschlafen – will noch gar nicht aus den Federn krabbeln :/
Aber wir wollen hier auf dem Platz ja auch nicht weilen – also los geht’s – keine Zeit zu vertrödeln!

Nun gerade – aktuell 10:32 Uhr – wir bezahlen 4 EUR, um die Brücke nach #Lisboa zu nehmen. Viel weiter sind wir noch nicht gekommen – wir verfahren uns (trotz Navi-Dame) in #Lisboa und sind aktuell 11:33 Uhr noch immer hier 😮 Aber wenig später ist es dann geschafft – wir finden den Weg heraus.
Wir tanken Diesel – Wasser wäre auch hier, aber leider können wir da nicht halten, wir würden alles blockieren :/
Hahaha – es gibt doch tatsächlich Leute, die für 5 EUR tanken… *Kopfschüttel*

Wir halten für Lunch an einem fantastischen Ort – mit Klippen und wilden Wellen – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=38.7021244,-9.4754786 – Boca do #Inferno

Waves at Boca do Inferno

Waves at Boca do Inferno

Waves at Boca do Inferno

Waves at Boca do Inferno

Waves at Boca do Inferno

Waves at Boca do Inferno

Es ist hier wieder ausgesprochen stürmisch und ich hatte ein bisschen Probleme mit meinem Kleid 😀
Ich hab’s dann einfach im Schritt verknotet – will ja nicht „unten Ohne“ dastehen, denn meistens verzichte ich auf einen Slip 😛

Wir fahren weiter und nehmen Kurs auf Cabo da #Roca – leider ist es hier weit stürmischer und dazu auch noch total verhangen von Hochnebel. Lange halten wir uns nicht auf, denn der Wind ist ziemlich kalt *bibber*

Cabo da Roca – der westlichste Punkt in Europa auf dem Festland

Cabo da Roca – der westlichste Punkt in Europa auf dem Festland

Aussicht von Cabo da Roca

Aussicht von Cabo da Roca

Es war ausgesprochen schade, dass es so windig, kalt und nebelig war 🙁 Auch hier war mein Kleid wieder verknotet 😛 Sah zwar ein bissel „blöde“ aus, aber besser, als „unten Ohne“ dazustehen!

Kaffee-Pause gibt es nur wenige Kilometer entfernt – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=38.7726474,-9.476799 – es ist nur noch – aktuell 15:15 Uhr – 19,5°C 😮
Baffo hatte hier 2013 übernachtet, aber wir bleiben heute nicht hier (in die Travel-Facts werde ich diesen Platz auch nicht aufnehmen, da der Parkplatz recht klein ist). Wir müssen noch nach #Sintra fahren. Baffo hatte gestern dort im Internet einen Laden gefunden, der das Liquid für die Chemie-Toilette verkauft und das brauchen wir. Morgen werden wir dann wieder einen Strand suchen – für heute wird das vermutlich nichts mehr werden.

Plan-Änderung – wir haben uns Praia #Grande angesehen (aber da war nichts für uns dabei), dann Praia das #Maçãs (auch hier nix dabei) – aber wir finden in #Azenhas do Mar einen Brunnen – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=38.8374411,-9.4637943 – war allerdings etwas mühsam Wasser zu tanken, da es keine Möglichkeit gibt, einen Wasserschlauch anzubringen – Baffo bastelte dann wieder was, was einigermassen funktionierte und wir unseren 100L-Tank wieder voll machen konnten. Auch die beiden „Reise“-Waschmaschinen wurden neu versorgt!

Danach schauen wir weiter – laut Navi-Dame gibt es einen kleinen Strand ohne Häuser 2km weiter.
Und den Strand finden wir auch – allerdings sind wir 62 Meter über dem Meeresspiegel! Es gibt eine kleine Treppe, die offenbar nach unten führt. Hab noch nicht alles ausgekundschaftet hier. Der Strand soll ausgesprochen schön sein – das meint auch Navi-Dame, die ein Zeichen für „sehenswert“ da hat – auch GoogleMaps ist der Meinung, dass man diesen Strand gesehen haben muss. Wir sind genau hier: https://maps.google.de/maps?q=38.8503019,-9.4554638

Erstaunlich ist, dass bis zu dem Parkplatz ein gutes Stück Weg Schotter ist (Greetings von Peniscola) – aber am Ende ist ein grosser Parkplatz mit Asphalt (und es geht eine Strasse mit Asphalt weiter). Hier gibt es auch ein Gebäude, welches jedoch halb verfallen ist und auch die Mitteilung „For Sale“ trägt – offenbar war das mal ein Restaurant. Ich finde es erstaunlich, dass (wenn es ein Restaurant war) nicht lief, denn die Aussicht hier ist grandios! Der Strand soll fabelhaft sein – wäre ein perfekter Platz für ein Restaurant!

Praia da Aguda – von oben – 62 Meter über dem Meeresspiegel

Praia da Aguda – von oben – 62 Meter über dem Meeresspiegel

Wir haben heute übrigens den Platz in der ersten Reihe, was den Sonnenuntergang angeht! Heute brauchen wir keinen Meter zu gehen – haben wir direkt vor uns! Im Moment ist es auch „ein bisschen“ sonnig – hoffen wir, dass der Hochnebel sich nicht wieder komplett zuzieht und wir vom Sonnenuntergang auch etwas sehen!

Für nun schliesse ich erst mal meine Zeilen – werden den Platz in die Travel-Facts aufnehmen, denn ist wirklich schön hier! Daher muss ich jetzt noch den Eintrag dafür erstellen – Bis später meine Lieben ♥

Pole-Position – hahaha – ja klar! Haben wir heute! Aber einen Sonnenuntergang??? Weit gefehlt! Der Himmel zog noch vor 20 Uhr wieder zu – nicht nur Hochnebel (obwohl die Luft extremst feucht ist!), sondern auch mit dicken Wolken! Von wegen Sonnenuntergang! Den gibt es heute nicht! Auch morgen soll es hier bewölkt sein (laut Wetter-App) – trotzdem möchte ich erst nach dem Lunch fahren, denn ich konnte noch nicht alles erkunden heute. Fahren müssen wir morgen – es gibt einiges zu Besorgen. A Shame for this Place – ich bin mir sicher, dass man hier prima ein paar Tage stehen kann – sofern einen die Polizei nicht verjagt (wir stehen inmitten eines Natural Parque).
Der Parkplatz ist nicht klein (aber auch nicht gross – ca. 50 PKW) und leer! Ob’s am Wetter liegt? Vielleicht ja – wäre gespannt gewesen, diesen Platz gestern zu finden – an einem Sonntag mit Hochsommer-Wetter!

Naja – jetzt sage ich erst mal: Gute Nacht meine Lieben ♥
Gepostet wird morgen in „alter Frische“ 😉 – Morgen ist ein neuer Tag!

Unsere Route von heute:

Route 2015-05-18

Route 2015-05-18

GoogleMaps

#Temperaturen am Montag, 18. Mai 2015

Charneca de Caparica

9 Uhr

22,5°C

sonnig / diesig

windstill

Boca do Inferno

13 Uhr

23,0°C

sonnig / diesig

kräftiger Wind

Praia da Aguda

17:35 Uhr

19,0°C

sonnig / diesig

kräftiger Wind

Praia da Aguda

21 Uhr

15,7°C

bewölkt

kräftiger Wind

#Wassertemperatur:

 

26.05.14 09:00

19.05.15 07:55

-…since 357 Days,

13 Hours and 59 Minutes back on Tour!!!


 

This Articel was read 562 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.