Freitag, 24. Oktober 2014 – Brucoli – Agnone Bagni – Vaccarizzo – Agnone Bagni – Italy

Freitag, 24. Oktober 2014

#Brucoli #Agnone_Bagni #Vaccarizzo #Agnone_Bagni #Italy #Italien #Italia

Guten Morgen Brucoli ♥
wir haben beide gut geschlafen und wieder wollten wir um 8 Uhr nicht aufstehen. Es wurde – wie gestern – 8:20 Uhr.
Es hat sehr abgekühlt – um nicht zu sagen, es ist echt kalt geworden! Auf dem #Ätna liegt Schnee :o

Schnee auf dem Ätna

Schnee auf dem Ätna

Schnee auf dem Ätna

Schnee auf dem Ätna

Übrigens der erste Schnee in der Winter-Saison 2014/2015 auf dem #Ätna / #Etna wie ich heute gelesen habe! Und wir haben Bilder davon!

Wir haben am Brunnen Wasser getankt und gleich noch Obst und Gemüse dort gekauft. Der Stand war direkt neben dem Brunnen und ist offenbar sehr beliebt – wir mussten mindestens 3 Kunden abwarten, bis wir dran waren. In zwei Stunden ist der Stand leer gekauft – ich bin sicher! Sah aber auch alles frisch und richtig gut aus!
Vermutlich deshalb haben wir den Stand gestern gegen 14 Uhr dort nicht mehr gesehen – alles leer gekauft :o

Wir sind an vielen Ortschaften vorbei gekommen, die wie ausgestorben waren. Kaum Menschen auf den Strassen, alle Fenster verrammelt… Dieser Kleine Ort hier ist lebendig! Eine Menge Leute unterwegs! Nett so einen lebendigen Ort vorzufinden.

Jetzt ist es aktuell 10:53 Uhr – wir starten gerade erst wirklich. Mal schauen, wo wir heute ein nettes Plätzchen finden.
Gefunden haben wir sehr schnell ein nettes Plätzchen – genauer in #Agnone_Bagni – genau hier: https://maps.google.de/maps?q=37.310617,15.1043761

Unser Stellplatz am Strand von Agnone Bagni – dahinter der Ätna

Unser Stellplatz am Strand von Agnone Bagni – dahinter der Ätna

Wir schauten aber noch ein paar Kilometer weiter, ob wir was besseres finden – wir schauten bis #Vaccarizzo – aber wir kehrten wieder um – hier haben wir einen kleinen Strand gefunden mit einer kleinen Stadt.
Wenn ich zuvor erwähnt hatte, dass viele kleine Städte wie ausgestorben sind, dann trifft das auf diese hier zu.

Als wir am Strand parkten begrüssten uns gleich 3 wilde Hunde. Es sind eigentlich vier, aber einer ging in eine andere Richtung. Die anderen drei sind alle jetzt um den Camper herum und die Lady of Agnone (die braune) wollte auch gleich in den Camper gehen :o
Boy of Agnone (schwarz braun) schaut genauso traurig wie der Hund aus #Mollarella – getauft Mozzarella :/
Boy of Bagni (schwarz weiss) schaut nicht traurig aus.

Wilde Hunde begrüssen Nicol ♥

Wilde Hunde begrüssen Nicol ♥

DOG NEED LOVE :heart:Boy von Agnone

Male – black/white

High from the Shoulder: around 50cm

Location: Agnone Bagni – https://maps.google.de/maps?q=37.310617,15.1043761

Age: ???

Special:
—————-
DOG NEED LOVE :heart:Lady von Agnone

Female – brown

High from the Shoulder: around 45cm

Location: Agnone Bagni – https://maps.google.de/maps?q=37.310617,15.1043761

Age: not older than 1 year

Special: green Eyes

—————-
DOG NEED LOVE :heart:Boy von Bagni

Male – brown/black

High from the Shoulder: around 50cm

Location: Agnone Bagni – https://maps.google.de/maps?q=37.310617,15.1043761

Age: ???

Special: looks very sad
—————-

Wir bleiben hier erst mal – dann schauen wir, ob wir hinter #Catania einen Platz finden, um dann den #Ätna zu besuchen.
Unser Platz hier ist mit direktem Blick auf den #Ätna – dieser hüllt sich jedoch gerade in Wolken.

Nach dem Lunch haben wir einen Spaziergang am Strand gemacht. Der Strand ist mit Sand (grober Sand). Das Wasser fällt steil ab – an einer Stelle kann man wohl eher nicht ins Wasser gehen – zu steil (nicht auf dem Bild zu sehen).

Beach of Agnone Bagni – and view to the Ätna

Beach of Agnone Bagni – and view to the Ätna

Als wir vom Spaziergang zurück kamen hatten wir einen Nachbarn bekommen – offenbar eine Dame mit zwei Hunden aus #Zürich / #Schweiz – wir hatten sie mit ihren Hunden schon am Strand gesehen.

Der Ätna schickt leider viele Wolken zu uns – der Wind kommt stramm aus seiner Richtung und es ist hier gerade ziemlich wolkenverhangen :/ Die Sonne scheint aber noch und es ist ein interessantes Lichter-Spiel.
Der Wind ist auch recht frisch – man braucht zuweilen eine Jacke. Wir hoffen, dass der Sommer in #Sizilien / #Italien noch nicht vorbei ist! Wäre echt ein bisschen früh!

Die Kälte kommt aus #Ukraina / #Russland – brrrrrrrrrrrrrrr – es ist wirklich sehr frisch geworden!

Heute war etwas Hektik angesagt – denn wir schauten verschiedene Wetterseiten für den #Etna – auf der einen hiess es „morgen ist besser als Sonntag“ – auf der anderen „Sonntag ist besser als Samstag“. Eigentlich steht es 2:2 (zwei Webseiten für Samstag und zwei Webseiten für Sonntag) – wir entschlossen uns für Sonntag.
Zumal wir morgen auch nicht wieder fluchtartig aufbrechen wollten und mal einen Tag zum Relaxen brauchen!
Unsere Klamotten für den #Etna sind parat – warm muss man angezogen sein nun! Gefühlte Temperaturen von Minus 14°C!
Ab Montag ist erst mal für eine Woche dort Schneefall angesagt!
Wir wollten nicht 2 Monate in #Sizilien verweilen – eigentlich nur einen Monat. Die wichtige Angelegenheit, die ich in #Nizza klären, bzw. beginnen musste, musste aber sein! Nun ist der Winter eingebrochen auf dem #Ätna – da müssen wir jetzt durch!

Morgen heisst es also nochmals „Verschnaufen“ und dann ab in den Winter!

Damit sage ich für heute – Gute Nacht meine Lieben ♥

…ohhhhhhhhhhh – super! Vodafone gibt wieder nur grünes Licht! UMTS oder EDGE – nicht besser :/ Damit kann ich unmöglich posten….
Ich verstehe das nicht – am Nachmittag war ich problemlos online hier und nun geht es nicht mehr?
Oder #Termoli – das ganze Wochenende ging nix – spät am Sonntagabend kam ich dann in’s Netz?
Ahhhhh – es ist Freitag…. Netz überlastet – und nichts geht mehr….. Dafür bezahlt man dann jeden Monat seine Beiträge – wa?

Erstaunlich – mit EDGE kann ich ohne die komische Wählverbindung ins Netz – dafür aber superlahm! Ich versuche gerade verzweifelt den Report von heute online zu stellen….

Auch krass… und ich wundere mich seit vielen Tagen… Ich verfolge auch einen Blog – weniger dem Interesse, sondern weil die so negativ und auch zuweilen sehr aggressiv schreiben… Seit zwei Tagen extremst aggressiv… Heute ist der Blog gelöscht… Na sowas! Auch die alte Webseite ist verschwunden….

Unsere Route von heute:

Route 2014-10-24

Route 2014-10-24

https://goo.gl/maps/hkP0J

#Temperaturen am Freitag, 24. Oktober 2014

Brucoli

9 Uhr

17,0°C

sonnig

kräftiger Wind

Agnone Bagni

13 Uhr

20,5°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

Agnone Bagni

17 Uhr

22,3°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

Agnone Bagni

21 Uhr

17,2°C

bewölkt

wenig Wind

#Wassertemperatur: Beach of : Heute keine!

 

26.05.14 09:00

24.10.14 22:05

-…since 151 Days,

12 Hours and 49 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 447 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>