Sonntag, 14. September 2014 – Alcamo Marina – Italien

Sonntag, 14. September 2014

#Alcamo_Marina #Italy #Italien #Italia
Guten Morgen Alcamo Marina ♥
9 Uhr und noch sooooooo müde… *gähn*… Aber um 10 Uhr war ich schon am Strand und wurde dann erst richtig munter nach dem ersten Bad.
Ich kam gerade aus dem Wasser, als auch Nicol ankam 🙂 Aber ein anderer Hund hatte sich losgerissen und folgte überhaupt nicht. Erst mal tropfend und voll mit Sand auf MEIN Handtuch 😮 Häää – das geht gar nicht! Hab ihn gleich verscheucht, dann ist er hinter Nicol her und Nicol jaulte (denke, es war nichts, sie kreischt ja meist zuvor). Aber so einen ungezogen Hund…. pfffffffff

Inzwischen sind wir wieder 6 Camper hier. Drei waren gestern angekommen (etwas weiter weg) und zwei andere heute (natürlich wieder direkt hinter uns – dabei ist der Parkplatz sooo gross!!!).

Der Strand ist heute Vormittag wieder gut besucht (klar – ist Sonntag) – aber wir werden gleich Tsatsiki mit vieeeeeel Knoblauch geniessen und danach gehört der Strand ohnehin uns alleine 😛

Beach of Alcamo Marina – Golfo di Castellammare am Sonntagvormittag Mitte September 2014

Beach of Alcamo Marina – Golfo di Castellammare am Sonntagvormittag Mitte September 2014

Bis später meine Lieben ♥
Später ist jetzt – aktuell 18:19 Uhr ♥ – bin gerade vom Strand zurück gekommen. Ein weiterer Camper hat sich noch dazu gesellt – natürlich direkt in Front von uns :/ …der Parkplatz ist ja soooo klein, kein Platz hier… Müssen alle ganz dicht beeinander stehen… Es stehen also 7 Camper nun hier (ne ganze Menge!).

Ich beobachte gerne Leute, wenn ich am Strand bin. Heute eine Frau. Wenn man (Frau) mehr damit beschäftigt ist, sich nachzuschminken und den Sand von der Haut und vom Handtuch zu entfernen, ist mal wohl eher falsch an einem Strand 😮
Erschreckend ist, dass man sehr viele zu dicke Kinder sieht. Achten die Eltern nicht darauf, dass ihre Sprösslinge gewichtsmässig nicht aus dem Ruder fallen? Nicht nur, dass es nicht gut für die Gesundheit ist – dicke Kinder werden auch viel öfter von gleichaltrigen ausgeschlossen und gehänselt. Ich finde das sehr schade für die Kinder, denn viele werden es im Leben schwerer haben, als von Nöten wäre.

Inzwischen ist es 19 Uhr – zwei Camper (direkt der vor und der hinter uns) sind wieder weg. Ist uns auch lieber so! Man muss nicht immer so closed beieinander stehen!

Morgen werden wir nach Castellammare fahren, einkaufen, Frischwasser tanken und Abwasser leeren, sowie die WC-Cassette ist auch wieder von Nöten.
Dann kehren wir hierher zurück, um auf die eMail zu warten mit dem Termin in #Nizza

Oh Mann, wan’n Stress für das!!! Zuviele offene Fragen und zuviel „stinkt zum Himmel“! Ich bin nur noch beschäftigt mit diesem Mist! Habe heute Hotels gesucht in #Nizza – für manche mögen das humane Preise sein – doch für uns unbezahlbar! Eine andere Lösung muss gefunden werden!

Gute Nacht meine Lieben ♥ – Morgen ist ein neuer Tag!

#Temperaturen am Sonntag, 14. September 2014

Alcamo Marina

9 Uhr

24,9°C

sonnig

mässiger Wind

Alcamo Marina

13 Uhr

28,7°C

sonnig

mässiger Wind

Alcamo Marina

17 Uhr

26,2°C

sonnig

kräftiger Wind

Alcamo Marina

21 Uhr

24,6°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Beach of Alcamo Marina – Golfo di Castellammare: 28°C

 

26.05.14 09:00

14.09.14 23:26

-…since 111 Days,

14 Hours and 32 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 1206 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.