Zum Ersten – zum Zweiten – uuuuuuuuuuund zum Dritten! Der Strand-Tag gehört Ihnen Frau R.!

Dienstag, 6. Juni 2017

Praia de Santa #Comba #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Praia de Santa Comba ♥
Immer wieder wache ich in der Nacht auf… drop, drop, drop – immer wieder in der Nacht REGEN *grmpf*
Schliesslich weckt mir der 9-Uhr-Alarm und das „Bling-Bling“ von Baffo mit dem Teelöffel in der Kaffeetasse. Ahh schon so spät?

Schon um 10 bin ich wieder am Strand zu finden – dieses Mal mit dem Wind-Schutz bewaffnet – der Sonnenschirm bleibt noch arbeitslos. Der Sand beginnt gerade erst zu trocknen – nach all‘ dem REGEN in der Nacht…

Mein Strandplatz am Traumstrand Praia de Santa Comba – Spain

Mein Strandplatz am Traumstrand Praia de Santa Comba – Spain

Zum Ersten → Den ersten Tag war ich ja nur eine Stunde am Strand gewesen, dann zogen dicke fette Wolken auf…
Zum Zweiten → Den zweiten Tag überhaupt nicht, weil wieder komplett bewölkt über den ganzen Tag…
Uuuuuuuuuuund zum Dritten! …ich geniesse es sehr, endlich mal den ganzen Vormittag am Strand verbringen zu können, ohne dass Wolken mein Vorhaben zunichte machen! Und ich geniesse die fabelhafte Aussicht! In die Fluten – äääähmmm – Ebbe springe ich jedoch heute Vormittag nicht – ich warte lieber auf die Flut am Nachmittag 😉 Nicol leistet mir fast den ganzen Vormittag Gesellschaft – obwohl der Sonnenschirm nicht aufgespannt ist – sie sucht den Schatten hinter dem Wind-Schutz.

My View today - Praia de Santa Comba bei Ebbe – Spain

My View today – Praia de Santa Comba bei Ebbe – Spain

…ich bin – übrigens der einzige Strandgast heute am Vormittag! Aber selbst Ende Juli (2015) war der Strand niemals wirklich voll! Speziell im vorderen Teil. Gaaaaaaaaaanz hinten gibt es noch einen Parkplatz auf Asphalt – und auch eine BayWatch in der Saison. 2015 spazierten wir da mal einen Nachmittag hin – da ist der Strand weit mehr besucht, als in unserer Ecke hier.

Ganz allein am Traumstrand Praia de Santa Comba – Spain

Ganz allein am Traumstrand Praia de Santa Comba – Spain

…und nun – aktuell 14:49 Uhr – spurte ich wieder zum Strand-Testen! Bis später meine Lieben ♥

Auf die Flut zu warten – um (buchstäblich) in die Fluten zu springen – erweist sich leider als keine gute Entscheidung :~ Denn nun sind die Wellen fast halsbrecherisch! Und mehr als halb komme ich nicht hinein. Habe einfach zu viel Respekt vor Wellen, die sich brechen. Ich versuche gerade mein Glück, als Baffo mit dem Kaffee an den Strand kommt :y: Er schaut mir eine Weile zu und meint, ich wäre verrückt. Auch Nicol bellt mich aus und ist der Meinung, das wäre doch gefährlich! Und nur einmal nicht aufpassen und schon erwischt mich eine Welle und gibt mir eine Komplett-Dusche! – Okay – die Wellen sind wohl doch „to strong“ heute!

Bin erst um viertel vor 7 wieder zurück am Camper und Baffo witzelt schon, ob ich Dinner am Strand haben wolle 😀 …jajaja – ich weiss ja, dass ich den Salat machen muss, drum bin ich ja auch hier 😛
Dazu geniessen wir Mozzarella-Sticks aus der Tiefkühl-Theke, welche aber nicht zu Empfehlen sind! Okay – vielleicht ist auch unser Öl zu heiss – auf der Packung steht 180°C – in der Pfanne kann man dies aber schlecht kontrollieren! Jedenfalls brechen die meisten auf und der Mozzarella läuft aus. Auf dem Teller sind dann alle Mozzarella-Sticks hohl 😮 – und das, obwohl SO VIEL nicht ausgelaufen ist! Aber der Salat ist lecker!

Danach verliere ich wieder beim Rommé – aber nur, weil ich noch den Sonnenuntergang einfangen will 😛

Sunset at Praia de Santa Comba – Spain

Sunset at Praia de Santa Comba – Spain

Bald Vollmond am Praia de Santa Comba – Spain

Bald Vollmond am Praia de Santa Comba – Spain

Sunset at Praia de Santa Comba – Spain

Sunset at Praia de Santa Comba – Spain

Ich muss heute aber nicht draussen bleiben – oder? Nicol at Praia de Santa Comba – Spain

Ich muss heute aber nicht draussen bleiben – oder? Nicol at Praia de Santa Comba – Spain

Sie schaut mich aus soooo grossen Augen heute an – da zerfliesst mein Herz! Ich hab ja eh schon den ganzen Tag ein schlechtes Gewissen, weil sie gestern geraume Zeit draussen bleiben musste, obwohl sie immer wieder danach fragte hinein zu dürfen. Aber bei 12qm wird die Luft schnell dünn – insbesondere, wenn Fenster, Türen und Luken geschlossen sind (kühl – REGEN!) – einen Hund, der nach irgendwelchem Mist (sehr penetrant!) riecht, kann man dann leider nicht hinein lassen! Aber ich habe trotzdem ein schlechtes Gewissen! Es war ein Vertrauensbruch ihr gegenüber! Das muss sie erst mal „verdauen“!

Gute Nacht meine Lieben ♥

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar oder auch eine Bewertung ♥
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillianz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Dienstag, 6. Juni 2017

Praia de Santa Comba

9 Uhr

16,0°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Praia de Santa Comba

13 Uhr

18,8°C

Sonne-Wolken-Mix

mässiger Wind

Praia de Santa Comba

17 Uhr

22,8°C

sonnig

mässiger Wind

Praia de Santa Comba

21 Uhr

17,3°C

sonnig

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Praia de Santa Comba: 20°C

 

26.05.14 09:00

07.06.17 00:14

09.05.17 12:30

20.06.13 12:30

…since 1107 Days,

15 Hours + 14 Minutes on Tour! (together)

…since 28 Days back in Spain

11 Hours + 44 Minutes…

…since 1447 Days,

11 Hours + 44 Minutes on Tour! (belle)

 

Zuletzt bearbeitet am 07.06.2017 um 00:14 Uhr

 

This Articel was read 529 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.