Sonntag, 01. Juni 2014 – Vigna – Italien

Sonntag, 01. Juni 2014

#Vigna #Italy #Italien #Italia
Guten Morgen Vigna ♥
Es ist 08:30 Uhr – die Sonne scheint! Der Juni beginnt schön! So kann es bleiben.
Seit gestern haben wir auch Nachbarn – zwei Fahrzeuge haben den Weg hierher gefunden und verbringen das Wochenende hier.
Sie haben gestern gegrillt und unser kleine „Staubsauger“ Nicol hat natürlich mal wieder gebettelt…

Aktuell 11:14 Uhr – leider hat sich der Himmel wieder mit vielen Wolken verhangen – also nüscht mit Sonnenbad (was ich heute endlich mal vor hatte!).

…das war heute ein sehr langer Tag – für mich! Ich hatte nichts zu tun und Baffo war sehr beschäftigt. Das blanke Chaos war wieder ausgebrochen, weil Baffo hier ran und da ran musste…
Mein Schreibtisch mit Stromversorgung war dran! Das dauerte seine Zeit – aber nun ist (fast) alles fertig!
Baffo ist da ein echtes Genie! Ich staune immer wieder, wie er das alles hinzaubert! Nun hat mein Laptop einen festen Platz und ist auch optimal geschützt, wenn wir auf Travel sind! Die Stromversorgung für Laptop ist direkt neben mir – kann darüber auch die Kamera aufladen und das Mobiltelefon ebenso. Wobei – quasi könnte ich alles überall aufladen – aber nun habe ich meinen festen Platz für meine Geräte.
Wenn alles fertig ist, mache ich ein neues Bild – denn das Bild, welches ich gepostet habe, ist natürlich nun nicht mehr aktuell.
Aber da ich so überhaupt nichts zu tun hatte, war der Tag wirklich lang. Mit dem erhofften Sonnenbad war ja nüscht und was tun, wenn man nichts zu tun hat?

Heute war eine Menge los hier auf dem Platz. Eine grosse Gruppe kam an und hat lange Picknick hier gehalten. Wir hatten Besuch von einem anderen CamperCar. Sie gingen aber nach dem Lunch wieder. Ein anderer CampingCar blieb nur kurz, um mit dem Hund spazieren zu gehen.
Später kam ein Paar und fragte, wo man hier bezahlen kann. Baffo sprach mit ihnen und meinte, dass wir seit einer Woche hier stehen und noch nie jemand nach der Gebühr gefragt hat.
Sie blieben – mit einem Zelt.

Camper-Area

Camper-Area

Wilde Erdbeeren gibt es hier auch – leider sind wir für diese etwas zu früh hier – sie sind noch grün.

Wilde Erdbeeren

Wilde Erdbeeren

Am späten Abend (so zwischen 20:30 Unr 21:30 Uhr) kamen noch zwei weitere Camper – beide blieben nicht.
Frage mich, was die suchen??? Wenn man so spät einen Platz gefunden hat, wo man stehen kann (und darf!) – was suchen die???
Es gibt hier Frischwasser, das Abwasser kann man entsorgen und auch die Chemie-Toilette leeren.
OK – Strom gibt es hier nicht. Aber das braucht man in der Regel auch nicht wirklich. Wenn die Batterien wirklich mal schwach werden, geht man einkaufen – 😆 – damit sind die wieder geladen 😛
Und die meisten Camper haben heute eh Solar-Panels installiert (wir auch bald).
Insbesondere, da ein Gewitter im Anmarsch war.

Gewitter im anzug

Gewitter im anzug

Unsere Nachbarn von gestern waren heute weiter gezogen. Haben allerdings ganz schön Müll auf dem Platz hinterlassen :/
Wie kann man sich nur so benehmen???

Nun ist es aktuell 00:10 Uhr – ich gehe nun auch schlafen – Baffo schläft schon.

Gute Nacht meine Lieben ♥

Ach – PS: Fast vergessen! Wir bleiben morgen noch in der Gegend – wechseln aber auf einen Platz nach #Mondovi – da funktioniert wenigstes Vodafone mit Internet. Vielleicht habe ich auch Glück und finde dort irgendwo ein Free-WiFi und kann meine Nachrichten für die WhatsApp-Gruppe senden.

#Temperaturen am Sonntag, 01. Juni 2014

Vigna

9 Uhr

17,0°C

sonnig

wenig Wind

Vigna

13 Uhr

18,0°C

bewölkt

wenig Wind

Vigna

17 Uhr

19,0°C

bewölkt

wenig Wind

Vigna

21 Uhr

13,0°C

Gewitter

wenig Wind

#Wassertemperatur: Heute keine!

 

26.05.14 09:00

02.06.14 18:24

-…since 6 Days,

15 Hours and 11 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 442 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.