Donnerstag, 13. März 2014 – Genua – Italien

Donnerstag, 13. März 2014

Genua

…nanü… mein Text is weg… Wo isser denn hin?
Naja – zum Glück hatte ich nicht viel geschrieben – nur, dass ich heute tatsächlich mal wieder geschafft habe, um halb 10 aufzustehen. Konnte dann bis kurz vor 13 Uhr arbeiten und habe einiges erledigen können. Allerdings – die Recherchen im Internet – brauchen schon ganz schön Zeit… Kommt davon, wenn man nicht alles festgehalten hat…
Dumm is nur, dass der Stick mit 5GB begrenzt ist – wir haben (auf Grund der neuen Webseite) schon ganz schön verbraucht und die nächsten Tage muss ich mich echt ziemlich kurz halten. Das läuft natürlich mit dem Wunsch, alles mir gedachte erledigen zu können, ganz und gar nicht konform… Ich kann zwar einiges offline erledigen, aber halt eben nicht alles. Und Dokumente offline anzufangen und dann den GPS-Code später zu überprüfen und den Link dazu einzufügen, das „schmeckt“ mir ja überhaupt nicht… Bleibt mir aber die nächsten Tage wohl nichts anderes übrig…

Bin nun – mehr oder weniger – gerade vom Nachmittags-Spaziergang nach Hause gekommen – aktuell 17:44 Uhr – Nicol hat die letzte halbe Stunde nicht genossen! Mal wieder zwei Kracher – fast zeitlich – losgegangen am Porto Antico (nahe des Plazzale Mandraccio). Einer rechts, einer links und Mademoiselle war sofort wieder panisch…
Es bringt nichts, mit ihr dort zu bleiben – sie geniesst es nicht. Also sind wir nach Hause gegangen. Natürlich hatte ich sie kurz nach dem Knall angeleint (sie wollte ja direkt nach Hause eilen!!!) und sie zog immer wieder an der Leine. Ich ermahnte sie, nicht so zu ziehen und beruhigte sie, dass überhaupt nichts passiert ist. Wirkte aber erst zu Hause – als die Tür hinter uns zu ging. Dann war sie wieder „die Alte“.
Schätze die nächsten Tage kann man es glatt wieder vergessen an den Porto Antico gehen zu wollen…
Hier eine Aufnahme von heute – entstanden um 17:24 Uhr am Porto Antico.

Porto Antico

Porto Antico

Heute Abend sind wir verabredet – mit Mr. Italy’s Cousine und ihrem Mann. Da will er wohl beiden sagen, dass er vorhat, Genua zu verlassen und für immer zu Reisen. Auch müssen wir verschiedenes noch klären.

Werde jetzt noch ein bisschen „offline“ arbeiten, dann mich frisch machen für den Abend – wir lesen ums später wieder ♥

…phuhh bin ich müde heute… Pizza war superlecker – aber zuviel… Und der Nacht-Spaziergang war sehr schön und lustig mit Silvia und Billy.
Habe noch ein bisschen zu arbeiten, dann falle ich – heute wohl endlich mal früher – in die Federn!

…übrigens – wenn Nicol „damit“ fertig ist 😛 …war ja eigentlich Billy’s Spielzeug…

...wenn Nicol damit "fertig" ist...

…wenn Nicol damit „fertig“ ist…

Nun haben wir aktuell 01:43 Uhr – viel habe ich heute nimmer geschafft – aber Step by Step geht es voran 🙂

Ich mache mich für heute in die Federn!
Gute Nacht meine Lieben ♥

 

Temperaturen am Donnerstag, 13. März 2014

Genua

9 Uhr

15,4 °C

sonnig, aber diesig

mässig windig

Genua

13 Uhr

21,4 °C

sonnig, aber diesig

mässig windig

Genua

17 Uhr

20,4 °C

sonnig, aber diesig

mässig windig

Genua

21 Uhr

15,9 °C

klar

winstill

Wassertemperatur: Heute keine!

 

This Articel was read 572 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.