Sonntag 12. Januar 2014 – Genua – Italien

Sonntag 12. Januar 2014

Genua #Italy #Italien #Italia

…der #Nacht-Spaziergang endete fast mit einem #Fiasko

Wir waren am #Porto – eigentlich schon auf dem Nach-Hause-Weg. Als ein #Knall in unmittelbarer Nähe losging! #Nicol – nicht an der #Leine – wollte schnurstracks nach Hause rennen! Ich musste dreimal rufen – nein, das war SCHREIEN und einmal durch die Finger pfeifen, bis sie stehen blieb. Ich konnte sie dann glücklicherweise an die #Leine nehmen und sie zog wieder wie verrückt daran :/

Können die mit ihrer #Knallerei nicht endlich mal aufhören??? Jetzt war ein paar Tage Ruhe und jetzt geht’s wieder los?
Bis wir zu Hause waren, hatte sie sich einigermassen beruhigt – aber wohl auch, weil wir immer wieder stehen blieben, ich sie streichelte und ihr sagte: „Es ist nichts Nicol, es ist nichts, beruhige Dich und zieh‘ nicht so an der Leine, alles ist gut!“.

Eigentlich wollte ich ihr heute kein #Belohnungs-Bisquit geben, weil sie sich mal wieder – wie ein #Staubsauger – durch #Genua gefressen hat und ich sie jedes Mal geschimpft habe!
Wenn ich ihr sage (an den #Müll-Sammel-Stellen ) „Don’t tray Baby!“ – geht sie weiter und versucht es erst gar nicht – aber wehe sie ist eine Sekunde aus den Augen und findet was auf den Wegen – das wird sofort „eingesaugt“…
Ich werde nicht laut, wenn ich sie schimpfe – ich rufe sie (ziemlich streng) zu mir und sie weiss auch genau, dass sie was falsch gemacht hat und kommt mit hängende Kopf und eingeklemmter Rute zu mir. Dann nehme ich ihre Schnauze in die Hand, so dass sie mir in die Augen blicken muss und sage: „Don’t eat Nicol!!! I am angry! Don’t eat!!! grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!“
…nach einer Minute hat sie das schon wieder vergessen… Keine Ahnung, was ich mit ihr machen soll, dass sie nicht alles, wie ein #Staubsauger einsammelt :/
Es ist doch sooo gefährlich für sie!

Und falls jetzt jemand denken könnte, sie hätte einen #Bandwurm oder dergleichen – ein solches Präparat hat sie erst vor zwei Wochen erhalten – aber sie ist noch immer dauernd hungrig…
Mr. Italy ist sehr verantwortungsvoll, was #Nicol angeht – sie erhält alles regelmässig in den Zeitabständen, die vom #Tierarzt, bzw. vom Präparat für gut befunden wurden.

Ich habe mich ja gestern deswegen in einigen Foren schlau gemacht (meine Hundedame #Ayosha damals war nicht so eine #Fressraupe !) und habe erschreckend festgestellt, dass sehr, sehr viele Hunde das gleiche Verhalten zeigen wie Nicol.
Bei Tisch bettelt Nicol manchmal – aber nicht immer. Erstaunlich ist, dass sie sofort – und damit meine ich SOFORT!!! – da ist, wenn einer von uns #Mascarpone öffnet… Das ist echt schon erstaunlich!
Wenn einer von uns #Fleisch zubereitet kommt sie oft erst, wenn alles schon vorbei ist – aber bei #Mascarpone – da steht sie sofort auf der Matte!
Wenn es nichts für sie gibt und man ihr sagt „Nothing for you Nicol – go“ – geht sie auch wieder – wenn auch widerwillig, aber sie bettelt nicht auf Teufel komm‘ raus.

Auf Grund des lauten #Knalls und dass sie dann doch stehen geblieben ist und nicht einfach nach Hause gerannt ist, hat sie ihr #Belohnungs-Bisquit dann doch noch erhalten.
Ich finde, das hat sie dann trotzdem verdient!

#Ayosha hat damals auch nie gebettelt. Sie war sogar der #Liebling eines #Restaurants, das ich damals einmal die Woche besucht habe. Der #Wirt (und gleichzeitig Koch) dieses #Land-Gasthauses war so beeindruckt von ihr, dass sie nicht einmal bettelte, so dass sie (nach einiger Zeit) ihr eigenes #Schnitzel jedes Mal bekam – auf Kosten des Hauses ♥
Meine Süsse war damals ein #Schäferhund … Sie war aus einer #Züchtung mit roten Papieren, aber sie hatte zwei #Fehler und wurde daraufhin nicht zur Zucht verwendet.
Die sogenannten Wolfskrallen hat ein Hund normalerweise nur hinten – sie hatte diese vorne auch, welche operativ entfernt wurden. Aber dann stellte sie die Ohren nicht – sie hatte „Schlappohren“ wie Nicol :heart:
Sie war sehr gross – ca. 65cm vom Widerrist gemessen und schaute ungefähr so aus. Habe leider kein Photo mehr von ihr :unsure:

Nicht Ayosha - schaut aber so aus.

Nicht Ayosha – schaut aber so aus.

…das war damals auch „#Liebe auf den ersten Blick!“. Sie sah mich und ist mir nicht mehr von der Seite gewichen!
So wie #Nicol, die mich im Sturm erobert hat :cheerful:

Als ich die #Schule mit #Ayosha beendete, war sie einfach nur noch super! Sie war sowas von gelehrig! Das fehlt Nicol ein wenig… Aber wenn’s drauf ankommt, folgt sie doch – das habe ich ja heute gesehen *freu*!
Das kuriose mit Ayosha war allerdings folgendes: Meine #Mutter hatte panische #Angst vor #Hunden – und wenn ich sage panisch, dann meine ich PANISCH! Sie machte um jeden #Hund 2km Umweg und sei er noch so klein gewesen!
Als ich Ayosha zu mir nahm, besuchte ich meine #Schwester – ich konnte ja nicht ahnen, dass unsere Mutter gerade auch dort war und die Tür öffnete…
Die beiden (meine GROSSE Ayosha) und meine Mama Auge in Auge und Liebe auf den ersten Blick!

Wenn Ayosha sich freute ging sie an mir hoch, dass ich fast umfiel (sie war so gross, dass sie mir direkt in die Augen sehen konnte, stand sie auf den Hinterpfoten!!! Ich bin 163cm gross [oder klein!])! Wenn sie das bei meiner Mutter tat, tat sie es ganz langsam und zart – #Pfote für Pfote!
Ayosha war etwas besonderes! Ich werde sie niemals vergessen!
Und Nicol ist es auch! Das spürte ich von der ersten Minute an!

Der #Morgen-Spaziergang… wir gingen zum #Porto #Antico (wo gestern Abend der laute #Knall war und #Nicol mir fast abgehauen wäre…). Sie wollte erst nicht (dachte ich mir ja schon!!!) – aber heute hatte sie keine #Wahl – sie musste mit! Nach einigen Metern #Pfoten in den Boden stemmen gab sie auf und ging dann auch wieder bereitwillig mit. Wir gingen die ganz grosse Route und zurück wählten wir EXAKT die kleine Nebenstrasse der #Promenade, wo es gestern so laut knallte! Ohne zu murren ging sie mit – wir waren beide sehr verwundert, freuten uns aber!

Heute – ENDLICH!!! – mal wieder #SONNE! War das ein toller Tag!
Aufgenommen heute um 10:53 Uhr.

Traumwetter in Genua

Traumwetter in Genua

In der Sonne waren es wieder 24°C – einfach #TRAUMHAFT!

Den #Nachmittags-Spaziergang machten wir heute in einen anderen Park – sehr schön gemacht und Nicol hat die Abwechslung sehr genossen!
Dabei entstand dieses tolle Panorama-Bild von Genua! Aufgenommen um 16:33 Uhr ♥

Sonnenuntergang in Genua

Sonnenuntergang in Genua

Dort gibt es einen (zwar künstlichen) aber sehr schönen #Wasserfall
Einmal von innen aufgenommen…

Wasserfall von innen

Wasserfall von innen

….und einmal von aussen aufgenommen.

Wasserfall von aussen

Wasserfall von aussen

Auf dem Nach-Hause-Weg fanden wir eine kleine #Wiese (direkt vor dem Park) – und es blühten bereits unzählige #Gänseblümchen !!! Wie schöööööööööööööön – das schaut doch nach #Frühling aus!
Heute war es auch wie Frühling – ich hoffe ja, dass das so bleibt!!!

Die ersten Gänseblümchen ♥

Die ersten Gänseblümchen ♥

#Temperaturen am Sonntag 12. Januar 2014

Genua

9 Uhr

14°C

sonnig

wenig Wind

Genua

13 Uhr

17°C

sonnig

wenig Wind

Genua

17 Uhr

15°C

sonnig mit Schönwetterwolken

wenig Wind

Genua

21 Uhr

12°C

wolkenlos

wenig Wind

#Wassertemperatur: Heute keine!

This Articel was read 527 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.