Hello back to the Atlantic!

Montag, 9. November 2015

#Palmones #Algeciras – El Mirador del #Estrecho #Tarifa #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Palmones ♥
Julia schafft es heute mit ihrem „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ – fast jedenfalls! Um 10 nach 8 Uhr pellen wir uns aus den Decken! Es gibt heute ein sehr interessantes Bild für die WhatsApp-Gruppe #Gibraltar mit seiner berühmten Wolke und dazwischen lugt die Sonne hervor.
Das ist schon krass in #Palmones – wenn man mit dem Gesicht zum Strand (zu #Gibraltar) steht, dann ist links meist klarer Himmel ohne ein Wölkchen und rechts (#Algeciras ) ist in dunkle Wolken getaucht. Das habe ich schon im September 2013 – als ich rund 10/12 Tage hier war immer wieder beobachtet.
Und weil die Sonne so interessant hinter den Wolken lugt, schiesse ich auch gleich noch mit meiner Nikon ein paar Bilder 🙂 Das beste Bild von der Serie hier!

Gibraltar mit seiner typischen Wolke

Gibraltar mit seiner typischen Wolke

Auf mein Bad im Meer verzichte ich heute – der Weg ist zu weit und ich will keine Zeit verschwenden, denn heute ist das FIAT-Center in #Algeciras auf dem Programm. Dort angekommen entpuppt sich diese Adresse nur als ShowRoom – ohne Werkstatt. Die Werkstatt soll in La #Lìnea de #Conceptión sein 😮 Na klasse!
Wir brechen erst mal ab – haben von den ganzen FIAT-Centren erst mal die Nase voll! Wir hoffen nun darauf, dass wir eine Werkstatt unterwegs finden, die das Problem eventuell löschen können.
Unser Ziel heisst nun erst mal #Tarifa – aber unterwegs halten wir an dem El Mirador del Estrecho – bei rund 316 Meter über dem Meeresspiegel – für Lunch. Wie wir schon bei der Anfahrt gesehen haben, sieht man von #Marokko heute nichts :/ Vielleicht ist es nach dem Lunch besser *hoff*

Nein – #Afrika versteckt sich heute – es ist nichts, aber auch gar nichts zu sehen von #Marokko :ermm:
Es ist ausgesprochen stürmisch mit Böen auf der Aussichts-Plattform – man wird fast weggepustet, wenn man nicht aufpasst 😮 Daher ist auch das folgende Bild leider „etwas“ verwackelt, aber HDR [High Dynamic Range] gefällt mir besser, doch dafür muss man eigentlich eine sehr, sehr, SEHR ruhige Hand haben! Bei dem Wind unmöglich!

View from El Mirador del Estrecho to Marocco – but where is Marocco???

View from El Mirador del Estrecho to Marocco – but where is Marocco???

Wir nehmen Kurs auf #Tarifa auf – auch hier ist es noch immer sehr windig, aber was‘ los? Ich sehe nur einen einzigen Kiter am Strand von #Tarifa – Playa de los #Lances sur??? Die sind wohl alle in #Palmones 😮
Pünktlich zum Kaffee kommen wir auf „unseren“ alten Stellplatz an – genau hier: Tarifa – Calle Milano Negro, 2, 11380 Tarifa, Cádiz, Spanien – und wie schon auf vielen anderen Plätzen bemerkt (#Pulpí – #Águilas #Altea und weiteren) sind hier heute nur 3 Camper zu finden. Im März war es voll gewesen hier und auch die anderen genannten Plätze waren voll gewesen. Es ist offenbar mehr von Januar bis April los, als im Oktober/November.

Da dieser Platz für uns nicht ganz optimal ist, suchen wir ein wenig weiter – bis zum Playa de #Valdevaqueros – und wieder zurück – schauen bei jedem einzelnen Weg nach (nicht bei einem Camping oder einem Hotel) – wir finden einen Platz, den wir in unsere Pit Stops – Travel Stops aufnehmen werden – und letztendlich auch den Platz hier, an dem wir bleiben wollen – genau hier: Playa de los Lances Norte – N-340, 11380 Tarifa, Cádiz, Spanien. Direkt am Strand – nur von den Dünen getrennt (keine 10 Meter) – direkten Blick auf das Meer hat man allerdings nicht – aber die Aussicht ist schon einfach fabelhaft! Und am Abend hetzte ich noch schnell raus und schiesse zwei Bilder vom Sonnenuntergang (nur aus der Hüfte geschossen!).

 Sunset at Playa de los Lances Norte - Tarifa – Spain

Sunset at Playa de los Lances Norte – Tarifa – Spain

 Sunset at Playa de los Lances Norte - Tarifa – Spain

Sunset at Playa de los Lances Norte – Tarifa – Spain

Jetzt mach‘ ich erst mal Pause – die letzten Tage hatte ich genug UpDates und auch Neu-Einträge – denn auch diesen Platz werden wir aufnehmen in unsere Travel-Facts.

Unsere Route von heute:

Route 2015-11-09

Route 2015-11-09

https://goo.gl/maps/8FeMtsYRmTA2

#Temperaturen am Montag, 9. November 2015

Palmones

9 Uhr

20,3°C

Sonne-Wolken-Mix

kräftiger Wind

El Mirador del Estrecho

13 Uhr

20,4°C

sonnig / diesig

stürmisch mit Böen

Tarifa

17 Uhr

21,8°C

sonnig

kräftiger Wind

21 Uhr

°C

#Wassertemperatur: Playa de Palmones: —–

 

26.05.14 09:00

09.11.15 22:57

…since 532 Days,

13 Hours and 55 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

6 Month,

and 15 Days

This Articel was read 2002 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

One thought on “Hello back to the Atlantic!

  1. […] – heute winken wir schon den ganzen Tag zu #Europa hinüber Schon lustig irgendwie – vor genau 5 Monaten haben wir zu #Afrika hinüber geschaut – und jetzt winken wir nach […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.