…und endlich wieder Águilas!

Sonntag, 4. Oktober 2015

Puerto de #Mazarrón #Águilas – Playa de la #Higuerica #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Puerto de Mazarrón ♥
Julia trällert heute 4 Mal ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ – erst dann pellen wir uns aus den Decken und ist somit viertel nach 8 Uhr!
Der Tag begrüsst uns super sonnig *jubel* – das ist prima, denn ich brauch dringend Energie für mein Laptop, um die Wetter-App’s zu aktualisieren und auch das Bild für die WhatsApp-Gruppe zu senden. Das Bild heute ist echt gelungen, wie ich finde – nur leider habe ich permanent einen Dreher im Namen hier :/ Immer schreibe ich Marrazón, statt Mazarrón… Keine Ahnung, warum ich mir diesen Namen permanent falsch merke. Und ich bin sicher – das nächste Mal, wenn wir hier sind, mache ich den gleichen Fehler nochmal!

Das Los entscheidet nicht – wir entscheiden uns für… Hihi – wird noch nicht verraten! Unsere Favoriten sind jedenfalls:

…wo werden wir bleiben?

Zunächst aber springe ich ins Wasser. Der Strand ist mit Kies und das Wasser sehr klar. Im Wasser werden die Steine grösser und ich vermeide da drauf zu treten, denn es sind auch Felsen nahe (umsäumen die kleine Buch) und ich will ja nicht auf einen Seeigel treten 😮

Wir lassen’s gemütlich angehen und kommen erst gegen 10:30 Uhr in die Hufe – aber wir haben heute ja auch nicht weit. Ich freue mich schon darauf, die Ecke #Águilas wieder zu sehen!
Kurz nach 12 Uhr kommen wir an der Tankstelle „Anibal“ an – wir erledigen alles (WC-Cassette, Abwasser und Frischwasser) – es kostet noch immer 1,50 EUR (allerdings ist das Wasser jetzt auch verschlossen und man muss nach dem Schlüssel fragen – ist im Preis aber inbegriffen. Vermutlich haben manche nur Wasser getankt und sind gefahren – somit hat der Betreiber der Tankstelle nur Kosten, aber keinen Umsatz – und mal ehrlich Leute – 1,50 EUR ist ja nun wirklich NÜSCHT für den kompletten Service!!! Auch wenn man vielleicht wirklich nur Wasser braucht, 1,50 EUR ist doch nix meine Lieben!!! Seid lieber froh, dass es eine Anlaufstelle gibt, wo man wirklich eine Menge Probleme los wird und das für kleines Geld!!! Und speziell Frischwasser und die WC-Cassette sind doch zuweilen ein Problem – speziell wenn man freistehen bevorzugt!).

Gegen 12:40 kommen wir am Playa #Higuerica an. Es sind nicht viele Camper da (weniger als im Januar) und wir finden gleich ein Plätzchen in „unserer“ Ecke. Ganz vorne am Strand wollen wir nicht stehen – das Beach-Restaurant hat offenbar noch Saison und geöffnet – der Generator rennt den ganzen Tag und macht ziemlich Lärm – der kommt selbst in „unserer“ Ecke noch deutlich an :/ …also ohne Restaurant ist das hier besser 😛
…ich will mich jetzt aber gar nicht lange aufhalten – ich will in die Fluuuuuuuuuuuuuuuuuuuuteeeeeeeeeeeeeeeen spiiiiiiiiiiiiiiiiiiiingeeeeeeeeeeeeeeeeen!!!

Der Strand ist eine kleine Oase! Das Wasser ist – wie hier nichts anderes gewohnt – glasklar! Der Sand ist von allerfeinster Qualität (sehr fein) und auch recht sauber – ich habe doch tatsächlich keine Kippen um mich herum gefunden 😮 – und das, obwohl der Strand ja eigentlich nicht wirklich gesäubert wird (jedenfalls habe ich noch nie gesehen, dass der Strand gesäubert wird – weder von einem Trecker noch von Hand!).
Ich geniesse meine Zeit am Strand sehr – ich liebe diese Ecke! Wie auch noch ein paar andere Ecken hier. Ist irgendwie magisch hier. Auch wenn man weniger der „Strand-Anbeter“ ist – man kann hier wunderbar kilometerweit wandern mit ständig wechselnden Kulissen! Mal Strand – mal Rocks – kilometerweit! Und das meine ich nicht zum Spass, denn im Januar – als es zu kalt für den Beach war, bin ich viele Kilometer gelaufen mit Nicol! Zuweilen so weit, dass sie schlapp machte 🙂 – ich berichtete nicht wirklich davon – aber der Eintrag entstand am 20.02.2015 – ich lief rund 6km und 6km wieder zurück! Bei diesem Spaziergang fand ich auch den Platz in San #Juan de los Terreros – parking on the Rocks, wo wir später dann nochmal eine Woche standen, und den wir auch wieder aufsuchen werden!

Es ist einfach eine wunderbare Ecke hier – für Sonnenanbeter als auch für Spaziergänger/Wanderer – herrlich!

Ahhh – Baffo kocht Pasta – Guten Apetitt und – Bis später meine Lieben ♥

…aber erst noch schnell ein Bild, das ich heute machte (weil ich ja derzeit sehr viel mit der Kamera teste).

Kleine Blüte – nicht grösser als ca. 1cm!

Kleine Blüte – nicht grösser als ca. 1cm!

Das beste Resultat erziele ich mit offener Blende und kürzerer Belichtungszeit (bei manueller Einstellung) – einfach die EXIF-Daten abrufen 🙂

Ahhh – wieder da meine Lieben! Recht spät – aktuell 22:49 Uhr – aber wir hatten wieder interessante Gespräche (und davor eine super Pasta!)! Wer braucht schon TeleVision – kurz TV? Wir nicht! Nur wer sich miteinander nicht mehr unterhalten kann, braucht TV! Wir haben so viele Themen, dass sie uns sicher niemals ausgehen werden! Und das macht Spass! Aber dazu muss man vielleicht auch erwähnen, dass TV für keinen von uns beiden jemals wirklich wichtig war! Zuweilen hatte ich zwar ein Fernseh-Gerät – aber für mehr als ein Jahr nicht angeschlossen! Reaktiviert nur, weil ich von einer Freundin hörte, dass das Word Trade Center mittels zweier Flugzeuge in die Knie ging und ich das nicht wirklich glauben konnte, aber es war schockierende Wahrheit! …wer denkt heute noch daran…?
Wir sind – tatsächlich – wieder erfreut hier zu sein! Playa #Higuerica ist irgendwie magisch für uns! 2013 haben wir diesen Platz für uns entdeckt – war sofort „ein magischer Platz“ für uns! Aber wenige Kilometer weiter entdeckten wir weitere magische Plätze!

Nun sage ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2015-10-04

Route 2015-10-04

GoogleMaps

#Temperaturen am Sonntag, 4. Oktober 2015

Puerto de Mazarrón

9 Uhr

20,1°C

sonnig

wenig Wind

Playa Higuerica

13 Uhr

29,0°C

Sonne-Wolken-Mix

windstill

Playa Higuerica

17 Uhr

27,3°C

klar

wenig Wind

Playa Higuerica

21 Uhr

23,4°C

teilweise klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Playa near Puerto de Mazarrón: 24°C / Playa Higuerica: 26°C

 

26.05.14 09:00

04.10.15 22:44

…since 496 Days,

15 Hours and 1 Minutes back on Tour!!!

= 1 Years,

4 Month,

and 10 Days

This Articel was read 464 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.