Dienstag, 19. August 2014 – Trebisacce – Corigliano – Mandatoriccio – Italien

Dienstag, 19. August 2014

#Trebisacce #Corigliano #Mandatoriccio #Italy #Italien #Italia

Guten Morgen Trebisacce ♥
Um 8 Uhr wieder aus dem Bett gefallen – heute ist Programm angesagt.
Bis jetzt haben wir noch nicht wirklich viel geschafft. Zuerst den China-Laden – wir wollten einige Dinge kaufen – haben aber leider nicht alles gefunden. Eine neue Strandmatte wäre dringend von Nöten – meine alte löst sich in alle Einzelteile auf…. Auch einen kleinen Ventilator wollten wir besorgen – fanden auch welche, aber nur mit USB-Anschluss 🙁
Waren an der Ferramenta, um eine Flasche Gas zu kaufen, aber die haben kein Propangas. Dann Camper-Area (Tanks füllen, bzw. leeren).
Camper-Area in #Trebisacce
IL DELFINO
Cell. 0039 388.0442426
GPS: https://maps.google.de/maps?q=39.8754349,16.5422542

Dort meinte der Mann, dass es hier im Sommer in der Region kein Propangas gäbe – so fuhren wir wieder zurück, um halt eine andere Flasche mit Butangas zu kaufen. Wir brauchen!
Jetzt sitze ich gerade im Camper und warte – in dem Laden war viel los zuvor.

Lidl hatten wir im Internet gesucht – aber der nächste ist 50km entfernt und geht ausserdem 40km ins Landesinnere – so werden wir gleich nochmal zu EuroSpin huschen, zum Tabak-Shop und dann ist es – wie wir auch schon dachten – Zeit für Lunch.
Wir werden wohl an „unseren Platz“ zurückkehren für Lunch und danach geht es dann wirklich wieder auf Abenteuer.

Bis später meine Lieben ♥ – die Gasflasche ist gleich installiert!

Ahhhh – es war, wie wir dachten. Nachdem alles erledigt war, war es längst Zeit für Lunch – wir fuhren also zurück. Nach dem Lunch noch mal schnell in die Fluten gesprungen, einen Cappuccino und schon konnte es los gehen. „Schon“ ist gut… es war immerhin schon 15 Uhr!
Jetzt sind wir – aktuell 15:30 Uhr gerade unterwegs und sind gespannt, wo wir landen werden.

Ich kann mich noch gut an meine Zeilen vom 02. August erinnern, als ich schrieb: „wir sind müde und wollen uns nur ein wenig ausruhen“…. Aus dem „ein wenig ausruhen“ sind 2 ½ Wochen geworden… Aber schön war’s in Trebisacce!
Wir haben uns den Spass gemacht und mal ausgerechnet, wieviel EURO’s wir in #Trebisacce gelassen haben – einfach, um mal zu sehen, wieviel Geld Camper bringen können, wenn man sie WILLKOMMEN heisst!
Es waren 550 EUR (Essen, Trinken, Gas, Diesel, Tabak etc. pp).
Das ist ein nettes Sümmchen für 2 ½ Wochen!
Vielen Dank für die Gastfreundschaft in #Trebisacce !!!

Nun sind wir (kurz nach 17 Uhr) in #Mandatoriccio (genauer Marina di Mandatoriccio) gelandet: https://maps.google.de/maps?q=39.5299877,16.8854232
Der Platz selbst ist nicht besonders schön – der Stand allerdings sehr! Auch wenn es zunächst nach einem Sandstrand aussieht – im Wasser geht es wieder in Kies über und bleibt auch (zumindest so lange ich stehen kann 😛 ). Musste ich gleich testen, als wir hier ankamen und habe mich gleich in die Fluten gestürzt 😛
Das Thermometer habe ich aber leider vergessen und so gibt es nur die Temperatur von heute Morgen in #Trebisacce

Der Strand von Marina di Mandatoriccio

Der Strand von Marina di Mandatoriccio

Der Strand von Marina di Mandatoriccio

Der Strand von Marina di Mandatoriccio

Und hier stehen wir jetzt bis morgen.

Freistehen mit dem Camper Strand von Marina di Mandatoriccio

Freistehen mit dem Camper am Strand von Marina di Mandatoriccio

Freistehen mit dem Camper Strand von Marina di Mandatoriccio

Freistehen mit dem Camper am Strand von Marina di Mandatoriccio

So – jetzt habe ich meine Pflicht getan und den Platz von #Trebisacce online gestellt.
Hier den Platz werde ich morgen veröffentlichen – wir bleiben hier nicht. Der Strand ist zwar sehr schön, aber der Platz, an dem wir stehen ist nicht besonders schön. Wir finden sicher noch einen schöneren Platz. Ist nichts weiter als eine endende Strasse zum Strand. Keine Bäume nichts. Daher suchen wir morgen weiter – und ausserdem: #Sizilien ruft!

Baffo telefoniert gerade mit seinem Freund aus #Genua – offenbar hat Genua viel Wasser (viel Regen) 😮 – werde wohl gleich noch genaueres erfahren!
Heftige Gewitter mit kleineren Tornado-ähnlichen Winden und viel, viel Regen sagt der Freund von Baffo.

Gleich gibt es auch lecker Steaks – ich sage „Guten Appetit“ und … Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 22:21 Uhr ♥ – das Steak war sehr lecker! Aber riesengross und wir haben es beide nicht geschafft 😮

Noch ein Gedanke…
Wenn ich schreibe: „der Platz ist hier nicht sehr schön“, so mag das vielleicht manch einer nicht glauben – denn ich fotografiere (leider) immer zum Vorteil der Landschaft…
Daher möchte ich noch zwei Bilder bringen von diesem Platz hier – was aber nicht BEISPIELHAFT jetzt nur für diesen Platz sprechen soll, sondern in vielen Ecken gefunden wird! Auch in #Trebisacce fanden wir Stellen am Strand, die so aussahen! Und und und – auch in #Spanien kann man dies (LEIDER!!!!) finden!

Müll – wohin man nur schaut... nicht nur in Mandatoriccio!

Müll – wohin man nur schaut… nicht nur in Mandatoriccio!

Müll – wohin man nur schaut... nicht nur in Mandatoriccio!

Müll – wohin man nur schaut… nicht nur in Mandatoriccio!

Wir können beide nicht verstehen, wie man seinen Müll überall entsorgen kann! In #Trebisacce war es – tatsächlich – nicht einfach, seinen Müll zu entsorgen! In der ganzen Stadt haben wir keinen wirklichen Müll-Conainter gesehen – am Strand waren nur vereinzelte Mülleimer und die waren meistens randvoll! Trotzdem haben wir unseren Müll nicht sonstwo entsorgt, sondern gesucht und vielleicht auch nicht das Rechte getan, indem wir einmal unseren Müll bei einer Tankstelle in die Mülleimer geworfen haben. Einmal am Strand in einen übervollen Mülleimer gequetscht und zuletzt mitgenommen haben und unterwegs entsorgt, als wir wieder Conainer sahen.
Aber auch wenn es Möglichkeiten – sprich genügend Mülleimer gibt – sehen die Strände, bzw. die Parkplätze oft so aus! Und da denke ich wieder oft an #Torre_di_Pietra zurück – an den Mann, der sich selbsternannt zum Aufpasser dieses Platz ernannt hatte! Es sollte wirklich viel mehr von dieser Sorte geben! Da gibt man gerne mal 5EUR, wenn man ein paar Tage steht oder spendiert einen Kaffee oder Wasser!

So – damit schliesse ich meine Zeilen nun für heute und möchte damit auch ein wenig zum Nachdenken anregen…
Die Natur ist so wertvoll – wir haben nur eine! Und die Erde beschenkt uns so reich mit vielen Rohstoffen!
Geht behutsam mit ihr um – denn sie ist das Erbe für unsere Nachkommen!

Gute Nacht meine Lieben ♥

Unsere Route von heute:

Route 2014-08-19

Route 2014-08-19

https://goo.gl/maps/TMLVP

#Temperaturen am Dienstag, 19. August 2014

Trebisacce

9 Uhr

32,2°C

sonnig

wenig Wind

Trebisacce

13 Uhr

34,0°C

sonnig

wenig Wind

Marina di Mandatoriccio

17 Uhr

34,9°C

Hochnebel / diesig

mässiger Wind

Marina di Mandatoriccio

21 Uhr

27,3°C

klar

wenig Wind

#Wassertemperatur: Beach of Trebisacce – Ionisches Meer: 27°C

 

26.05.14 09:00

19.08.14 22:29

-…since 85 Days,

13 Hours and 29 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 576 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.