15 Days…

Sonntag, 9. August 2015

Playa de #Galizano #Santoña – #Laredo – Playa de #Arenillas #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa de Galizano ♥
20 nach 8 Uhr pelle ich mich erst aus den Federn – Julia war mal wieder ohne jegliche Chance mit ihrem Weckruf und wurde wieder 4 Mal abgestellt!
Der „Grosse Regen“ – den das Yahho Wetter-App über Nacht versprochen hatte blieb aus. Aber der Tag begrüsst uns wieder mal mit dicken Wolken :/
Wozu stellen wir uns eigentlich immer so hin, dass wir mit dem Solar-Panel bestmöglich vom Morgen bis zum Abend volle Sonne bekommen? Manchmal ist das schwierig, und die entgegengesetzte Position wäre besser oder schöner – und wenn die Sonne dann eh nicht da ist *grmpf*…
Naja – die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt…
Auf geht’s – die Reise geht weiter!

Titel? Was ist das???

Samstag, 8. August 2015

Playa de #Galizano #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Playa de Galizano ♥
…was hab’ ich schlecht geschlafen letzte Nacht. Drop Drop Drop – fast ohne Unterbrechung… Auch als wir uns um 9 Uhr aus den Betten schälen, regnet es noch… Juhu – superklasse! Da kommt prima Laune auf…
Wir entschliessen uns es heute etwas langsamer angehen zu lassen und bis zum Lunch zu warten, ob wir gehen oder nicht.
Mit dem offenen WiFi installiere ich mir ein anderes Wetter-App von Yahoo und ich bin mal gespannt, was es uns erzählen wird… Das offene WiFi ist aber nur bedingt erreichbar – manchmal erhalte ich die Meldung am Laptop, dass die Verbindung begrenzt – also ohne Internet sei. Am SmartPhone ist die Verbindung nie eingeschränkt :o verstehe das mal einer…

Ein Bett im Korn… ähhh am Maisfeld :D

Freitag, 7. August 2015

Porto de #Cuchía #Santander #Galizano #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Porto de Cuchía ♥
Julia muss heute 4 Mal ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ trällern, ehe ich mich aus den Federn pellen kann – es ist somit viertel nach 8 Uhr. Baffo schlummert noch selig ;)
Ich schiesse ein graues Bild für die WhatsApp-Gruppe, mache Frühstück und träller: „Breakfast is ready“.
Bei diesem Blues-Wetter hat auch er wenig Lust sich aus den Federn zu pellen – aber die Reise geht heute weiter. In rund 10 Tagen sind wir… …hmmm wird noch nicht verraten :P
Wir kommen bei dem Blues-Wetter nicht so wirklich in die Hufe und kommen erst um halb 10 Uhr los – es regnet :/
Mit einem geschickten Manöver, einem dicken Brett (welches wir gefunden hatten) und einem Beton-Pfeiler schiebt Baffo die demolierte Treppe zumindest wieder in die richtige Position. Benutzbar ist sie jedoch noch nicht, denn das ganze Gestänge ist verbogen – da muss Baffo dann nochmal dran und ausbauen.

Seiten: Prev 1 2 3 ...452 453 454 455 456 457 458 ...804 805 806 Next