Heute vor einem Jahr…

…ein bisschen Sonne, dann grauer und grauer – so ist die Wintersonnenwende in Katakolo
Nachts wieder etwas wärmer (11,8°C) und sternenklar!


Grauer Tag in Katakolo am 21.12.2018

My View today - Katakolo – Greece

My View today – Katakolo – Greece


Unveröffentlichte reale Geschichten – Geschichten, die das Leben schreibt!
Wie ich zur Programmierung kam!

Unsere Webseite programmiere ich ja komplett alleine. Sicher nutze ich ein ContentManagemantSystem von WordPress, aber ich passe trotzdem noch vieles selbst an! Auch andere Webseiten in meinem Leben habe ich komplett alleine erstellt für meine Firmen, die ich hatte! Habe somit immer viel Geld gespart und waren sicher nicht schlechter, als andere Seiten! Das Ranking war jedenfalls immer recht gut!

Nun – begonnen hat alles im Oktober / November 1999. Damals habe ich angefangen, Themes zu *bauen* und meine erste Theme, namens *GREYCAT* ist noch heute auf Romantic Themes.

Zur Erläuterung: Themes sind komplette Pakete, die bei Klick alles am Desktop ändern – das Hintergrundbild, die Icons für Mülleimer etc. pp. und die Sounds beim Hoch- und Runterfahren, Mülleimer leeren und andere Sounds im System. Ich glaube, heute funktionieren diese Themes nicht mehr.

Themes

Themes

Zu Weihnachten 1999 versandte ich zum ersten Mal eine Theme an meine e-Mail-Friends. Es war eine spontane Idee, ich *baute* X-MAS und schickte sie in’s All 😉

Obwohl ich selbst Themes herstellte und diese auch regelmäßig an einen kleinen Kreis Friends versandte, kam ich immer wieder auf die site www.beautifulthemes.com, meine Lieblingsseite in Sachen Themes!

Irgendwann fand ich den Link, daß man sich melden kann, wenn man eigene schöne Images oder Themes hat, und ich tat es promt!

Es dauerte nicht lange, und Gabor schrieb zurück und er bat mich um zwei oder drei Themes, die ich *gebaut* hatte. Ich schickte ihm unter anderem TENDERNESS, die noch immer einer meiner Lieblingsthemes ist (im übrigen ein Image von einer Postkarte eingescannt).

Es dauerte wieder nicht lange und ich hatte Antwort von Gabor. In dieser Mail schrieb er mir, daß meine Themes unbedingt ins Netz müßten, die wären gut!

Und er bot mir Platz auf einem seiner Server an. Er hatte schon einen Ordner für mich angelegt 😉

Tja, aber da war erst mal mein Problem…. wie *baut man um Himmels Willen denn eine Website???* Vor lauter Schreck machte ich erst mal zwei Wochen gar nix…. hmmmm, aber immer wieder im Kopf den Gedanken *wie mach ich das nur?*

Eines Freitags im Juli 2000 setzte ich mich hin, und es klappte erstaunlich gut… Zugegeben, der Entwurf wurde, noch ehe die ersten Seiten hochgeladen wurden, noch verfeinert, doch ich kann sagen, daß ich noch heute dem Layout von der ersten Stunde an treu geblieben bin! Ich hab einfach nichts besseres für Romantic Themes gefunden. Gut, es gibt noch Romantic Themes II, aber aus dem Grund nur eine zweite Version, weil ich das Layout von Romantic Themes nicht ändern wollte, weil ich es heute noch gut finde.

Romantikthemes.com Startseite

Romantikthemes.com Startseite

Romantikthemes.com Startseite

Romantikthemes.com Startseite

Nun gut, ich lud die ersten Seiten hoch.

Die Adresse war www.thefreespot.com/belle/belle.html (exestiert jedoch nicht mehr).

Und ich sagte Gabor Bescheid, er möge doch mal schauen, und seine ersten Worte darauf werde ich niemals vergessen!

*I have to say, that I’m impressed!* …er war beeindruckt…. und ich freute mich irrsinnig 😉

Gabor war sogar so sehr beeindruckt, daß er etwa zwei Wochen später meinte, meine Themes wären zu schade, um in einem Unterordner auf einem seiner Server zu liegen, sondern sie wären so gut, und meine Seiten auch, daß ich einen eigenen Server brauchen würde! Und er bot mir drei Namen an, meinte jedoch dazu, mir würde sicher noch was besseres einfallen, und ich soll ihm halt schreiben, was ich mag. Doch einer seiner Vorschläge fand ich gut!

www.romanticthemes.com war geboren!

Kurze Zeit darauf erhielt ich die Zugangsdaten zum Server mit den Worten: *hello belle, here the User ID and the password to www.romanticthemes.com, enjoy it! You can do what you want with it!*

Inzwischen sind viele Themes dazugekommen, auch neue Bereiche wurden erstellt, wie zum Beispiel *Wallpapers* als komplette area, für die Images, die ich selbst erstellt habe, die jedoch nicht zu einer Theme verarbeitet wurden.

Die Images und Themes, die ich erstelle, sind immer aus meinem Gefühl heraus geboren! Manchmal inspiriert mich ein Song, den ich verarbeiten möchte, dann wieder ein Image und manchmal ist es auch nur meine Stimmung allein, die mich dazu verleitet.

Zum Beispiel die Theme *BODY & SOUL*, die erst *TRUST* hieß, weil ich verband mit der fast nackten Frau, die eine Art Plastikband um die Brust hat, eine Ähnlichkeit mit gefesselt sein, was Vertrauen voraussetzt.

Der Mann, ebenfalls nackt, hat den Kopf gesenkt, auch eine Art des Vertrauens.

Dann bekam ich aber eine Mail mit dem subject *Körper und Seele*

…und mir war schlagartig klar: *DAS IST DER NAME DIESER THEME*

Also benannte ich alles um, denn sie war schon fast fertig! Ich hatte jedoch für diese Theme stundenlang den richtige Sound gesucht, als sie noch TRUST hieß, als sie umbenannt war, wußte ich sofort, welchen Song ich nehme!

Leider habe ich ein paar Tage zu spät eine CD von Dalbello gehört, denn sie hat einen Song mit dem Titel *Body & Soul*… tja… ich denk, ich werd die Theme noch mit einem zweiten Sound versehen, DENN DER SONG GEHÖRT EINFACH DAZU! Hab‘ ich dann aber nimmer gemacht – ist noch mit dem ersten Sound!

Zumal der Song noch mega ist!

Ich benötige für meine Images oft mehrere Stunden, bis hin zu einem ganzen Tag!!! Zu Beginn, als ich mit den Themes anfing, hab ich immer fremde Images verwendet, die ich aus dem Internet irgendwo hatte.

Sofern ich das Copyright weiß, wird es extra vermerkt, meist weiß ich es jedoch leider nicht.

Dann hab ich für mich entdeckt, daß ich meine Themes noch mehr auf mich abstimmen kann, wenn ich die Images selbst erstelle. Aber seither brauche ich für eine Theme nicht zwei oder drei Stunden, sondern meist zwei bis drei Tage.

(Wenn man die Zeit zusammenrechnet, kommt man auf diesen Schnitt. Da ich meist ja auch noch andere Dinge zu tun hab, dauert es nun ein wenig länger, bis wieder eine neue Theme auf Romantic Themes ist).

Weil ich geb eine Theme auch erst dann frei, wenn ich 100% davon überzeugt bin.

Es ist mein Herzblut, was darin ist… und nach Vollendung einer Theme fühle ich mich ausgepowert und leer, aber zufrieden. Es ist das Gefühl, das man hat, wenn man alles, wirklich alles gegeben hat!

Mit diesen Worten möchte ich Gabor aus Canada erneut meinen Dank aussprechen! Ohne ihn, der mich ermuntert hat, meine Themes in’s Netz zu stellen, weil er der Meinung war, sie wären es wert, und er mir dafür den Serverplatz unentgeldlich zur Verfügung stellt, wäre ich niemals auf eine solche Idee gekommen!

Durch ihn allein habe ich die Arbeit mit html & Co überhaupt begonnen.

Vor Romantic Themes, die meine erste Website im Netz war, hatte ich keine Ahnung, wie man sowas macht.

Gabor hat mich dazu ermutigt und mir www.romanticthemes.com geordert!

DANKE GABOR!

Ebenso Dank an meine treuen Fans!

*Ohne Euch wäre Romantic Themes niemals zu dem geworden, was es heute ist!*

Eine Themes-Page mit einer Besucher- und Downloadrate, die ich mir niemals hätte erträumen lassen… Anmerkung: Diese Seite gibt es nicht mehr!

…RealStory

Schicke mir Deine Story an RealStory[at]camper-news.com
Das [at] austauschen gegen das @ natürlich!

This Articel was read 199 times!

Print Friendly