Kein Pasta-Wetter – aber es gibt trotzdem Pasta!

Montag, 20. Dezember 2021

#LosUrrutias # LosBelones – #Torreciega #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Los Urrutias ♥

…boah – ne – oder? Baffo schmeisst mich um 9 aus dem Bett – ich bettel‘ noch um 10 Minuten! Und EXAKT 10 Minuten später steht er wieder auf der Matte! Ich muss also raus – hilft mal wieder alles nix! Wir wollen einkaufen fahren – und das bei bestem Wetter heut‘ – *grummel*!

My View today - Los Urrutias - Playa Estrella del Mar – Spain

My View today – Los Urrutias – Playa Estrella del Mar – Spain

Erst mal geht es zur Carniceria El Carpio Los Belones – hier decken wir uns wieder mit Fleisch ein – und Cecina!
Auch gibt es Sangre con Cebolla y Piñones für Baffo. Dann zur Ferretería und anschliessend zur Apotheke hier – was bestellen, was wir dann in einer Woche dann abholen werden. Noch schnell in den Tabak-Shop huschen für eine Briefmarke (die Weihnachtskarte für Gina [sie ist die Einzige, die eine Weihnachtskarte bekommt übrigens – und das hat auch einen bestimmten Grund!]) – und dann gibt es für Baffo Lunch Die erste Portion Sangre con Cebolla y Piñones – er geniesst es – ich freu‘ mich, dass er es geniesst!

Um 1 sind wir startklar – es geht zum Commercial Center „Espacio Mediterráneo“ in #Torreciega – ganz nah bei #Cartagena – wo auch Carrefour zu finden ist. Den wollen wir stürmen – und zwar mal wieder gemeinsam! Wir haben viel einzukaufen da – ich schau‘ nach Futter für Shiva und kauf‘ reichlich ein (kann es dann kaum noch horten!) – aber auch ein besseren Wein kaufen wir für Weihnachten und Silvester – ebenso einen Champagner für Silvester (Baffo meint, das wäre sein letztes Silvester – aber das meinte er letztes Jahr auch schon! Ich bin sicher, dass er noch ein paar Jährchen Champagner kaufen muss für Silvester!).

Um 3 sind wir wieder zurück am Camper – erst mal Kaffee-Pause – dann werden die gekauften Dinge desinfiziert mit der Varichina-Lösung (ca. 30ml auf einen halben Liter Wasser in einer Sprühflasche – damit fahren wir sehr gut seit Anbeginn schon!) – wir haben uns – Gott sei Dank!!! – noch nicht angesteckt mit dem Virus! Aber wir sind auch ungeheuer vorsichtig! Tragen Maske immer dann, wenn es angebracht ist – nutzen generell die Möglichkeit, die Hände zu desinfizieren – desinfizieren im Camper dann meist nochmals mit der Varichina-Lösung, und und und… Man kann nicht vorsichtig genug sein – und speziell bei Baffo’s Vorerkrankung – das wäre fatal für ihn, wenn ich mich anstecken würde (weil ich ja sonst immer alleine einkaufen geh) und ihn dann anstecken würde oder er sich selbst! Nein – daran will ich lieber nicht denken!

Obwohl wir den Standort wechseln, gibt es keine neue Position – kein Routing und dergleichen! Das mach‘ alles morgen, denn morgen soll es noch zum Ver- und Entsorgen gehen in dem Camping, wo wir hier immer den Service nutzen, und noch zu Mercadona ein paar Sachen einkaufen, die wir brauchen werden für die nächsten Tage. Also mach‘ ich das alles morgen – zusammen mit dem heutigen Tag! Will Arbeit einsparen und mit Energie sind wir im Moment sowieso schwach auf der Brust nach all‘ dem MIST-WETTER! Viel‘ Kilometer haben wir heut‘ auch nicht gemacht – also ist Energiesparen wieder mal auf dem Plan!

…und obwohl heut‘ auch eigentlich gar kein Pasta-Wetter ist, gibt es trotzdem Pasta – und zwar Linguine mit Pesto!
Wir haben noch ein halb volles Glas Pesto alla Genovese (kaufen wir immer in Mercadona und ist wirklich gut – das sagt sogar Baffo als Italiener aus #Genova – und er muss es ja wohl wissen!). OK die frische Pesto, die wir in Mercato´ immer wieder kaufen, wenn wir in Italien sind ist jetzt nicht mit der aus dem Glas vergleichbar! Sagen wir mal – sie ist essbar – auch für einen Italiener aus Genova! Und das will schon was heissen!

Was ich ja echt vermiss‘ hier, das sind Tomino Boscaiolo – einfach nicht zu finden hier! Wenn ihr mal in Italien seid, müsst ihr das unbedingt mal ausprobieren – so lecker! Was ich auch sehr vermiss‘ hier, ist gebackener Camembert mit Preiselbeeren, aber das gibt es zuweilen in dem ein oder anderen Supermarkt auch in Spanien – auch wenn wir MasyMas eigentlich wenig beehren, in dem ich das neulich fand! Und noch was vermiss‘ ich total – Maultaschen – einfach nicht zu finden hier! Und das ist doch so lecker! Ich mag‘ die ja in Scheiben angebraten in Zwiebeln und Knoblauch – vielleicht auch noch mit einem Ei drüber – jeder so, wie er es eben mag halt. Kohlrabi ist hier auch – absolut nicht zu finden – was ich äusserst schade finde! Rettich ist sehr selten – Radieschen dagegen findet man fast immer. Vielleicht müssen wir noch ein bisschen warten – Rotkohl gab es – bis vor kurzem auch nicht – nun wird er sehr häufig angeboten.

So – Energiesparen meine Lieben → ich schwirr‘ nu in die Koje! Ausserdem heisst es morgen früh wieder früh aufstehen! Gute Nacht meine Lieben – bleibt ALLE gesund ❗ und vielen Dank für’s Lesen ♥

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG (unbezahlte) WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den neuen Adventskalender. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im nächsten Adventskalender hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mit 17 Schritten zum perfekten Bild!
PhotoShop → Bilder schärfen mit Hochpass
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

Sonderzeichen mit ALT + Ziffern aus dem Zahlenblock!

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Montag, 20. Dezember 2021

Los Urrutias

9 Uhr

10,0°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Los Belones

13 Uhr

18,5°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Los Belones

17 Uhr

17,1°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Los Belones

21 Uhr

14,5°C

klar / diesig

wenig Wind

#Wassertemperatur: Retamar: —– °C

26.05.14 09:00

21.12.21 00:36

12.08.20 20:15

09.10.21 13:59

20.06.13 12:30

…since 2765 Days,

15 Hours + 36 Minutes on Tour! (together)

…since 72 Days back in Spain

+ 10 Hours and 37 Minutes…

…since 495 Days Lucky is disapeared

+ 4 Hours and 21 Minutes…

…since 3105 Days,

12 Hours + 6 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am Dienstag, 21. Dezember 2021 um 00:39 Uhr

 

This Articel was read 161 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.