Sorry meine Lieben ♥

Mittwoch, 2. Januar 2019

#Lagkouvardos Beach – #Greece #Griechenland #Grecia

Guten Morgen Lagkouvardos Beach ♥

…schlafe soooo schlecht die Nacht – da kann ich mit dem 9-Uhr-Alarm nicht aufstehen! Es wird daher wieder viertel vor 10, bis ich den Sprung aus dem Bett schaffe :/ Und das, obwohl heute wieder strahlende Sonne ist!

My View today - Lagkouvardos Beach – Greece

My View today – Lagkouvardos Beach – Greece

Heute ein Bild von dem Fluss, der das Wasser im Meer – nach dem ganzen REGEN – so braun färbt!

Braunes Wasser und viele Algen am Lagkouvardos Beach – Greece

Braunes Wasser und viele Algen am Lagkouvardos Beach – Greece

Direkt nach dem Duschen und Geschirr abtrocknen, dreh‘ ich mit Nicol eine kleine Runde – bis zu den Pilzen (und noch ein wenig weiter) und wieder zurück. Gestern waren die gelben Blüten noch geschlossen – heute strecken sie alle die Köpfe gegen die Sonne 😉

Erste Frühlingsboten am Lagkouvardos Beach - Greece

Erste Frühlingsboten am Lagkouvardos Beach – Greece

Zurück ist der Gegenwind (Nordwind), wenngleich auch nur mässig, dann doch ganz schön frisch! Zumal ich – wegen der Sonne – mit Röckchen und Flip Flops unterwegs bin. Oben bin ich zwar gaaaaaaaaanz warm eingepackt mit Sweatjacke und meiner neuen kuschelig warmen Jacke, aber an den Beinen ist es dann doch bissel stramm frisch *bibber*! Aber wie heisst es so schön? „Was einen nicht umbringt härtet ab!“ Gell?

Es kommt ein Camper aus der #Schweiz / #Zürich angefahren – die drehen aber um und fahren wieder. Können wir nicht verstehen – was wollen die mehr? Ist doch ein herrlicher Platz hier!

Ruckzuck ist auch schon wieder Lunch-Time – Baffo zaubert lecker Bruschetta *hmmmjamjam*! Und danach will ich meinen Report anfangen, mache dann aber doch noch die restlichen Header-Bilder von 2018 noch schnell fertig. Bis ich damit fertig bin, ist es leider wieder komplett bewölkt und ich schliesse meinen Laptop dann doch lieber wieder!

Sorry meine Lieben – das ist leider auch mit einer der Gründe, warum ich nicht immer auf Eure Chronik bei Facebook schauen kann – Energiemangel ist der Hauptgrund – begrenztes Internet ist der zweite Grund! Ich möchte mich endlich mal bei Euch entschuldigen! Das ist nicht egoistisch gemeint, sondern ich kann leider nicht so, wie ich eigentlich manchmal gerne möchte! Das Gleiche gilt auch für Blogs, die ich hin und wieder lese – manches Mal kann ich Euch besuchen und vielleicht auch einen Kommentar hinterlassen – manches Mal geht es eben leider nicht. Hinzu kommt, dass mir das Wort „Langeweile“ gänzlich unbekannt ist – irgend etwas habe ich immer zu tun – und sei es auch „nur“ Strand-Testen 😀

Eben noch Sonne - nun dicke fette Wolken am Lagkouvardos Beach - Greece

Eben noch Sonne – nun dicke fette Wolken am Lagkouvardos Beach – Greece

Zum Kaffee beraten wir, wohin es morgen gehen wird – wir brauchen einen Tapetenwechsel! So schön und ruhig der Platz auch ist (keine Silvesterknaller!), wir brauchen mal wieder eine andere Aussicht – daher geht es morgen nicht zurück nach #Kyparissia zum Aufladen von Vodafone und dann wieder hierher zurück, sondern unsere Pläne schauen anders aus – lasst Euch überraschen!

Da es nun ja wieder komplett bewölkt ist, schiebe ich ein bisschen „Bällchen“ hin und her 😛 – auch wenn Baffo das nicht gefällt (weiss ich) – aber permanent Ramino spielen ist eben auch nicht „mein Ding“, Schiffe versenken haben wir schon lange nimmer gespielt, Kniffel mag Baffo nicht und Tiroler Roulette (was ich in #Genova gesehen und eigentlich kaufen wollte), das wollte Baffo nicht kaufen – schade! Vielleicht sollten wir UNO-Karten mal kaufen – wäre mal eine Abwechslung – oder ein paar Brettspiele. Aber das Problem ist immer: „wo aufbewahren???“. Da wir ja ganzjährig reisen und unser Camper nicht der grösste ist, ist eigentlich alles voll!

Zum Dinner bin ich heute der „Chef de la Cuisine“ → die gefüllten Paprika wird es geben mit Reis. Naja – eigentlich ist es nur eine grosse gefüllte Paprika und von der essen wir zusammen auch nur die Hälfte – da haben wir nochmal ein Dinner! Aber lecker ist es jedenfalls – sagt auch Baffo (wie immer, wenn ich das mache!).

Zum Jahresrückblick 2018 möchte ich auch nochmal auf unsere neue Karte von Tripline Map 2018 aufmerksam machen. 111 Plätze haben wir besucht in 376* Tagen – das macht einen Schnitt von knapp 4 Tagen pro Platz Wir haben zwar weit mehr Kilometer gemacht (das doppelte ungefähr), als dort angegeben wird – das kommt daher

  1. dass „Einkaufen fahren“ nicht gewertet wird, wenn wir an den Ausgangspunkt zurückkehren.
  2. dass Tripline immer die direkt Strecke wählt, wir aber oft Abstecher zu verschiedenen Stränden machen, und die Kilometer somit nicht gewertet werden.
  3. dass wir uns hin und wieder auch mal verfransen – kommt zwar eher selten vor, kann aber auch mal passieren.
  4. dass uns Lotta manchmal eher ungünstig lotst (wir leider nicht kontrollieren) – und somit umkehren müssen.

*Nein – unser Jahr hat natürlich nicht 376 Tage – Platja del Carabassí war der erste Platz an dem wir 2018 standen – wir standen aber schon ein paar Tage vorher da – und das Startdatum wird gezählt, bis zum ersten Tag an dem wir hier (Lagkouvardos Beach) standen, und es somit auch gleichzeitig der erste Platz 2019 ist!

So – jetzt sag‘ ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

PS: Der Wetterwechsel ist hier in Griechenland schon beachtlich! Um 9 am Abend war noch sternenklar, um viertel vor 10 bewölkt mir REGEN – und jetzt, aktuell 00:00 Uhr ist es wieder sternenklar!

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine *Spende für unsere Dieselkasse ♥
*Wir bieten unseren Service kostenlos an und unsere gesammelten Informationen sind gewiss hilfreich für Dich! Daher freuen wir uns über DEINE Spende! Damit hilfst DU uns, dass wir weiter machen können ♥ VIELEN DANK ♥

Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen, ebenfalls bei Twitter oder auch bei Google+

ACHTUNG WERBUNG! In unserem Blog fallen immer wieder Namen von Supermärkten, Werkstätten, Kameras, Grafik-Programmen etc. pp.

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2019. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory[at]camper-news.com senden. Das [at] austauschen gegen das @ natürlich! Bilder sind willkommen, wenn sie pro Bild 2MB nicht übersteigen 😉
Diese werden dann im Adventskalender 2019 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“.
Oder kommentiert hier einfach! Wobei ich leider nicht weiss, ob Kommentare in der Länge begrenzt sind :/ Bilder können jedenfalls einem Kommentar angehängt werden ♥

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Mittwoch, 2. Januar 2019

Lagkouvardos Beach

9 Uhr

8,0°C

sonnig

mässiger Wind

Lagkouvardos Beach

13 Uhr

15,2°C

sonnig

mässiger Wind

Lagkouvardos Beach

17 Uhr

13,1°C

bewölkt / leichter Regen

mässiger Wind

Lagkouvardos Beach

21 Uhr

11,0°C

bewölkt / leichter Regen

wenig Wind

#Wassertemperatur: Lagkouvardos Beach: —– °C

 

26.05.14 09:00

02.01.19 23:59

23.05.18 05:30

20.06.13 12:30

…since 1682 Days,

16 Hours + 10 Minutes on Tour! (together)

…since 224 Days in Greece

19 Hours + 40 Minutes…

…since 2022 Days,

12 Hours + 40 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 02.01.2019 um 23:59 Uhr

 

This Articel was read 382 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.