…den MISTKERL würde ich anzeigen!

Montag, 2. April 2018

Le #Muy #Villeneuve-Loubet #Saint-Laurent-du-Var #Villefranche-sur-Mer – La #Turbie #Peille – La #Trinité #France #Frankreich #Francia #France

Guten Morgen Le Muy ♥

…5 Uhr und Nicol will mal raus… Baffo lässt sie raus! …7 Uhr und Nicol will schon wieder raus – ich lasse sie raus, krabbel aber direkt wieder unter meine warme Decke! …7:15 Nicol will wieder rein – Baffo lässt sie wieder rein 😉 …8 Uhr und Julia trällert ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“! Ja klar, ne? Baffo pellt sich aus den Decken – übrigens bei 5°C Aussentemperatur …und Nicol muss schon wieder nach draussen ❗ – ich brauch‘ noch ne dreiviertel Stunde länger, bis ich den Weg aus den warmen Decken finde 😮 Inzwischen ist es immerhin schon 8,8° draussen 😛 …und es schaut noch einigermassen sonnig aus – auch wenn schon die ersten Wolken aufziehen.

Trotz der schlecht geschlafenen Nacht entschliessen wir uns, weiter zu fahren. Lotta wird mit der Area Sosta Camper in Saint-Laurent-du-Var gefüttert. Die ganze Strecke ist es meist sonnig übrigens! Allerdings halten wir vorher in Villeneuve-Loubet am InterMarché für Lunch! Nicol will schon wieder nach draussen – ob das an dem Futter liegt, welches wir neulich geschenkt bekommen hatten? Sie hat gestern die erste halbe Ration davon bekommen (mit einer halben Ration Hühnerleber). Keine Ahnung, aber eine Futterumstellung kann für einen Hund immer mit Schwierigkeiten verbunden sein. Arme Nicol ♥

Lunch am Intermarché in Villeneuve-Loubet - Frankce

Lunch am Intermarché in Villeneuve-Loubet – Frankce

Nach einem kurzen Tankstopp an der Tankstelle vom InterMarché hier geht es weiter – schon bald sind wir da!
…aber nächtigen können wir hier nicht! Alles voll (wie schon beim letzten Mal!).

Area Sosta Camper Saint-Laurent-du-Var in France - voll belegt - kein Platz für uns!

Area Sosta Camper Saint-Laurent-du-Var in France – voll belegt – kein Platz für uns!

Panorama-Automatik mit dem SmartPhone NEFFOS X1 MAX – Nicol wieder ausgesprochen laaaang (langer Hals), mit fünf Beinen (eines abgesägt!) und doppelter Nase 🙂 Hahaha – da kommen zuweilen lustige Sachen heraus, wenn ein Motiv beweglich ist 😉 Auch hier muss Nicol mal 😮 …arme Maus!

Eine von Baffos Spezial-Konstruktionen zum Wasserzapfen - hier Saint-Laurent-du-Var – France

Eine von Baffos Spezial-Konstruktionen zum Wasserzapfen – hier Saint-Laurent-du-Var – France

…die brauchen wir übrigens sehr häufig! Ob nun an runden, ovalen oder manchmal auch viereckigen Brunnen – damit können wir überall Wasser mit dem Gartenschlauch zapfen! Woher dieser grüne Schlauch kommt, entzieht sich meiner Kenntnis – um diesen grünen Schlauch an alle erdenklichen Brunnenarten (die nicht ein Gewinde haben – und die meisten haben das nicht!) anschliessen zu können, ist noch eine Art „Silikon-Adapter“ an den ersten 2cm drin – geschlossen wird das alles mit einer „Schelle“ (wenn man das so nennt – komm‘ gerade nicht ins Internet, zum nachschauen!). Dann kommt noch eine Art „Gurt“ über den Startknopf, damit man den nicht permanent selbst gedrückt halten muss! Ja – von Baffo kann man vieeeeeeeeeeeeeeeel lernen meine Lieben! In Sachen „Wasser zapfen“ ist er ein echtes Genie! Wie in vielen anderen Dingen auch (ich sage mal nur Spezial-Konstruktion zum Wasser zapfen an Fussduschen und auch das Solar-Panel!).

Am Wasser zapfen - Saint-Laurent-du-Var - France

Am Wasser zapfen – Saint-Laurent-du-Var – France

…hier werde ich Zeuge einer Misshandlung! Ich bin so geschockt, dass ich total vergesse, dass ich mein SmartPhone in der Hand habe!

Diesen Mistkerl würde ich anzeigen! Saint-Laurent-du-Var – France

Diesen Mistkerl würde ich anzeigen! Saint-Laurent-du-Var – France

Ein Mann (nein – nicht der Hund!) – und eine Frau (trafen sich vermutlich zuvor hier auf dem Parkplatz für PKW’s (weil mit Höhenbeschränkung)). Als ich auch die beiden aufmerksam werde, greift der Mann ins mittellange Haar der Frau und schlägt sie mehrfach (mit der Faust oder mit der flachen Hand – keine Ahnung!) ins Gesicht! Boah – ich bin so entsetzt, dass mir förmlich alles einfriert!
In meinem ganzen Leben bin ich zweimal von einem Mann tätlich angegriffen worden – einmal beim fluchtartigen Auszug von der gemeinsamen Wohnung mit meinem zweiten Mann, der sich (trotz gerichtlicher Verfügung) nochmals Zugang zur „gemeinsamen Wohnung“ verschaffen wollte… Damals war ich aber so in Stress mit meiner Arbeit (hatte keinen Umzugsurlaub bekommen, obwohl mir [auf Grund der Distanz zwei Tage zugestanden wären!]) und dem Umzug selbst, dass ich keine Zeit hatte, eine Anzeige zu Erstatten! Im Nachhinein ein Riesen Fehler denke ich!

Das andere Mal war M. (ich komme noch immer nicht ins Internet übrigens, sonst würde ich den direkten Link hier posten ❗ – aber diese Geschichte kann man im Adventskalender 2017 am 21.12. nachlesen!). Hier erstattete ich Anzeige und weil dieser MISTKERL mich im Anschluss wirklich stalkte, erwirkte ich auch eine Verfügung! Wegen der erlittenen Blessuren erhielt ich nichts – die waren aber nicht unerheblich gewesen!

Diese Aire Municipale in Saint-Laurent-du-Var hatte ich mir in Lotta nur zur Reserve eingespeichert, falls irgend etwas nicht klappen sollte! Als hätte ich es gewusst, dass das mit Pélissanne nix wird und wir noch eine Adresse brauchen, um die WC-Cassette zu reinigen! Wasser hätten wir zwar noch für 3 Tage – aber besser zapfen, wenn man hat, als nachher keines mehr haben – gell?

In anderen Dingen ist Baffo zuweilen echt schusslig 😉 – denn wir müssen nochmals zurück zur Tankstelle – Baffo hat den Tankdeckel dort vergessen! Hoffen wir, dass er noch da ist! Jaaaaaaaaaaaaaaa – ist er noch! Glück!
Da wir in der Aire Municipale eh nicht bleiben können, fahren wir direkt nach La Turbie – dem Tipp, denn wir am Platja dels Eucaliptus von Rudi K. bekommen hatten!

Kaffee-Pause gibt es an der Avenue Bella Vista – die auch genau eine solche ist, weil man eine fabelhafte Aussicht auf Villefranche-sur-Mer hat!

Villefranche-sur-Mer – France

Villefranche-sur-Mer – France

Villefranche-sur-Mer – France

Villefranche-sur-Mer – France

…da wir aber in La Turbie nix genaues wissen, fahren wir auf und ab und kreuz und quer! Schließlich finden wir den von Rudi K. erwähnten Platz! Der Parkplatz ist sehr busy – mit jungen, reichen Leuten aus #Monaco – die mit dicken fetten Autos hier stehen und „big Party“ mit lauter Musik machen! Die Aussicht auf #Monaco begrenzt sich durch zwei Felsen hindurch (man könnte auch noch auf den anderen Felsen klettern, da wäre die Aussicht gewiss besser – aber mit Flip Flops will ich mir das heute nimmer antun!) Zumal es hier oben (550 Meter über dem Meeresspiegel) echt auch schon wieder frisch ist!

Monaco - View from La Turbie - France – 550m

Monaco – View from La Turbie – France – 550m

Monaco - View from La Turbie - France – 550m

Monaco – View from La Turbie – France – 550m

Monaco - View from La Turbie - France – 550m

Monaco – View from La Turbie – France – 550m

Monaco - View from La Turbie - France – 550m

Monaco – View from La Turbie – France – 550m

…ich komm‘ noch immer nicht ins Netz – warum auch immer! Ist eh‘ schon wieder spät – oder sagen wir mal lieber „früh“ – ich sag‘ mal: Gute Nacht meine Lieben ♥ Ohhh – ich bin im Netz!!! Also schnell noch Posten, ehe der Spuk wieder vorbei ist! Bähhh – schon wieder vorei der Spuk – ehe ich posten konnte! Mag wohl an der Ecke hier liegen oder am Ostermontag… Hab‘ gerade auch nur UMTS! Keine Ahnung! Morgen ist ein neuer Tag!!! Schade nur – wäre meine Gedanken gerne sofort los geworden…

PS: Wir nächtigen um die Ecke – nicht schön – aber selten – und ruhig! …und morgen entern wir bella #Italia ♥ entern! Hoffentlich funzt das Internet dann wieder!

Parking near La Turbie - Chemin de l'Esperaye, 06340 La Trinité, Frankreich - April 2018

Parking near La Turbie – Chemin de l’Esperaye, 06340 La Trinité, Frankreich – April 2018

Unsere Route von heute:

Route 2018-04-02-a

Route 2018-04-02-a

Route 2018-04-02-b

Route 2018-04-02-b

https://goo.gl/maps/RviASoMPiS72

Dir gefällt dieser Artikel? Dann freuen wir uns über ein LIKE, über einen Kommentar, eine Bewertung oder auch eine Spende
Du kannst diesen Artikel auch gerne in Deiner Chronik oder in Gruppen bei Facebook teilen ♥

PostSkriptum: Ich bin auf der Suche nach realen Geschichten aus dem Leben gegriffen für den Adventskalender 2018. Daher meine Bitte: „Wer selbst eine lustige, denkwürdige oder auch ernste Geschichte erlebt hat, darf mir diese gerne an RealStory [at] camper-news.com senden. Das [at] und die Leerzeichen austauschen gegen das @ natürlich! Diese werden dann im Adventskalender 2018 hinein kommen → natürlich mit dem Namen des Verfassers (gerne auch ein Pseudonym)!“

Keine Neuigkeit mehr verpassen – hier anmelden! Newsletter von Camper-News!
Mobile Theme oder Desktop-Theme? Wähle aus! Umfrage hierzu!

Tipps & Tricks für gute Bilder mit PhotoShop & PhotoImpact!
PhotoShop → Mehr Brillanz in den Bildern!
PhotoShop → Horizont begradigen!
PhotoImpact → perfekt Banner erstellen
Panorama-Bilder erstellen → mit Image Composite Editor

PS: Benutzerregistrierungen sind im Moment auf unserer Webseite deaktiviert. Der Grund sind die zunehmende Zahl an Fake-Registrierungen, die dann auch Beiträge schreiben. Die Beiträge müssten zwar von einem Administrator noch freigeschaltet werden, aber ich bin es leid, die Fake-User und deren Beiträge permanent zu löschen!
Sorry – aber derzeit ist keine Benutzerregistrierung möglich.

#Temperaturen am Montag, 2. April 2018

Le Muy

9 Uhr

10,0°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Retamar

13 Uhr

22,1°C

sonnig / diesig

wenig Wind

Retamar

17 Uhr

16,6°C

sonnig / diesig

mässiger Wind

Retamar

21 Uhr

11,8°C

bewölkt

mässiger Wind

#Wassertemperatur: —– °C

 

26.05.14 09:00

02.04.18 17:29

26.03.18 12:00

20.06.13 12:30

…since 1409 Days,

8 Hours + 29 Minutes on Tour! (together)

…since 7 Days back in France

5 Hours + 29 Minutes…

…since 1749 Days,

4 Hours + 59 Minutes on Tour! (belle)


Zuletzt bearbeitet am 03.04.2018 um 01:49 Uhr

 

This Articel was read 1636 times!

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
fb-share-icon0
Tweet 96

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause 😊 = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin ❗ in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.