Lazy Beach Day ♥

Freitag, 29. Mai 2015

Costa de #Lavos #Portugal #Portugal #Portogallo #Portugal


Guten Morgen Costa de Lavos ♥
…auch heute bin ich wieder um 20 nach 7 Uhr aus dem Bett gefallen. Baffo brauchte etwas länger und ich weckte ihn zum Frühstück um viertel vor 8 – somit trällerte Julia ihr „Guten Morgeeeeeeeeeeen“ wieder pünktlich zum Frühstück 😛

Jetzt – aktuell 09:21 Uhr – werde ich mich gleich an den Strand verkrümeln – war mit dem Testen gestern nicht fertig geworden 😛

Ahhhhhhhhhhh – mit Unterbrechung für den Lunch war ich bis 17 Uhr am Strand. Es war wieder ziemlich stürmischer Nordwind (aber ich war heute mit dem Schirm prima geschützt) und die Kiter liessen nicht lange auf sich warten.

Kiter at Praia de Costa de Lavos

Kiter at Praia de Costa de Lavos

Viel gibt es von mir heute auch nimmer zu berichten. Ausser dass ich nun echt ’ne „Neger-Maus“ bin und dass ich heute der „Chef de la Cuisine“ – es gibt Pfannkuchen mit Spargel und Béchamel-Sosse.

Baffo war heute grandios – der Kaltwasseranschluss gab immer weniger Wasser und das verschlimmerte sich immer mehr. Er schaute schon seit Tagen, woran das liegen könnte – dieser Schlauch und dieser Schlauch und dieser Schlauch wurde von ihm geprüft – aber nichts davon war die Ursache. Kein Schlauch war geknickt oder verstopft. Heute öffnete er den Schrank mit der Pumpe und dort war die Ursache zu finden. Der Kaltwasserschlauch war verstopft. Warum auch immer – Neopren-Stücke (insgesamt 6 von verschiedener Grösse) verstopften den Kaltwasseranschluss. Wie die Stücke da hinein gekommen waren, das ist völlig unklar. Baffo hat keine Antwort darauf. Aber nun löft das Kaltwasser wieder – prima Baffo, wie Du das immer hinbekommst!

Heute gibt es keine Bilder von einem Sonnenuntergang – denn den haben wir komplett verplappert! Bei uns mixen sich ja die Sprachen (wie ich neulich schon schrieb) und heute haben wir und (aus gegebenem Anlass in der Familie von Baffo) darüber unterhalten, wie Nichte und Neffe in Englisch heissen. Baffo meinte erst, das hiesse „Grand-Son“ and „Grand-Doughter“ – aber ich sagte ihm, dass ich das nicht denke, denn das wäre Enkel und Enkelin – er schaute nochmals in sein Wörterbuch und sagte, dass ich richtig sei – aber (hahaha) ich weiss das englische Wort für Nichte und Neffe schon nicht mehr! Aber dafür weiss ich sehr genau, dass Eneldo auf unserem Einkaufszettel steht *frechgrins* – aber (wie zum Teufel) heisst das nun auf Portugiesisch??? Schnell geschaut in meinem App und gefunden – es heisst „Endro“. Ob ich das hier finde? In #Spanien findet man Eneldo (ist übrigens Dill) in jedem Supermarkt und das meist in drei oder vier Reihen – wird also offenbar sehr oft dort verwendet (in #Italien hingegen kaum zu finden!!!). Überhaupt ist es spannend! Manchmal wechselt man nur die Region und Dinge, die man zuvor in jedem Supermarkt sah, sind nicht mehr zu finden! Manchmal wechselt man das Land und Dinge, die in #Deutschland normal sind, sucht man hier vergeblich! Creme Fraiche beispielsweise – weder in #Italien zu bekommen, noch in #Spanien und in #Portugal hab ich noch nicht geschaut – hab‘ quasi schon aufgegeben! Durch #Frankreich waren wir zu schnell durch, da hatte ich nicht dran gedacht. Die Mittelmeerküste von #Frankreich – da waren wir in 6 Tagen durch gewesen!
Schattenmorellen – in #Italien nicht zu bekommen – in #Frankreich ja und in #Spanien nur in manchen Regionen und in #Portugal noch nie gesehen! Tomatenmark – seit #Portugal nicht mehr gesehen – Fleischbrühe in Pulver – extrem schwer zu bekommen in #Portugal und auch an der Atlantik-Küste von #Spanien (auch das Tomatenmark). Hingegen die Brüh-Würfel bekommt man überall!
Wenn man Regionen und Länder wechselt muss man sich immer wieder in den Kochgewohnheiten umgewöhnen, da manches einfach nicht zu bekommen ist.

Ahhh – eh‘ ich’s vergesse! War superlecker die Pfannkuchen mit Spargel in Béchamel-Sosse! Übrigens – weil ich ja eben noch vom Sprachen-Mix sprach… Pfannkuchen heissen bei uns German Crêpes! Und Brühwürfel sind Dadi.

Hach ja – morgen geht es weiter. Ich konnte mich ein bisschen ausruhen heute und es hat verdammt gut getan!

So – eben noch fleissig gewesen, und alle Plätze in die neue Liste eingetragen (alle, an die ich mich auch erinnern konnte. Sind überraschend viele Namen gewesen, die mir nichts mehr sagen 😮 – auweia!!!).

Nun sage ich: Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Freitag, 29. Mai 2015

Costa de Lavos

9 Uhr

17,3°C

sonnig

wenig Wind

Costa de Lavos

13 Uhr

20,1°C

sonnig

kräftiger Wind

Costa de Lavos

17 Uhr

24,1°C

sonnig

kräftiger Wind

Costa de Lavos

21 Uhr

16,5°C

klar

mässiger Wind

#Wassertemperatur: Praia de Costa de Lavos: 17°C

 

26.05.14 09:00

30.05.15 08:53

-…since 368 Days,

23 Hours and 54 Minutes back on Tour!!!

 

 

This Articel was read 837 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

→ Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.