…geschüttelt – nicht gerührt! …oder Tag 1 im Sturm!

Donnerstag, 2. April 2015

#Tarifa #Spain #Spanien #Spagna #España

Guten Morgen Tarifa ♥
Mann war das eine stürmische Nacht! Der Camper hat zuweilen massiv geschaukelt und der aufgewirbelte Sand hörte sich fast wie Regen an.
Der Sturm hatte ja gestern Abend schon angefangen und hat bis jetzt – aktuell 12:20 Uhr – nicht aufgehört.
Nach draussen gehen? Mission impossible – man fliegt weg… Nicht mal Nicol will nach draussen gehen.
Die erste ZiPa gegen 9 Uhr nahm ich sie mit nach draussen, aber sie wollte gleich wieder hinein. Sie schaute mich an mit Augen, die Bände sprachen – so von wegen: „Bei diesem Wind schickt man doch keinen Hund vor die Tür!!!“.
Baffo hat dann später auch die Stützen am Camper angebracht, dass wir nicht so geschüttelt werden.
Wir zählen nun die Tage im Sturm…. Nachdem wir die Tage im Regen zählten und die Tage im Nebel – ist nun der Sturm an der Reihe! Danach die Sonne?

Nach dem Kaffee gingen wir aber trotzdem eine Runde laufen und es wurde eine recht grosse Runde. Mein Ziel hiess es für heute: „WiFi finden!!!“ und das ist mir auch gelungen *freu*. Endlich konnte ich mal wieder alle aufgelaufenen Bilder an die WhatsApp-Gruppe senden! Der Weg ist allerdings sehr weit vom Camper zu dem WiFi.
Aber warum ändert Thomas mein Gruppen-Bild??? Das „gefällt mir NICHT!!!“. Warum kann ein Nicht-Adminstrator das Gruppen-Bild ändern? Hmmm – das gibt mir zu Denken!

Es war zuweilen sehr, sehr stürmisch, aber wenn man draussen ist, ist es gar nicht so schlimm. Nur den Strand habe ich heute nicht besucht – von Flugsand wollte ich verschont bleiben! Und da der Wind steif aus Osten kommt, kann man heute nicht am Strand entlang laufen, ohne sandgestrahlt zu werden.
Den Strand bewunderte ich von der Promenade aus.

Playa de los Lances Sur – Tarifa

Playa de los Lances Sur – Tarifa

Ein Zufalls-Bild ist heute entstanden – allerdings nur mit dem Handy aufgenommen.

Wer weiss, was das ist?

Wer weiss, was das ist?

Ich weiss es natürlich – aber kann jemand erraten, was das ist? Bin gespannt, ob irgendwelche Kommentare hierzu kommen.

Sonst ist nix passiert heute – vielleicht später. Bis später meine Lieben ♥

Später ist jetzt – aktuell 21:53 Uhr ♥ – habe noch ein paar Gedanken zu unserer süssen Nicol ♥ War heute – auch inmitten der Stadt – ganz ohne Halsband und Leine unterwegs. Hatte ich zwar dabei – für den Fall der Fälle, aber nicht gebraucht! Sie reagiert so wunderbar auf meine Komandos, das ist echt ein Traum! Dabei werde ich (meist) nicht laut. Meist genügt es sie mit normaler Stimme zu führen und sie tut es willig! Ich liebe sie dafür – sie vertraut mir blind und ich schütze sie, wo es nur geht!
Ein bisschen Bedenken habe ich, wenn sie auf stark befahrenen Strassen eine Katze sieht – das kann gefährlich werden für sie! Aber wenn ich eine solche Situation erkenne, halte ich sie strikt bei mir (ganz ohne Halsband und Leine) und sie folgt mir (man erinnere sich an den Beitrag in #Adra ). Gerade wenn sie ohne Leine ist, muss ich die Augen doppelt auf haben und auf sie achten – das mache ich auch! Aber sie ist auch perfekt! DAS muss man mal anmerken!

Heute allerdings – Baffo war gerade draussen um das Solar-Panel neu zu fixen – ich dachte: „Lass’ Nicol ne Runde rennen“ und schwuppsdiwupps war ne scharze Katze direkt vor ihr! Aber sie ist besser als meine selige Ayosha – wenn sie ‘ne Katze sah, gab es kein Halten mehr! Nicol hört auf den Rückruf – wenngleich auch nicht beim ersten, aber beim zweiten!
Auch das kann gefährlich für sie sein – daher habe ich in der Stadt alle Sinne auf sie gerichtet!

Wunderbare Nicol ♥ Du bist ein wundervoller Hund!
Damit schliesse ich meine Zeilen und sage: Gute Nacht meine Lieben ♥

#Temperaturen am Donnerstag, 2. April 2015

Tarifa

9 Uhr

16,1°C

Sonne-Wolken-Mix

stürmisch mit Böen

Tarifa

13 Uhr

19,9°C

sonnig

stürmisch mit Böen

Tarifa

17 Uhr

19,6°C

sonnig

stürmisch mit Böen

Tarifa

21 Uhr

15,7°C

klar

stürmisch mit Böen

#Wassertemperatur: —–

 

26/05/14 09.00

02.04.15 22:09

-…since 311 Days,

13 Hours and 7 Minutes back on Tour!!!

This Articel was read 206 times!

Print Friendly

You might be also interested in...

belle

Über belle

--> Vagabund! = überall zu Hause ;) = Wir leben im Wohnmobil! Geboren am 06.08. als Löwin (!) in Dijon / France und mit 4 jungen Jahren mit meinen Eltern bereits nach Deutschland umgesiedelt. Auch in Deutschland war ich nie wirklich sesshaft... Hilzingen, Eigeltingen, Oberteuringen, Sigmaringen, Sigmaringen (1. eigene Wohnung), Zozznegg, Öhningen, Hilzingen, Ober-Abtsteinach, Schwalbach (bei Wetzlar), Berlin, Cuxhaven, Berlin. ...nur um die ganzen Orte zu nennen, in denen ich gewohnt habe - mal mehr, mal weniger lang. Am längsten habe ich es in Berlin ausgehalten - mit immerhin mehr als 9 Jahren (wenn man von Sigmaringen absieht, wo ich 9 Jahre jung ankam) und somit dort eigentlich die längste Zeit meines Lebens verbracht habe. Das Reisen und immer wieder Neues zu Entdecken liegt mir also offenbar im Blut - ich bin und bleibe ein Vagabund ♥

4 thoughts on “…geschüttelt – nicht gerührt! …oder Tag 1 im Sturm!

  1. Marion sagt:

    Ihr werdet aber wirklich geschüttelt. Aber nicht umsonst ist Tarifa das Surfer-Paradies :) Wünsche euch dennoch eine sturmfreie Zeit.

    • belle belle sagt:

      Liebe Marion,
      ja – das stimmt mit dem Kiter-Paradies! Aber denen war es gestern auch zu stürmisch – nicht ein Kiter am Strand :o Danke Dir – wie ist das Wetter in #Àguilas?
      Liebe Grüsse zurück an Euch drei ♥

  2. tengelma sagt:

    Liebe Belle,

    hoffe, das Wetter kriegt sich bei Euch so langsam mal ein. Und: dass ihr trotzdem jeden Tag genießt, egal, wie es kommt.

    Aber bitte, bitte: pass auf et Nicol auf! In der Stadt, in der Nähe von Straßen/Bahnlinien – das sind unberechenbare Risiken und die KANN Hund nicht einschätzen. Und man selbst weiß auch nie, was kommt und ob alles so klappt, wie man sich das denkt. Da ist die Leine als Nothalt manchmal doch sicherer!

    So long, immer gute Fahrt und liebe Grüße

    der Tom

    • belle belle sagt:

      Danke lieber Tom,
      ich habe meine Augen immer auf Nicol gerichtet, wenn wir unterwegs sind. Aber Du hast schon Recht – manchmal kann es unberechenbare Situationen geben – daher –> achte ich doppelt auf sie.
      Dankeschön und liebe Grüsse zurück ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie das CAPTCHA *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>